Retten Sie Ihr Gehirn mit diesem einfachen Plan

 

Wissen Sie noch, wie das mit Ihren guten Vorsätzen zum neuen Jahr war? Wie viel davon ist heute noch übrig? Sie sind in bester Gesellschaft, denn 25 % aller guten Vorsätze überleben nicht einmal die erste Woche. Also seien Sie gnädig mit sich, wenn Ihre guten Vorsätze auch nicht überlebt haben. Das liegt in den meisten Fällen nicht an einem schwachen Willen – sondern zumeist daran, dass die guten Vorsätze weder realistisch noch vernünftig waren. Es ist unmöglich, Jahrzehnte ungesunden Lebenswandels in 14 Tagen aufzuarbeiten! Viele Menschen starten immer nach Weihnachten, vor dem Sommerurlaub oder vor großen Familienfesten mit Extrem-Diäten oder halbherzigen Sportprogrammen. Beides ist zum Scheitern verurteilt, zu jedem Zeitpunkt im Jahr. Aber Sie brauchen nicht bis zum nächsten Jahreswechsel zu warten, wenn Sie wirklich etwas ändern wollen. Denn eine neue Studie zeigt den Weg zu einer einfach umsetzbaren Veränderung auf, die Ihnen hilft ABZUNEHMEN, Ihre Gesundheit ZU VERBESSERN und sogar Ihr Gehirn ZU SCHÜTZEN.

Es ist die mediterrane Diät, und die neue Studie zeigt, wie Sie damit sogar das Schrumpfen Ihres Gehirns aufhalten.

 

Das klingt zunächst mal erschreckend, ist aber ein normaler Alterungsvorgang. Je mehr  es schrumpft – und je schneller das geschieht –, desto größer ist Ihr Demenzrisiko. In einer Studie wurden die Teilnehmer über 70 Jahre in einem Zeitraum von mehreren Jahren begleitet. Diejenigen, die einer mediterranen Ernährung folgten, hatten 0,5 Prozent WENIGER  Gehirnschrumpfung als die, die dieser Ernährungsweise nicht folgten. Das hört sich zunächst nicht nach sehr viel an. Aber das ist ungefähr die Menge, die Sie normalerweise während eines GANZEN JAHRES verlieren, wenn Sie älter werden. Da die Studie nur über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt wurde, bedeutet es, dass diese Ernährungsform den Alterungsprozess des Gehirns um ein Drittel verlangsamen kann. Das würde auch erklären, warum eine Studie von 2015 belegt, dass die mediterrane Ernährung das Alzheimer-Risiko um 54 Prozent senken kann. Das Team hinter dieser neuen Studie vermutet, dass ein wesentlicher Teil darin begründet liegt, dass man weniger Fleisch und mehr Fisch zu sich nimmt. Kein Zweifel, die Omega-3-Fettsäuren schützen das Gehirn und zu viel gesättigte Fettsäuren schaden ihm. Aber es muss mehr geben als das, denn die Studie zeigt, dass diese beiden Faktoren der Diät allein nicht ausschlaggebend sind. Es ist die gesamte Ernährungsform – die zusammen mit dem Fisch auch gesunde Fette aus Nüssen, Oliven und eine Menge frischer Produkte umfasst, die allesamt Anti-Aging und gehirnschützende Antioxidanzien bieten. Und neben dem Gehirnschutz und der Senkung des Alzheimer-Risikos bietet diese Diät noch viele weitere belegte Vorteile wie Gewichtsverlust sowie Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfall.

Und das alles nur, indem Sie den Fleischgenuss von rotem Fleisch ein wenig senken (aber nicht ganz weglassen) und dafür mehr Fisch, Geflügel und so viel frische Produkte, wie Sie mögen, essen. Aufgepeppt mit Oliven, Nüssen, frischen Kräutern und mehr wird aus einer Diät ein neues Lebensgefühl, für das Sie keine guten Vorsätze mehr brauchen.

