Es ist gut und schön, sich ein wenig Jugend ins Gesicht zu schminken

Das Problem ist jedoch, dass keines der Anti-Aging-Geheimnisse aus der Kosmetik-Abteilung kommt jemals da an, wo es wirklich helfen kann – in Ihrem Gehirn.

Denn die graue Gehirnmasse ist jeden Tag gefährlichen Giftstoffen ausgesetzt, und zwar nicht nur denen aus der Umwelt, sondern auch denen, die Ihr Körper selbst produziert. Ich spreche von freien Radikalen, die einen Zyklon der Zerstörung starten, lange, nachdem die eigentlichen Umweltgifte zerfallen sind. Im Laufe der Zeit lagern sie sich an und zerstören wichtige Zellen zwischen Ihren Ohren, was Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson im Alter Tür und Tor öffnet.

Vielleicht hat nun eine neue Studie die Quelle ewiger Jugend für Ihre grauen Zellen entdeckt. Einige werden diese Quelle sogar schon zum morgendlichen Frühstück im Rührei genießen oder als Soße zum Fleisch.

Pilze schenken Ihrem Leben viele zusätzliche Jahre

Pilze sind randvoll mit zwei sehr wirksamen Antioxidantien, die Ihr Gehirn vor Vergiftung schützen können.

In einer Studie der Penn-State-University, USA, analysierten Wissenschaftler 13 verschiedene Pilze und ihre antioxidativen Inhaltsstoffe. Aber alle Pilze hatten übereinstimmend zwei Antioxidantienstränge, die dafür bekannt sind, Giftstoffe im Gehirn zu bekämpfen.

Als erstes Glutathion. Wenn Sie meine Gesundheitsnachrichten schon eine Weile verfolgen, wissen Sie, dass ich Glutathion als das Meister-Antioxidans bezeichne. Ihr Gehirn kann seine Inhaltsstoffe ebenso gut nutzen, wie der Rest Ihres Körpers.

Das andere Antioxidans trägt den schwierigen Namen Ergothionein.

Sie müssen es nicht aussprechen können, um von seinen Gehirnschutzfähigkeiten zu profitieren. Studien zeigen, dass je mehr Ergothionein in der Nahrung vorkommt, wie in Frankreich und Italien, desto geringer sind die Krankheitsfälle bei Alzheimer und Parkinson.

Wenn Sie Glutathion und Ergothionein einnehmen, haben Sie nicht nur den besten Schutz vor Alzheimer und Parkinson, sondern halten auch andere Krankheiten fern, die sich bei Senioren gern einschleichen, etwa Krebs oder Herzerkrankungen.

Pilze, so die neuesten Studien, bieten Ihnen mehr von diesen beiden super Antioxidantien als irgendetwas anderes, was Sie essen könnten.

Besonders reich an beiden Stoffen sind Steinpilze. Dieses Gehirnschutzgeheimnis wächst in heimischen Wäldern und wenn Sie nicht selbst auf Pilzsuche gehen möchten, gibt es Steinpilze auch getrocknet. Aber denken Sie daran: Diese beiden Antioxidantien kommen in JEDEM Pilz vor. Was immer Ihnen am besten schmeckt, kann Sie schützen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen