Gute Nachrichten für alle, die Angst haben, an Alzheimer zu erkranken

Es ist eine der größten Sorgen älterer Menschen. Eine, die Sie vielleicht sogar selbst betrifft, besonders wenn Ihr Arzt Ihnen bereits eröffnet hat, dass Sie die ersten Anzeichen einer Alzheimer-Erkrankung zeigen. Wenn Ihnen das schlaflose Nächte bereitet, dann habe ich heute Neuigkeiten für Sie, die Ihnen Ihre Sorgen nehmen.

Auch wenn es die ersten Anzeichen geben mag, selbst dann, wenn einige zu den sicheren Anzeichen eines Morbus Alzheimer zählen, muss sich diese Krankheit bei Ihnen trotzdem nicht vollständig entwickeln! Die meisten Ärzte haben nur die Beta-Amyloid-Ablagerungen im Gehirn im Visier, die sich in Gehirnscans lange vor der Entwicklung der eigentlichen Erkrankung zeigen und lange bevor erste Wahrnehmungsstörungen auftreten.

Wenn Sie selbst schon von diesen Ablagerungen betroffen sind, hat Ihr Doktor Sie vielleicht mit der Diagnose einer „präklinischen Alzheimer-Demenz“ nach Hause geschickt, bei der Sie noch unter keiner ernsthaften Wahrnehmungsstörung leiden.

In anderen Worten: Sie haben diese Erkrankung, aber Sie haben derzeit keine Symptome

Nun, ich finde, es wird Zeit, dem Ganzen einen neuen Namen zu geben. Eine neue Studie belegt zwar, dass viele der „präklinischen“ Risikofaktoren (Ablagerungen im Gehirn eingeschlossen) Ihr Risiko, an einer Alzheimer-Demenz zu erkranken, steigern.

Aber deswegen muss die Krankheit bei Ihnen nicht zwangsläufig ausbrechen! Nur 20 Prozent aller Männer über 70, die diese Gehirnablagerungen zeigen, werden jemals eine Alzheimer-Demenz entwickeln. Das bedeutet: 80 Prozent werden niemals daran erkranken. Zahlen, die man mögen muss.

Bei Frauen ist das Risiko oft ein wenig größer aber nicht immer. Eine 90-jährige Frau mit diesen Amyloid-Ablagerungen hat nur ein etwa 8-Prozent-Risiko, die Krankheit zu entwickeln.

Natürlich gibt es auch andere Risikofaktoren 

Je mehr dieser Faktoren auf Sie zutreffen, desto höher wird das Risiko, dass die Alzheimer-Demenz ausbricht. Aber auch dann muss es nicht so schlimm werden, wie Sie jetzt vielleicht noch befürchten. Ein 70-jähriger Mann, der sowohl unter den Ablagerungen wie auch unter einem Verfall von Nervenzellen leidet (Neurodegeneration), hat ein wesentlich höheres Risiko, an Alzheimer zu erkranken, als ein Mann, der keinen der beiden Risikofaktoren aufweist.

Aber sogar in dem Fall des 70-Jährigen, der beide Faktoren aufweist, ist die Wahrscheinlichkeit zu erkranken mit 31 Prozent immer noch sehr gering. Das bedeutet, dass 70 Prozent der Männer mit beiden Risikofaktoren niemals Alzheimer entwickeln werden.

Je mehr erkennbare Risikofaktoren es gibt, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit entwickelt. Ein Mann mit drei Risikofaktoren – Beta-Amyloid-Ablagerungen, Neurodegeneration und kognitiven Störungen – entwickelt schon ein 86-prozentiges Risiko, an Alzheimer zu erkranken, und bei Frauen ist die Wahrscheinlichkeit noch höher. Das sind die Zahlen, die Sie nicht mögen werden.

Aber auch dann noch können Sie das Ruder herumreißen 

Weil es Mittel und Wege gibt, die Krankheit zu vermeiden, auch wenn bereits ein frühes Stadium diagnostiziert wurde. Sich den Vitamin-D- und B12-Spiegel im Blut anzuschauen, ist wichtig und die Ausleitung giftiger Stoffe wie Quecksilber, Aluminium und Blei noch viel wichtiger.