Dieser Geräusch-Trick schützt Ihr Herz

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie oder jemand, den Sie lieben und kennen, unter Angststörungen leidet, ist hoch Entweder, weil die andauernde Pandemie diese Angst ausgelöst hat, ein aufregendes Ereignis bevorsteht oder ein Herzanfall noch nicht so lange zurückliegt. Es...

So bleiben Sie auch im Sommerurlaub sicher vor Corona

Was für einen Unterschied ein paar Monate doch ausmachen Im Januar haben die Amerikaner zugesehen, wie sich in China ein neuer Virus ausbreitete. Im März saßen die Amerikaner immer noch unbeteiligt in der ersten Reihe, während sich der Virus langsam auch im eigenen...

Minimieren Sie Ihr Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko natürlich

STILL … aber TÖDLICH! Verhindern Sie, dass ein stiller Herzinfarkt Sie umbringt Sie wissen, wie ein Herzinfarkt abläuft, oder? Sie fühlen einen schneidenden Schmerz im Brustkorb oder im Arm und rufen sofort die 112 und hoffen, dass sie es rechtzeitig schaffen. Nun,...

So halten Sie Ihr Gehirn jung

Sie müssen weder an Alzheimer erkranken noch altersbedingte Aussetzer Ihres Gedächtnisses erleben. Niemand mag die Vorstellung, langsam seinen Verstand zu verlieren. Die Schulmedizin möchte, dass Sie den Verfall der Gehirnleistung als Teil des Alterns hinnehmen. Ich...

Diese Lebensmittel verursachen Diabetes

Sie tun Ihr Bestes, um gesund zu bleiben. Aber so wie es aussieht, werden Sie in diesem Bemühen manchmal ausgetrickst – besonders wenn es um die sogenannten gesunden Lebensmittel im Supermarkt oder beim Metzger geht. Diese Tricks bezahlen Sie vielleicht mit Ihrer...

Ist es Corona oder nur die alljährliche Allergie? So erkennen Sie den Unterschied

Knapp 30 Millionen Deutsche leiden unter Allergien – und es werde nimmer mehr. Die Palette, was alles Allergien auslösen kann, ist dabei breit: Allergiker leiden unter Heuschnupfen, der durch Bäume, Büsche, Gras und Samen ausgelöst wird, und ebenso unter Allergien...

Könnte Alzheimer durch eine Infektion ausgelöst werden?

Seit Jahrzehnten versuchen Forscher, die genaue Ursache für Alzheimer herauszufinden Bislang haben wir zwar viele Hinweise, aber keine heiße Spur. Experten zu Folge ist es eine Kombination aus genetischer Veranlagung, Lebensstil und Umweltfaktoren, die die...

Das COVID-19-Risiko, das Sie kontrollieren können

Man hat das Gefühl, jeden Tag Neuigkeiten über COVID-19 zu erfahren – und dabei ist die eine Information schlimmer als die andere Das ist der Punkt, an dem wir lernen müssen, das Unerwartete zu erwarten. Aber die gute Nachricht bei alldem ist, dass jede neue...

Diese Form von Arthritis erhöht Ihr Herzinfarkt-Risiko

Herzversagen ist nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte Es ist tödlicher als Krebs und es ist immer noch die häufigste Ursache, warum Menschen ab 65 ins Krankenhaus kommen. Kein Wunder also, dass eine so schwere Erkrankung mehrere Ursachen haben kann:...

Bringt Ihr Schlafzimmerproblem Sie um? So schützen Sie sich selbst!

Radiowerbung, Fernsehsports und -sendungen, Internetforen etc. Überall stoßen Sie auf die Anzeigen für die kleinen blauen Wunderpillen, die Ihnen ein besseres Sexleben in Minuten versprechen. Und warum? Weil damit eine Menge Geld zu verdienen ist. Aber meine Herren,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen