Das ist wohl seit Generationen der größte Durchbruch in der Behandlung von Prostatakrebs. Aber wie so viele andere Durchbrüche in der Medizin, verhallt er ungehört

Einige Menschen waren skeptisch, andere vertrauten ihm nicht – und dazu zählten sowohl Ärzte als auch Patienten.Aber neueste Forschungen zeigen, wie wirksam diese Option bei Prostatakrebs ist und das sie es wert ist, zum Standard-Repertoire zu gehören.Und es ist weder ein Medikament noch eine Operationsmethode.
Weit entfernt! Es ist gar NICHTS. Ja, lieber Leser, eine radikale Idee macht sich selbstständig und geht ihren Weg. Geben Sie mir einen kleinen Moment Zeit und ich zeige Ihnen, wie das „aufmerksame Abwarten“ und die „aktive Überwachung“ noch erfolgreicher funktionieren und Sie einer Behandlung der Prostata damit entgehen. Die beste Krebsbehandlung, der Sie sich unterziehen können, ist: Ignorieren Sie den Krebs! Der Tumor sucht Ihre Aufmerksamkeit nicht. Und auch wenn er nicht weggeht, nur weil Sie ihn ignorieren, schlechter wird die Lage dadurch in jedem Fall nicht. Die Wahrheit ist, dass bei den meisten Männern, bei denen ein Prostatakrebs diagnostiziert wurde, gar keine Behandlung nötig ist. Und die vermehrten PSA-Tests zwischen 1980 und 1990 haben mehr Schaden als Nutzen gebracht. Männer litten und den langfristigen Nebenwirkungen von Behandlungen, die sie niemals gebraucht hätten … und bis heute leiden einige von ihnen unter Inkontinenz und Impotenz als Ergebnis der lange zurückliegenden Krebsbehandlung. Aber ich bin froh, Ihnen sagen zu können: Überflüssige Behandlungen geschehen immer seltener.

Die neue Studie zeigt, dass die Zahl der Behandlungen für unkritische Krebsstufen zurückgeht

Und die Zahl der Männer, die sich für die Beobachten- und Warten-Variante entscheidet, zunimmt. 2010 haben sich dafür 14 Prozent aller Männer entschieden, 2015 war die Zahl schon bei 42 Prozent. Hinzu kommen die Zahlen für: Radikale Prostatektomie– hier fielen die Zahlen von 47,4 auf 31,3 Prozent. Bestrahlungen gingen von 38 auf 26,6 Prozent zurück. Das alle ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Aber es gibt noch viel mehr zu tun. Zum einen, weil es keine Einheitsbehandlung für Krebs gibt, sollte die Zahl der abwartenden Beobachtenden höher sein. Und zum anderen lassen sich immer noch viele Männer mit einem höher eingestuften Tumor auch öfter operieren und 90 Prozent aller Männer mit mittelschweren Tumoren auch.

Es ist eine schwierige Entscheidung, aber es ist auch eine, die Sie vielleicht gar nicht sofort treffen müssen. Denn es gibt einen Weg, dafür zu sorgen, dass ein zunächst harmloser Tumor auch harmlos bleibt.
Ein Beispiel ist die Einnahme von Lycopin – einen natürlichen Pflanzenschutzstoff, den Sie in Tomaten und Wassermelonen finden. Er kann das Wachstum verlangsamen und Ihre PSA Werte halbieren.

style=“text-align: right;“>Anzeige

Der „kalte Weg“ der Fettverbrennung

Haben Sie nach den Feiertagen auch einen kleinen Rettungsring um die Taille festgestellt? Oder sind die Jeans einfach nur über Nacht enger geworden? Wir alle kämpfen gelegentlich mit dem einen oder anderen Kilo und die Quarantäne macht den Kampf gegen die Pfunde nicht...

Die 4 wichtigsten Fragen zum Coronavirus sind beantwortet

Wir sind schon mehr als neun Monate unter Pandemie-Bedingungen weltweit unterwegs, und dieses Virus zeigt keinerlei Tendenzen, sich abzuschwächen. Aber der Wahnsinn der Medien hat sich ebenfalls noch nicht abgekühlt und Falschinformationen verbreiten sich immer noch...

Dieses frühe Alzheimer-Symptom wird immer noch ignoriert

Vielleicht glauben Sie, Sie kennen bereits alle Alzheimer-Symptome Gedächtnisverlust, der Ihr Leben erschwert. Probleme dabei, auch die einfachsten Dinge zu tun. Verwechslungen von Zeiten und Orten. Da sind Anzeichen einer Alzheimer-Erkrankung, die bekannt sind. Aber...

Frei von Schmerz – ganz ohne Medikamente?

Ich würde blind wetten, dass Sie jemanden kennen, der unter Schmerzen leidet Sei es Arthritis, die Muskeln, der Kopf oder der Magen – und nichts hilft. Alle schreiben nur Rezepte und schicken die Betroffenen wieder nach Hause. Aber diese Medikamente, die Sie abhängig...

Wundervitamin besiegt tödliche Krankenhauskeime

Ein wirklich ernstes Problem, das weltweit Millionen von Menschen betrifft – vor allem Senioren –, sind Krankenhauskeime. Die Schulmedizin tut nichts, um das zu stoppen. Sie sollten sich schützen, um nicht das nächste Opfer zu werden. Denn Mutter Natur hält ein...

Die schreckliche Wahrheit über Asthmamitteln

Die schreckliche Wahrheit über Asthmamitteln Wenn Sie unter Asthma leiden, wird Ihr Arzt Sie mit einem Steroid behandeln wollen. Und ich wette, Sie wissen bereits, dass dies eine ganz furchtbare Idee ist. Diese Behandlung verursacht nicht nur Halsschmerzen,...

Greift COVID-19 auch das Gehirn an?

Seit das Coronavirus in unser Leben geschwappt ist, hören wir, dass es langfristige Lungenschäden geben kann. Mittlerweile ist klar, dass das Virus die Lunge angreift. Aber wie sich auch zeigt, sind Ihre Lungen nicht das Einzige, um das Sie sich sorgen sollten. Denn...

Dringende Warnung: Mittel gegen Sodbrennen stehen unter Verdacht, Diabetes auszulösen

Wie viele Menschen kennen Sie, die an Sodbrennen gestorben sind? Niemanden, oder? Das hat einen guten Grund, denn Sodbrennen an und für sich ist nicht tödlich. Aber wissen Sie, was tödlich ist? Das Risiko, das Sie bei der Einnahme von Mitteln gegen Sodbrennen...

Sie haben mehr Energie für den Tag, wenn Sie um diese Uhrzeit schlafen gehen

Jeder hat irgendwie eine Ausrede parat, warum er immer später ins Bett geht, als es eigentlich gut wäre Aber haben Sie sich je gefragt, wie sehr spätes Zubettgehen Ihre Gesundheit beeinflusst? Es ist kein Geheimnis, dass Nachteulen weniger konzentriert und weniger...

Der wahre Grund für Ihre Blutzuckerprobleme

Blutzuckerprobleme Ihr Arzt hat Sie immer wieder gewarnt: Ihr Blutwerte entwickeln sich, wie der Bluttest zeigt, in die falsche Richtung. Und natürlich wissen Sie, welche Nahrungsmittel sich auf den Blutzucker auswirken. Aber da gibt es noch etwas, was enorme...
Cookie-Einstellungen