 

Warum ist kolloidales Silber so erfolgreich im Kampf gegen Keime, Bakterien, Pilze und Viren?

Diese Frage eines Lesers möchte ich gern aufgreifen. Vorab: Kolloidales Silber sollte jeder im Haus haben – und Sie sollten auch wissen, warum! Schon seit Jahrzehnten wissen die Forscher um die keimtötenden Eigenschaften von kolloidalem Silber. Aber erst im Jahr 2000...

Die überraschende Ursache für Ihre Migräne

Ein neuer Tag – eine neue unvergessliche Migräneattacke! Wenn ein Migräneanfall losgeht, ist alles, was man noch will, im Bett liegen, die Decke über den Kopf ziehen und die Rollos schließen. Ob es die pochenden Kopfschmerzen sind, die Übelkeit oder der Schwindel: Es...

Prostatakrebs-Risiko sinkt mit Mittelmeerdiät

Besiegen Sie die TÖDLICHSTE Variante des Prostatakarzinoms   Meine Herren, ich spiele heute mal den Reiseleiter und sende Sie auf die Reise Ihres Lebens, um Ihnen die Waffen in die Hand zu geben, die Sie als Mann vor der gefährlichsten...

6 Mythen, die sich um Corona ranken – entlarvt! Teil 1

Als das neue Coronavirus, bekannt unter Covid-19, sich auszubreiten begann, gab es zunächst einige Fehlinformationen im Internet und in der Presse. Fehlinformationen sind der schlimmste Feind, in Zeiten wie diesen und darum werde ich in den nächsten Tagen die sechs...

Cholesterinkontrolle ohne Medikamente

Senken Sie Ihr Cholesterin, ohne dabei ein Gesundheitsproblem gegen ein anderes einzutauschen   Seien Sie auf einen Schock vorbereitet! Die konventionelle Medizin verkauft Ihnen jetzt natürliche Cholesterinkontrolle. Sie hat sich sogar dazu hinreißen...

Bakterien tummeln sich auf Ihrer Spülbürste

Die überraschende Quelle ekelerregender Keime in der eignen Wohnung Die Rede ist vom vermutlich schmutzigsten Ort mit mehr Keimen pro Quadratmeter als an jeder anderen Stelle in Ihrem Haus. Und dieser Ort ist NICHT dort, wo Sie ihn vielleicht...

Mediterrane Ernährung senkt wissenschaftlich bewiesen Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko

Die Nummer-1-Medizin für ein gesundes Herz (Hinweis: Es sind keine Statine!)   Es gibt ein Geheimnis für ein stärkeres, besseres und gesünderes Herz, das alle Prüfungen der Zeit hinter sich hat. Schon zu biblischen Zeiten war es bekannt für eine bessere...

Parkinson in nur sechs Monaten mit diesem sportlichen Trick ausschalten

Sie bewegen sich langsamer. Sie verlieren Gleichgewicht und Stabilität. Ihre Schrift und Ihre Art zu sprechen verändert sich. Und Sie erleben das nervige Zittern in Händen und Füßen immer häufiger. Das Leben ist schon schwer genug, wenn man älter wird. Aber eine...

Meine Damen: Diese „gesunde“ Angewohnheit kann einen Schlaganfall auslösen

Diese dringende Warnung sollte jede ältere Frau kennen.Es geht um ein tödliches Risiko, das von einem ganz gewöhnlichen Lebensmittel ausgehen kann – eines, das Sie vielleicht mehr als einmal pro Tag zu sich nehmen. Etwas, das Sie vielleicht selbst gern...

Mediterrane Diät schützt Knochen und Muskeln

Bleiben Sie stark besonders wenn Sie älter werdenMeine Damen, es gibt einen wissenschaftlich belegten Weg wie Sie Muskeln aufbauen, Knochen schützen und sich vor schmerzhaften und entstellenden Unfällen bewahren. Dieser eine kleine Trick kann Sie davor...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen