Bestätigt: Mobiltelefone verursachen tödliche HIRNTUMORE!

 

Es gibt die eine oder andere Angewohnheit, die wir in unserem Alltag übernommen haben, weil sie scheinbar so bequem sind.

Wir verbringen zum Beispiel Stunden mit unserem Mobiltelefon am Tag.

Leider hat sich dieses neuzeitliche Spielzeug als tödliche Gefahr entpuppt.

 

Seit Jahren versuchen uns die Mobilfunkhersteller zu überzeugen, dass die Telefone so harmlos sind wie Rosinen im Kuchen.

 

Aber es gibt den schlagenden Beweis, dass sie auch Krebs auslösen können.

Es ist, als würden Sie sich eine geladene Waffe an den Kopf halten.

Ich zeige Ihnen heute, wie Sie sich davor schützen.

Seien Sie gewarnt, bevor es das nächste Mal klingelt.

Neueste Studienergebnisse – von der Regierung selbst in Auftrag gegeben – bestätigen, dass der Gebrauch von Mobilfunkgeräten das Risiko einen tödlichen Gehirntumor zu entwickeln um das Dreifache ansteigen lässt.

 

Aber keine Angst, ich habe ein paar Tipps für Sie, wie Sie Ihr Telefon auch weiterhin ohne Angst benutzen können.

 

Sie können damit

  • Ihre Belastung reduzieren
  • Ihren Körper vor Bestrahlung schützen
  • Ihr Krebsrisiko senken

 

Aber lassen Sie uns erst einen Blick auf den Bericht werfen, der Mobilfunkherstellern den Schlaf raubt …

 

In Laborversuchen wurden männliche Ratten einer Bestrahlung mit Mobilfunkgeräten ausgesetzt. Die Ratten entwickelten daraufhin Tumore in den Nebennieren und – was noch viel schlimmer war – Gliome. Gliome sind eine so tödliche Form von Gehirntumoren, dass Patienten, die diese Diagnose erhalten, aufgefordert werden, alles in ihrem Leben zu ordnen.

Die Industrie bringt an dieser Stelle immer das Gegenargument, dass es sich dabei um Ergebnisse an Ratten und nicht an Menschen handelt.

Das ist nicht hilfreich, denn es gibt auch Forschungen, die an Menschen vorgenommen wurden. Und diese Ergebnisse sind ebenfalls erschreckend.

Bei einer Beobachtungsstudie wurde der langfristige Gebrauch von Mobilfunkgeräten mit einem dreifachen Risiko für einen Hirntumor in Verbindung gebracht.

 

Der Gebrauch von einer Stunde oder mehr steigerte das Risiko um schreckliche 500 Prozent.

 

Das Schlimme ist, dass die Menschen ihre Mobiltelefone MEHR und MEHR nutzen – einige verbringen den ganzen Tag damit.

Das Telefon wird auch zum Shoppen und Spielen genutzt. Telefon- und Internet-Flatrates machen es möglich.

Es erwartet nun aber keiner von Ihnen, dass Sie jetzt loslaufen und Ihren Vertrag kündigen.

 

Darum versuchen Sie es erst einmal mit meinen Tipps, um sich selbst zu schützen.

 

Eine kleine Veränderung Ihres Nutzungsverhaltens ist genug! Halten Sie sich das Telefon einfach nicht an den Kopf, sondern nutzen Sie den Lautsprecher oder ein Headset.

Und wenn Sie zu Hause sind, dann legen Sie es immer auf einen Tisch oder ein Regal weit weg von Ihrem Körper oder stellen Sie es ganz aus. Was Sie auf gar keinen Fall tun sollten: Es während der Nacht neben Ihrem Kopf auf dem Nachttisch liegen lassen.

 

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse

ein für unseren kostenlosen Newsletter 

 

 

Sie erhalten als Willkommens-Geschenk den kostenlosen PDF-Spezialreport

„Die 7 vergessenen Heilpflanzen„. 

(Herausgeber: Wellpursan, Sankt Johann (AT))


Parkinson in nur sechs Monaten mit diesem sportlichen Trick ausschalten

Sie bewegen sich langsamer. Sie verlieren Gleichgewicht und Stabilität. Ihre Schrift und Ihre Art zu sprechen verändert sich. Und Sie erleben das nervige Zittern in Händen und Füßen immer häufiger. Das Leben ist schon schwer genug, wenn man älter wird. Aber eine...

Kann ein Apfel pro Tag Ihr Bluthochdruck senken?

Äpfel sind toll Lebensmittel! Sie können dabei helfen, Krebs zu bekämpfen das Diabetes-Risiko senken Asthma lindern hohe Cholesterinwerte senken Um nur ein paar der vielen Wirkungen dieser beeindruckenden Frucht zu nennen. Eine neue Studie zeigt, dass diese...

Das grüne Geheimnis für Supermuskeln

Ich liebe es, wenn die Temperaturen steigen. Dann weiß ich, dass es bald so weit ist und ich in den Pool springen und schwimmen kann! Die Kehrseite der Medaille: Schwimmen zu gehen, erinnert mit schmerzlich daran, dass ich nicht jünger werde. Vielleicht kennen Sie ja...

Meine Herren: Genau das kann Testosteron für Sie tun

Sie wissen, dass Testosteron das Männerhormon schlechthin ist. Und wir sehen überall Werbung, die uns drängt Testosteron einzunehmen. Aber sollten wir das auch wirklich tun, meine Herren? Ich zeige Ihnen heute, wie Sie selbst feststellen, ob Ihnen Ihr wichtigstes...

Ein schlauer Weg, Ihr Herz zu SCHÜTZEN

Der gefürchtete Herzinfarkt. Das ist der Stoff, aus dem Albträume entstehen Der plötzliche Schmerz, der in Ihrer Brust aufsteigt, zu Ihren Armen wandert und Ihr Leben verändert. Aber wenn Sie einen Herzinfarkt überlebt haben oder ein hohes...

Mediterrane Ernährung senkt wissenschaftlich bewiesen Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko

Die Nummer-1-Medizin für ein gesundes Herz (Hinweis: Es sind KEINE Statine!) Es gibt ein Geheimnis für ein stärkeres, besseres und gesünderes Herz, das alle Prüfungen der Zeit hinter sich hat. Schon zu biblischen Zeiten war es bekannt für eine...

Omega-3-Fettsäuren kehren Schädigungen durch Stress um

Gestresst? Das könnte Ihr Gehirn schädigen   Es gibt einen Hauptrisikofaktor für chronische Erkrankungen und plötzliche Todesfälle in jungen Jahren, der von der Schulmedizin keinerlei Beachtung erhält. Ihr Arzt wird Sie darauf nicht...

Machen Sie ein Mittagsschläfchen für Ihre Gesundheit

Es gibt nichts Befriedigenderes als ein gutes NickerchenEgal, zu welcher Tageszeit, es fühlt sich einfach großartig an, mal kurz die Augen zu schließen. Und bei all den Aufforderungen, aktiv zu leben, ist es schön zu wissen, dass ein bisschen Extraruhe...

Kann dieses 3.000 Jahre alte Verfahren Multiple Sklerose aufhalten?

An einem Tag fühlen Sie sich aufgequollen, am nächsten Tag sind Sie müde, schwindelig und haben Schmerzen Wenn Sie unter Multipler Sklerose (MS) leiden, ist die einzige Sicherheit die Unsicherheit. Sie wissen nie, wann ein Schub kommt. Und um es noch schlimmer zu...

Das Wunderkraut, das Krebs stoppt, bevor er sich entwickelt

Krebs ist schrecklich. Niemand sollte das durchleben müssen. Darum mag ich diese neueste Studie so gern. Denn Forscher glauben, dass sie den Weg gefunden haben, wie sie Krebs verhindern – ganz natürlich –, und zwar bevor er überhaupt entsteht.Krebs ist hinterhältig....