Schalten Sie diese schwere Nebenwirkung der Krebstherapie aus

Wenn Sie sich einer Krebsbehandlung unterziehen müssen, dann kann es sich anfühlen als würden Sie durch die Tore der Hölle geschickt.
Auch wenn die Therapie anschlägt, kann sie Ihre Lebensqualität zerstören und selbst kleinste Alltagsdinge zu unerfüllbaren Aufgaben werden lassen. In viel zu vielen Fällen ist schon die reine Atmung schmerzhaft! Jetzt zeigt eine neue Studie einen Weg, die schmerzhaften Probleme im Nasenbereich zu erleichtern, die oftmals mit einer Chemotherapie, einhergehen.

Es ist kein neues, teures Medikament, das ein Problem löst, um ein neues zu verursachen

Im Gegenteil, es ist eine vollständig natürliche Therapie, die sich schon seit Jahrhunderten in der Pflanzenheilkunde bewährt hat. Ärzte kanzeln diese Erfahrungsmedizin, die sich seit Jahrhunderten bewährt hat, gern als „Volksmedizin“ ab. Aber bei der Rosengeranie (Pelargonium) wird ihnen das nicht mehr so leicht gelingen, denn es ist die wissenschaftliche Forschung selbst, die den Wert dieser Pflanze hervorhebt. Rosengeranie kann verzweifelten Krebspatienten helfen, mit einer bakteriellen nasalen Infektion, die ihnen die ganze Lebensqualität rauben kann, umzugehen.

Bakterielle nasale Infektion klingt unschön

Und es ist unschön. Es fühlt sich an, als würde jemand das Innere Ihrer Nasenwände abbrennen (und so wie Krebsmedikamente wirken, ist das nicht weit von der Wahrheit entfernt). Sie werden weich, bluten, verkrusten aber die Krusten bedeuten in dem Fall nicht, dass es heilt. Es geschieht immer wieder (und wieder und wieder). Sie werden wach und riechen nichts mehr und Sie wollen auch nichts riechen, denn ein tiefer Atemzug durch die Nase bringt Ihnen die nächste schmerzhafte Runde.

Im Fokus der neuen Studie standen Krebspatienten, die in der Chemotherapie mit sogenannten VEGF-Hemmern sowie mit einer Wirkstoffklasse, die zu den Taxanen gehört, behandelt wurden. Beide Wirkstoffe greifen Zellen an. Der Erste unterbricht die Zellteilung und der Zweite schneidet die Blutzufuhr zu den Zellen ab, um die Zellen auszutrocknen.
Aber sie greifen auch andere Bereiche an, inklusive des weichen und empfindlichen Nasengewebes – und das verursacht dann diese schmerzhaften Nebenwirkungen.

Das ist der Moment, in dem die Rosengeranie ins Spiel kommt

Innerhalb einer neuen Studie wurden 20 Brustkrebspatientinnen ein Spray auf Ölbasis gegeben mit der Bitte, es nach Bedarf einzusetzen.
Jede Teilnehmerin hat davon profitiert und mehr als die Hälfte nannte das Ergebnis eine moderate Verbesserung, ein Drittel sprach von einer substanziellen Wirkung.

10 Prozent der Probandinnen konnten mithilfe des Sprays das Problem vollständig heilen. Das Öl gibt es in verschiedenen Formen. Das in der Studie verwendete Öl basierte auf einer Sesam-Mischung, was eine gute Basis für die Anwendung in der Nase ist. Wenn Sie Krebspatient sind, sprechen Sie mit einem ganzheitlich arbeitenden Mediziner, um nach Möglichkeiten zu suchen, wie Sie sich die Nebenwirkungen der Chemo erleichtern.

Anzeige

Besiegen Sie Psoriasis mit natürlichen Mitteln

Brennen, Jucken, silbrige Hautschuppen und rote Flecken Schuppenflechte (Psoriasis) geht wirklich unter die Haut. Wenn Sie zu den Betroffenen gehören, wissen Sie, wie unangenehm und peinlich diese Krankheit sein kann. Man kann sich damit trösten, dass eine...

Parkinson in nur sechs Monaten mit diesem sportlichen Trick ausschalten

Sie bewegen sich langsamer. Sie verlieren Gleichgewicht und Stabilität. Ihre Schrift und Ihre Art zu sprechen verändert sich. Und Sie erleben das nervige Zittern in Händen und Füßen immer häufiger. Das Leben ist schon schwer genug, wenn man älter wird. Aber eine...

Holen Sie sich mit diesem Rindenextrakt Ihr Liebesleben zurück

Das ist der Stoff aus dem Albträume gemacht sind Diabetes ist so ein Albtraum. Diese Erkrankung erhöht Ihr Risiko für viele schwere Folgeerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme, Alzheimer, Nierenschäden und Sehverlust.Aber es gibt ein weiteres, schwerwiegendes...

Die überraschende Ursache für Ihre Migräne

Ein neuer Tag – eine neue unvergessliche Migräneattacke! Wenn ein Migräneanfall losgeht, ist alles, was man noch will, im Bett liegen, die Decke über den Kopf ziehen und die Rollos schließen. Ob es die pochenden Kopfschmerzen sind, die Übelkeit oder der Schwindel: Es...

Ist die Grippeimpfung noch gefährlicher als bisher angenommen?

Vermutlich haben Sie schon gehört, dass die Grippeimpfung Sie nicht vor Coronaviren und deswegen auch nicht vor Covid-19 schützen kann. Tatsache ist, dass eine Impfung selten wirklich vor der Influenza (Grippe) selbst schützt. Ein neuer Bericht geht sogar noch weiter...

Märchen und Mythen rund um das Coronavirus – Teil 3

Die Mythen des heutigen Tages mag ich beide besonders gern. Und ja, das war ironisch. Denn der eine Mythos versucht, eine ernste Gefahr zu verharmlosen, und der andere macht Panik. Beides können wir in einer Situation wie der aktuellen nicht gebrauchen und darum in...

Warum falsche Informationen krank machen – Teil 2

Während weltweit Menschen auf Intensivstationen mit dem Virus um ihr Leben ringen, veröffentlichen die Medien jeden Tag neue Mythen, Verschwörungstheorien und wilde Vermutungen. Aufklärung ist Ihre beste Waffe und darum schauen wir uns heute zwei weitere Mythen an...

6 Mythen, die sich um Corona ranken – entlarvt! Teil 1

Als das neue Coronavirus, bekannt unter Covid-19, sich auszubreiten begann, gab es zunächst einige Fehlinformationen im Internet und in der Presse. Fehlinformationen sind der schlimmste Feind, in Zeiten wie diesen und darum werde ich in den nächsten Tagen die sechs...

Senioren sollten diesen Schlüssel zur Heilung kennen

Heute kann man fast überall auf der Welt mit Angehörigen kommunizieren. Die meisten sind nur ein paar Klicks entfernt. Trotz dieser ständigen Verbundenheit sind Senioren heute einsamer denn je. Bei Befragungen gaben mehr als 43 Prozent aller Senioren an, sich täglich...

Lesen Sie diesen Artikel, bevor Sie zu Antibiotika greifen

Auch wenn wir alle zurzeit die ganze Aufmerksamkeit auf Covid-19 richten, sollten wir nicht vergessen, dass es auch noch ein Leben danach gibt Wenn alles – hoffentlich bald – wieder unter Kontrolle ist, dann sollten wir auf das vorbereitet sein, was als Nächstes...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen