XXXL-Plus-Größe durch Stimmungsaufheller

 

Sie halten sich für depressiv? Warten Sie, bis Sie das nächste Mal auf einer Waage stehen.

Die gleichen Medikamente, die es Ihrer Seele leichter machen sollen, haben an anderer Stelle in Ihrem Körper genau den gegenteiligen Effekt. Diese Mittel fördern Übergewicht und Fettleibigkeit. Wenn Sie auf der Waage stehen und sehen, wie viel Kilos es mehr geworden sind, haben Sie einen ganz neuen Grund, depressiv zu sein.

Aber zurück zu den Stimmungsaufhellern, die Ihr Risiko für Übergewicht um 21 Prozent steigern können. Und das ist schon die beste Nachricht, die eine neue Studie zu dem Thema hat.

Das Risiko der Gewichtszunahme steigt.

 

Mit jedem Monat länger, den Sie diese Medikamente einnehmen, wird die Gewichtszunahme höher. Aber damit nicht genug.

 

Die Kilos bleiben Ihnen erhalten. Sie verschwinden nicht so schnell, wie sie gekommen sind. Ganze sechs Jahre nachdem Sie die Antidepressiva zum letzten Mal eingenommen haben, bleibt das Risiko, an Gewicht zuzulegen, hoch. Das belegt eine Studie, die erst kürzlich im Medizin-Journal BMJ veröffentlicht wurde.

Bei einigen Teilnehmern stieg das Gewicht nicht um mehr als 5 Kilogramm an. Das ist auch schon kein Grund zur Freude, aber es bringt Ihre Waage nicht an den Rand der Belastbarkeit.

Nur für einige Menschen ist der Schaden viel größer.

In einigen Fällen sogar sehr VIEL größer – so groß, dass ein normalgewichtiger Mensch in eine ganz neue Gewichtsklasse befördert wurde.

Wenn Sie diese Medikamente schlucken, kann Ihr Risiko, Übergewicht oder Fettsucht zu entwickeln, um 29 Prozent ansteigen!

Schätzungsweise 8 Millionen Deutsche nehmen Stimmungsaufheller ein, und das seit Jahren. Da kommt einiges an Übergewicht zusammen. Die neue Studie macht die Einnahme von Antidepressiva für die weltweite Zunahme von Adipositas (Fettsucht) mitverantwortlich.

 

Die Pharma-Industrie hat auch gleich Rechtfertigungen parat.

 

Ja, die Medikamente verursachen eine geringe Gewichtszunahme. Aber was sind ein paar mehr Striche auf der Waage im Vergleich zu einer Depression, die einige Menschen geradezu handlungsunfähig werden lässt?

Das ist ein falscher Rückschluss.

Denn Sie müssen sich gar nicht zwischen einer Depression und den Nebenwirkungen dieser Medikamente wie Gewichtszunahme, Persönlichkeitsveränderungen, Schlafzimmerproblemen, Gleichgültigkeit oder anderen Dingen entscheiden.

Es gibt bessere … einfachere … und sanftere Wege, Ihr Gemüt zu erleichtern, ohne Ihre Taille zu beschweren.

Letztes Jahr erst hat eine Studie gezeigt, dass Magnesium ebenso wirksam gegen Depressionen sein kann. B-Vitamine, Fisch-Öl in hoher Dosierung und homöopathische Mittel wirken hier ebenfalls Wunder.

Sollten diese Mittel für Sie nicht greifen und Ihr Stimmungstief hat keinen konkreten, äußeren Anlass, dann kann es auch eine Hormonstörung sein, die schnell diagnostiziert und ebenso schnell und sicher von einem ganzheitlich arbeitenden Therapeuten behandelt werden kann.

Herzinfarktrisiko erhöht sich in Zeiten der Trauer

Das tödliche Herzinfarktrisiko, das man NIEMALS kommen sieht (und wie Sie sich dagegen wehren!) Es ist ein GEHEIMNIS und ernst: ein Gesundheitsproblem, das heimlich Senioren tötet. Und es ist etwas, vor dem Sie kein Arzt warnt. Weil sie es...

Lassen Sie sich nicht täuschen: Diese neue Diabetes-Lösung ist gefährlich

Ein Typ-2-Diabetes kommt mit einer To-do-ListeAuf dieser steht: mehr bewegen, das Rauchen aufgeben, die Koffeinaufnahme beschränken, den Stress reduzieren und das richtige Essen. Obwohl alle genannten Empfehlungen sinnvoll sind, ist der neueste...

Cholesterinsenker wirken nicht lebensverlängernd

Enthüllt! Konventionelle Medizin gibt Wahrheit über Cholesterin zuEs kann sein, dass Sie bei Ihrem nächsten Arztbesuch eine Veränderung feststellen. Ihr eigener Arzt – sogar dann, wenn er ein konventioneller Mediziner der alten Schule ist – könnte sich...

1 simpler Trick, um Nudeln zu genießen – ohne Blutzuckerspitzen!

Bei Diabetikern stehen Nudeln normalerweise nicht allzu oft auf dem Speiseplan, liefern sie doch Kohlenhydrate in...

Magnesium gegen Derpressionen so gut wie Medikamente

Dank dieses einfachen Mineralstoffes können Sie die Antidepressiva vergrabenDepressionen sind etwas, das man nicht einfach ignorieren kann. Unbehandelt können sie Ihr ganzes Leben ruinieren – und, wie eine Studie zeigt, sogar beenden, weil sie das...

Liegt in dieser Beere das Geheimnis für den perfekten Blutdruck?

Das könnte der einfachste Weg sein, die häufigsten Gesundheitsprobleme zu lösen Millionen Menschen leiden unter zu hohem Blutdruck und weil die wenigsten das ohne Hilfe in den Griff bekommen, greifen sie zu Medikamenten auf Rezept. Aber neueste...

Prostata Krebs Behandlung oft unnötig

Versucht Ihr Arzt, Profit aus Ihrem Prostata Krebs zu schlagen?   Männer, Sie kennen die guten Nachrichten über Prostatakrebs. Wenn Sie ihn haben, besteht die Chance, dass man ihn nicht behandeln muss.   Bereit für die schlechten Nachrichten? Es...

Psoriasis einfach mit Licht besiegen

Beenden Sie den Schmerz der Psoriasis mit Blaulichttherapie Vor nicht allzu langer Zeit lachten die Schulmediziner über die Idee, Licht als Therapie einzusetzen. Heute ist es eine akzeptierte Behandlung für bestimmte Arten von Stimmungsstörungen ... Schlafstörungen...

Darmkrebsrisiko mit Ballaststoffen senken

Dieses eine Geheimnis senkt Ihr Darmkrebsrisiko auf nullDer zweitgefährlichste Krebs tötet allein in Amerika 1.000 Menschen pro Tag. Dabei muss niemand an Darmkrebs sterben. Er kann rechtzeitig entdeckt, behandelt und ausgemerzt werden. Und neueste...

Künstliche Süßstoffe erhöhen Diabetes Risiko

Hinter dieser „gesunden“ Behandlung steckt ein dunkles Geheimnis   Für viele sind Herbst und Winter der Beginn der süßen Genuss-Saison – voll von Leckereien, Kuchen und reichhaltigem, deftigem Essen. Einige Leute denken, es gibt einen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen