Knieschmerzen mit diesem alten Mittel lindern

 

Es gibt fast nichts, was einem den Tag so verderben kann wie Knieschmerzen.

Sie stehen mit bester Absicht auf – wie zum Beispiel, dieses Jahr die Oster- oder Weihnachtsdekoration rechtzeitig wegzuräumen –, aber in dem Moment, in dem es knirscht und schmerzt, sind alle guten Vorsätze zum Teufel.

 

Wenn Ihre Knie weiterhin so wehtun, kann die Deko das ganz Jahr über hängen bleiben!

 

Aber so wie bei Ihrem Nachbarn, der im Juli noch die Weihnachtslichterketten hängen hat, wird es nicht kommen.

Es gibt sichere und natürliche Mittel, Ihre Schmerzen so zu lindern, dass Sie Ihren Geschäften nachgehen können und mindestens Ihre Dekoration der Jahreszeit anpassen können.

Dieses Mittel heißt Ashwagandha, und es ist eine natürliche Therapie, die schon seit Jahrtausenden in der indischen Gesundheitslehre Ayurveda verwurzelt ist.

Ich weiß, es sind einige lustig klingende Worte auf einmal, aber wenn es um Knieschmerzen geht, ist den meisten nicht zum Lachen zumute.

In einer Studie wurden Teilnehmer über 58 Jahre mit einem Placebo oder mit ein oder zwei Gaben Ashwagandha pro Tag behandelt.

Diejenigen, die Ashwagandha erhielten, sahen die Welt schon bald in einem anderen Licht und konnten die Vorteile schon nach nur zwei Wochen spüren!

 

Am Ende der 12. Studienwoche bestätigte sich, dass die Patienten mit der hohen Dosis von 250 mg zweimal pro Tag DREIMAL so viel Verbesserung spürten wie die unter Placebo.

 

Die Studienteilnehmer schnitten besser ab bei der Bewertung über einen Schmerzfragebogen, den auch Ärzte verwenden, wenn es um Schmerzen, Steifheit und Funktion der Gelenke geht. Sie hatten insgesamt weniger Schmerzen, weniger Schwellungen und weniger Steifheit und Einschränkungen als die Placebo-Gruppe.

Auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie Ashwagandha die Schmerzen lindert und die Funktionen verbessert, der Stoff gilt als Adaptogen, was bedeutet, dass er in Ihrem Körper viele Rollen, je nach Bedarf, übernehmen kann.

Zu einer seiner wichtigsten Rollen zählt sicher seine Qualität als Antistress-Mittel.

Stress ist nicht nur ein vages Gefühl. Es ist eine physiologische Antwort in Ihrem Körper auf die Aktivitäten Ihrer Nebennieren, die Stresshormone ausschütten wie zum Beispiel Cortisol.

 

Zu viel (oder in einigen Fällen auch zu wenig) Cortisol kann Angstattacken, Energielosigkeit, Entzündungen und SCHMERZEN auslösen.

 

Ashwagandha hilft Ihnen, die Cortisolausschüttung zu regulieren, und kann Ihnen helfen, ins Gleichgewicht zurückzufinden, damit Sie wieder mehr Energie und weniger Angst empfinden und – wie neueste Studien zeigen – eben auch weniger Schmerzen.

Das andere ist: Ashwagandha ist auch dafür bekannt, die Nebennieren in Stresssituationen zu unterstützen … besonders wenn Sie unter einer Erschöpfung der Nebennieren leiden.

Ich empfehle meinen Patienten Ashwagandha aus genau diesem Grund, und wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie der Müdigkeit und Erschöpfung wieder Herr werden, die sich unmerklich über Jahre hinweg in Ihrem Leben breitgemacht hat, dann lesen Sie hier weiter

Das Geheimversteck für Depressionen ist in Ihrem Körper (Tipp: Es ist nicht Ihr Gehirn!)

Antidepressiva, um die „Gehirnchemie“ ins Gleichgewicht zu bringen? Wie sich herausstellt, blicken die Ärzte seit Jahren in die falsche Richtung Neue Forschungen zeigen, was der wahre Auslöser für Depressionen sein könnte, vor allen dann, wenn...

Schlafstörungen auf dem Vormarsch

Das, was alle Menschen weltweit vereint   Tagsüber scheint mir die Menschheit weiter auseinanderzufallen denn je. Aber in der Nacht gibt es etwas, das uns alle vereint. Schlafstörungen! Eine neue Studie zeigt, wie viel – oder sollte ich...

Probiotika könnten Brustkrebs aufhalten

Die Bakterien, die Brustkrebs vernichten können   Könnte der Schlüssel zur Bekämpfung einer der tödlichsten Formen von Krebs in der Brust tatsächlich in Ihrem Magen liegen? Eine neue Studie deutet darauf hin, dass das, was in Ihrem Bauch...

Grüner Tee kann Diabetes-Schäden rückgängig machen

"Wundergetränk" kann Diabetesschäden bekämpfen     Es ist die GRÜNE Lösung für Diabetes und für jeden, der für diese Krankheit anfällig ist – und nein, ich rede nicht von einem neuen „Rettet den Planeten“-Plan. Man kennt gesunden grünen TEE...

Kniegelenksprothesen fehleranfällig

Lassen Sie Ihr Knie nicht ersetzen, ohne das hier gelesen zu haben. Es ist verführerisch:Wenn Sie Knieschmerzen haben, klingt die Vorstellung, ein brandneues Gelenk zu bekommen und quasi noch einmal von vorn anfangen zu können, nach einem Hauptgewinn.Aber...

Schilddrüsenprobleme erkennen und beheben

Ist das Lächeln der Mona Lisa eine WARNUNG für Sie?     Es gilt immer noch als eines der ungelösten Geheimnisse der Kunstgeschichte: das Lächeln der Mona Lisa. Sechs Millionen Menschen stellen sich jedes Jahr in einer Schlange an, um einen...

Faltenfrei dank Astaxanthin

Bekämpfen Sie Falten mit der PINK Power!   Sie fühlen sich nicht alt. Und trotzdem springt es sie scheinbar als erstes an, wenn sie in den Spiegel schauen: ein neues Fältchen!   Ich weiß, dass Sie sich über so etwas keine Sorgen...

Bakterien tummeln sich auf Ihrer Spülbürste

Die überraschende Quelle ekelerregender Keime in der eigenen Wohnung   Die Rede ist vom vermutlich schmutzigsten Ort mit mehr Keimen pro Quadratmeter als an jeder anderen Stelle in Ihrem Haus. Und dieser Ort ist NICHT dort, wo Sie ihn vielleicht...

Demenz Risiko drastisch senken mit Lutein

Bekämpfen Sie Demenz ...    Neulich sah ich, dass Grünkohl-Chips im örtlichen Supermarkt zu kaufen waren. Wenn das kein sicheres Zeichen dafür ist, dass der Grünkohlwahn seinen Höhepunkt erreicht hat, weiß ich es auch nicht. Nun, ich habe diese Chips...

Cholesterin-Kontrolle mit Inhaltsstoff aus Äpfeln

Das „Ein Apfel pro Tag“ - Geheimnis für perfekte Cholesterinwerte.Sie kennen wahrscheinlich auch den Spruch, dass Ihnen nur ein Apfel pro Tag den Arzt erspart, oder? Aber neueste Forschung belegt: Es ist mehr daran am Apfel, als nur der Schutz vor einem...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen