Knieschmerzen mit diesem alten Mittel lindern

 

Es gibt fast nichts, was einem den Tag so verderben kann wie Knieschmerzen.

Sie stehen mit bester Absicht auf – wie zum Beispiel, dieses Jahr die Oster- oder Weihnachtsdekoration rechtzeitig wegzuräumen –, aber in dem Moment, in dem es knirscht und schmerzt, sind alle guten Vorsätze zum Teufel.

 

Wenn Ihre Knie weiterhin so wehtun, kann die Deko das ganz Jahr über hängen bleiben!

 

Aber so wie bei Ihrem Nachbarn, der im Juli noch die Weihnachtslichterketten hängen hat, wird es nicht kommen.

Es gibt sichere und natürliche Mittel, Ihre Schmerzen so zu lindern, dass Sie Ihren Geschäften nachgehen können und mindestens Ihre Dekoration der Jahreszeit anpassen können.

Dieses Mittel heißt Ashwagandha, und es ist eine natürliche Therapie, die schon seit Jahrtausenden in der indischen Gesundheitslehre Ayurveda verwurzelt ist.

Ich weiß, es sind einige lustig klingende Worte auf einmal, aber wenn es um Knieschmerzen geht, ist den meisten nicht zum Lachen zumute.

In einer Studie wurden Teilnehmer über 58 Jahre mit einem Placebo oder mit ein oder zwei Gaben Ashwagandha pro Tag behandelt.

Diejenigen, die Ashwagandha erhielten, sahen die Welt schon bald in einem anderen Licht und konnten die Vorteile schon nach nur zwei Wochen spüren!

 

Am Ende der 12. Studienwoche bestätigte sich, dass die Patienten mit der hohen Dosis von 250 mg zweimal pro Tag DREIMAL so viel Verbesserung spürten wie die unter Placebo.

 

Die Studienteilnehmer schnitten besser ab bei der Bewertung über einen Schmerzfragebogen, den auch Ärzte verwenden, wenn es um Schmerzen, Steifheit und Funktion der Gelenke geht. Sie hatten insgesamt weniger Schmerzen, weniger Schwellungen und weniger Steifheit und Einschränkungen als die Placebo-Gruppe.

Auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie Ashwagandha die Schmerzen lindert und die Funktionen verbessert, der Stoff gilt als Adaptogen, was bedeutet, dass er in Ihrem Körper viele Rollen, je nach Bedarf, übernehmen kann.

Zu einer seiner wichtigsten Rollen zählt sicher seine Qualität als Antistress-Mittel.

Stress ist nicht nur ein vages Gefühl. Es ist eine physiologische Antwort in Ihrem Körper auf die Aktivitäten Ihrer Nebennieren, die Stresshormone ausschütten wie zum Beispiel Cortisol.

 

Zu viel (oder in einigen Fällen auch zu wenig) Cortisol kann Angstattacken, Energielosigkeit, Entzündungen und SCHMERZEN auslösen.

 

Ashwagandha hilft Ihnen, die Cortisolausschüttung zu regulieren, und kann Ihnen helfen, ins Gleichgewicht zurückzufinden, damit Sie wieder mehr Energie und weniger Angst empfinden und – wie neueste Studien zeigen – eben auch weniger Schmerzen.

Das andere ist: Ashwagandha ist auch dafür bekannt, die Nebennieren in Stresssituationen zu unterstützen … besonders wenn Sie unter einer Erschöpfung der Nebennieren leiden.

Ich empfehle meinen Patienten Ashwagandha aus genau diesem Grund, und wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie der Müdigkeit und Erschöpfung wieder Herr werden, die sich unmerklich über Jahre hinweg in Ihrem Leben breitgemacht hat, dann lesen Sie hier weiter

Warum Blutdrucksenker selten Wirkung zeigen

Warum Ihre Blutdrucksenker – Betablocker & Co. –  versagen   Hoppla! Da hat doch jemand versehentlich die Katze aus dem Sack gelassen … Eine bemerkenswerte neue Studie ist quasi die Bankrotterklärung für die Pharma-Mafia, weil sie...

Vitamin C minimiert Risiko für Herzkrankheiten

Naturwunder senkt das Herzinfarktrisiko um 70 Prozent Können Sie diesen Unsinn glauben? Nach 13 JAHREN Forschung und HUNDERTEN von Millionen von Dollar gelang es Merck, ein Medikament herzustellen, welches das Herzinfarktrisiko um mickrige 9...

Covid-19 wird auch von völlig symptomfreien Menschen übertragen

Schulen sind geschlossen, Sportveranstaltungen fallen aus und das öffentliche Leben wird immer weiter zurückgefahren Ganz gleich, welchen Ort der Erde Sie sich anschauen: Die Welt verändert sich, Menschen verändern sich. Alles wegen eines Virus mit Namen Covid-19. Die...

Neuropathie mit Naturheilkunde lindern

Wie man diabetische Nervenschmerzen ohne Medikamente bekämpfen kann   Stellen Sie sich einen Mechaniker vor, der einen platten Reifen „repariert“, indem er zuerst den gesamten Motor zerlegt und ihn wieder zusammenbaut. Dann, wenn das nicht funktioniert, wechselt...

Harnwegsinfektionen endlich beenden

Der WAHRE Grund, warum Ihre Harnwegsinfekte immer wiederkommen, und was Sie dagegen tun können   Ihr Arzt wird Bakterien für Ihre wiederkehrenden Harnwegsinfekte verantwortlich machen … Und damit liegt er teilweise richtig. Aber es ist...

Schlaf – mehr als 8 Stunden kann das Gehirn schädigen

Schlafen Sie zu gut? (Warnung: Das kann gefährlich werden)  Vielleicht zählen Sie sich zu den Glückspilzen.  Jeder scheint irgendwie Schlafprobleme zu haben. Aber Sie nicht! Sie haben jede Nacht gemütliche 8 Stunden Schlaf. Und je mehr, desto besser?...

Diese traditionelle Behandlung kann Krebsschmerzen lindern

Es ist anders, als Sie es sich vorstellenWenn Sie das erste Mal mit einer Krebsdiagnose konfrontiert werden, glauben Sie noch, dass es ein Grund zu feiern geben wird, wenn Sie diese Krankheit besiegt haben. Und ja, diese Krankheit zu besiegen, ist ganz...

Künstliche Süßstoffe erhöhen Diabetes Risiko

Hinter dieser „gesunden“ Behandlung steckt ein dunkles Geheimnis   Für viele sind Herbst und Winter der Beginn der süßen Genuss-Saison – voll von Leckereien, Kuchen und reichhaltigem, deftigem Essen. Einige Leute denken, es gibt einen...

Rosenkohl gegen Arterienverhärtung

Befreien Sie Ihre Arterien mit diesem 3-Euro-Geheimnis!   Es ist die einzige wirkliche Gefahrenquelle in Ihrem Körper. Wenn Ihre Arterien sich zusetzen … wenn das Blut nicht mehr dorthin kommt, wo es gebraucht wird … wenn Ihr HERZ nicht...

Stark reduzierte Kalorienzufuhr kann Diabetes heilen

Besiegen Sie Diabetes ohne Medikamente!    Die herkömmliche Medizin behauptet, dass es unmöglich ist. Sie besteht darauf, dass es nicht durchführbar ist. Und sie schwört Stein und Bein darauf, dass das Beste, worauf Sie hoffen dürfen, sei, diese...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen