Bluthochdruck besiegen … mit Kirschen

 

Er gehört zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in diesem Land, besonders unter älteren Senioren – und Millionen Deutsche schlucken täglich Tabletten dagegen.

Aber wenn Sie unter Bluthochdruck leiden, sind diese Medikamente vielleicht nicht mehr nötig … weil eine aktuelle Studie auf eine rein natürliche Lösung weist, die Ihren Bluthochdruck sicher und wirksam senkt.

 

Sie werden nirgendwo ein schmackhafteres Rezept finden!

 

Kirschen könnten der Schlüssel sein, Bluthochdruck natürlich zu bekämpfen – und wenn Sie sich selbst davon überzeugen wollen, können Sie erleben, wie Ihre Blutdruckwerte so schnell nach unten gehen, dass Ihr Arzt Sie nach Ihrem Geheimnis fragen wird.

Ich wette mit Ihnen, er wird Ihnen nicht glauben, wenn Sie ihm sagen, dass es kein Medikament war – sondern eine Frucht!

Laut einer neuen Studie senkt ein Saft aus Montmorency-Kirschen den systolischen Blutdruckwert (das ist der höhere der beiden Werte) bis zu 7 Prozent – und das bereits drei Stunden, nachdem Sie ihn getrunken haben.

 

Das ist ungefähr so wirksam wie die meisten schuldmedizinischen Mittel … nur frei von Nebenwirkungen.

 

Wie es aussieht, sind die arterienschützenden Phenole der Kirschen das Geheimnis – und je mehr dieser Phenole in Ihrem Blut sind, desto größer ist der Effekt auf Ihren Blutdruck.

Das wiederum bedeutet weit mehr, als nur den Blutdruck zu senken. Es bedeutet gleichzeitig eine bessere Funktion Ihrer Gefäßwände, weniger verhärtete Arterien und ein geringeres Risiko, den plötzlichen Herztod zu sterben oder an anderen Herzproblemen zu erkranken.

Und das ist etwas, das sogar Bluthochdruckspezialisten nicht versprechen können.

Auch wenn einige der Mittel den Blutdruck SENKEN – in einigen Fällen sehr wirksam –, es fehlen die anderen Vorteile. Einige Studien belegen sogar, dass sie die Risiken des Bluthochdrucks nicht senken, auch wenn der Blutdruck selbst absinkt.

 

Eine Studie zeigt, dass die Risiken sogar STEIGEN können!

 

Bluthochdruck-Medikamente bringen eine Menge Nebenwirkungen mit sich – einschließlich des Gefühls von „Nebel im Kopf“ und Verwirrtheit.

Darum werden diese Medikamente auch für viele Stürze bei Senioren verantwortlich gemacht.

Wegen eines Kirschsaftes hingegen ist noch niemand gestürzt … außer es wäre ein Schuss Brandy drin gewesen.

Der Nachteil der Montmorency-Kirschen liegt darin, dass sie nicht zu den zuckersüßen Herzkirschen gehören, die Sie vielleicht gerne kaufen. Sie gehören zu den Kuchen- oder Sauerkirschen, und auch wenn der Name Programm ist, gibt es viele Menschen, die diesen Geschmack genauso gerne mögen.

Wenn Sie also Kirschsaft kaufen, dann greifen Sie bitte zu Montmorency-Kirschsaft. Anderer Kirschsaft ist meistens mit Zucker, Süßstoff oder anderen Früchten versetzt und mag besser schmecken … aber er hat nicht den Gehalt an alles entscheidenden Phenolen.  Und wenn Sie den Geschmack von Kirschen ganz und gar nicht mögen, erhalten Sie einen Extrakt auch in Kapselform.

Häufig verschriebene Medikamente oft nicht nötig

Hoppla! Millionen erhalten Medikamente, die sie nicht brauchen   Die konventionelle Medizin hat ein erstaunliches Eingeständnis gemacht. Sie hat frank und frei zugegeben, dass Millionen Menschen Medikamente nehmen, die sie nicht brauchen gegen Krankheiten, die sie...

Gehirnalterung mit Ernährung aufhalten

BREMSEN Sie die Alterserscheinungen in Ihrem Gehirn mühelos aus   Sie können es nicht sehen – aber es geschieht überall um Sie herum. Gehirne altern nicht nur. Was sie im Schädel jedes Menschen tun: sie SCHRUMPFEN. Sobald Sie jenseits der...

Blasenentzündung ohne Chemie heilen

Beenden Sie schmerzhafte Blasenentzündungen mit diesem chemiefreien Angriffsplan   Wie enttäuschend … Ich dachte, die konventionelle Medizin hätte endlich … endlich … etwas verstanden. Denn es gibt eine neue Studie, die darüber berichtet,...

Dieser Ernährungs-Durchbruch ist ein großer Feind für Krebs

Von diesem Anti-Krebs-Geheimnis wird schon in naher Zukunft jeder sprechen. Und ab heute gehören Sie zu denen, die als Erste und am besten informiert sind.Denn ich habe die Nachrichten von morgen schon heute für Sie! Ich habe die exklusiven Informationen...

Herzinfarkt kann still ablaufen … und tödlich enden

STILL … aber TÖDLICH! Verhindern Sie, dass ein stiller Herzinfarkt Sie umbringt!     Sie wissen, wie ein Herzinfarkt abläuft, oder?Sie fühlen einen schneidenden Schmerz im Brustkorb oder im Arm und rufen sofort die 112 und hoffen, dass sie es...

Stress löst chronische Erkrankungen aus

Wie schon geringer Stress GROSSEN Schaden anrichten kann   Ganz gleich, wohin Sie heutzutage schauen: Gründe für Stress und Ärger gibt es genug. Schalten Sie den Fernseher ein, und Sie sehen Menschen, die aufeinander schießen, miteinander...

Diese tropische Frucht senkt Ihren Blutzucker und Ihren Cholesterinspiegel

Es klingt zu schön, um wahr zu sein   Doch manche Diabetes-Wundermittel finden Sie tatsächlich beim Lebensmittelhändler ihres Vertrauens. Eines dieser Superfoods ist die Grapefruit. Der darin enthaltene Pflanzenstoff Naringin baut...

Olivenöl und Thymian schützen die DNA

Die „Küchenkur“, die die Schäden des Alterns bekämpft   Es ist schon erstaunlich, wenn man darüber nachdenkt. Die WAHREN Geheimnisse für ein besseres, gesünderes und längeres Leben sind oft einfacher, als die meisten Menschen annehmen. Es handelt sich...

1 simpler Trick, um Nudeln zu genießen – ohne Blutzuckerspitzen!

Bei Diabetikern stehen Nudeln normalerweise nicht allzu oft auf dem Speiseplan, liefern sie doch Kohlenhydrate in...

Antioxidantien verlangsamen Makuladegeneration

Diese Nährstoffe bremsen den fortschreitenden Sehverlust   Es ist die bislang einzige, sogar wissenschaftlich anerkannte HEILUNG für eine der Hauptursachen für Sehverlust bei Senioren. Sie brauchen keine schmerzhafte Spritze… keine...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen