Was Ihre Blutdruckmessung Ihnen WIRKLICH verrät

 

Für die meisten Ärzte ist Blutdruck etwas, das man misst und behandelt.

Sie halten selten inne und fragen sich, was er BEDEUTET. Sie schauen auf die Zahlen und wenn ein bestimmter Wert überschritten ist, dann wird es Zeit für Medikamente (oder für mehr Medikamente, wenn Sie bereits welche einnehmen). Ich bin nicht „die meisten Ärzte“ und darauf bin ich stolz.

Ich weiß, dass mehr hinter erhöhtem Blutdruck steckt, als nur ein paar Zahlen in einer Kolonne und die neuesten Forschungsergebnisse geben mir damit recht.

Denn sie bestätigen, dass Ihr erhöhter Blutdruck ein Hinweis auf etwas ganz ANDERES sein könnte …

 

Etwas weit Gefährlicheres.

 

Und es ist etwas, das sie nicht einfach mit Blutdruck-Medikamenten behandeln können.

Tatsache ist, dass die Medikamente, die Patienten in Sicherheit wiegen, das Problem sei gelöst … dabei machen sie es eigentlich viel SCHLIMMER und Sie könnten GRÖSSERE Probleme bekommen.

Die neue Studie zeigt, dass sogenannte therapieresistente Bluthochdruckwerte ein Zeichen für eine Bleivergiftung in Ihrem Körper sein könnten, besonders in Ihrem Schienbein, wo sich das Metall gern versteckt.

Mit jeder Erhöhung von nur 15 μg/g stieg die Therapieresistenz gegen die Bluthochdruckbehandlung um knapp 20 Prozent, so die neue Studie.

Therapieresistenz bedeutet, dass Ihr Blutdruck auch dann noch hoch ist, wenn Sie bereits Medikamente in immer höherer Dosierung einnehmen. Aber wie die Studie zeigt, sind Sie nicht wirklich therapieresistent.

 

Dieser Begriff ist ein Hintertürchen, wenn einige Ärzte nicht mehr weiterwissen und nicht verstehen, was wirklich in Ihrem Körper vor sich geht.

 

Denn was es eigentlich bedeutet, ist, dass Sie FALSCH behandelt werden!

Und das kann zu weit Schlimmerem führen als nur zu hohem Blutdruck.

Denn das Blei bleibt nicht in Ihrem Schienbein. Es löst sich und verbreitet sich in Ihrem Blut, in ganz kleinen Mengen.

 

In anderen Worten, Sie werden ganz langsam vergiftet!

 

Das öffnet auf lange Sicht allen möglichen gefährlichen Krankheiten Tür und Tor, von Krebs bis hin zu Nervenerkrankungen. Diese Studie beschäftigt sich ausschließlich mit Blei, aber es gibt eine ganze Reihe weiterer Metalle, auf die Sie achtgeben sollten.

Viele meiner Patienten sind total GESCHOCKT, wenn ich bei ihnen die Schwermetallbelastungen wie von Blei … Quecksilber … Aluminium … Kadmium und weiteren teste.

Aber Sie können diese Belastungen ausleiten, die Vergiftung anhalten, umkehren und Ihr Leben retten.

Der richtige Ansatz zur Ausleitung wird bestimmt vom Ausmaß, mit dem Sie den Giften ausgesetzt waren und sind. Aber ein natürlicher Entgifter ist die Chlorella-Alge, die Schwermetalle binden und aus Ihrem Körper schleusen kann.

In anderen Fällen brauchen Sie eher die schweren Geschütze wie eine Chelattherapie, die Schwermetalle entfernen kann und Ablagerungen in Ihren Arterien auflöst. Dazu sollten Sie sich von einem ganzheitlich arbeitenden Therapeuten behandeln lassen.

Nebenwirkungen der Krebstherapie mit ätherischen Ölen ausgeschaltet

Schalten Sie diese schwere Nebenwirkung der Krebstherapie ausWenn Sie sich einer Krebsbehandlung unterziehen müssen, dann kann es sich anfühlen als würden Sie durch die Tore der Hölle geschickt.Auch wenn die Therapie anschlägt, kann sie Ihre Lebensqualität...

Abnehmen beschleunigen mit Olivenöl

Schneller abnehmen mit dem richtigen Salat-Dressing Es gibt ein einfaches Geheimnis, wie Sie schneller abnehmen: Geben Sie einfach etwas von diesem Stoff auf Ihr Essen und Sie können praktisch dabei zusehen, wie die Pfunde purzeln. Es schmeckt gut … und...

Kalzium als Auslöser für Parkinson unter Verdacht

Wird DIES endgültig Parkinson HEILEN?   Es gibt neue Hoffnung in der Behandlung einer der erschreckendsten Alterskrankheiten. Bislang steht die Schulmedizin einer Parkinson-Erkrankung völlig machtlos gegenüber. Sie kann sie nicht...

Superbeere senkt Herztodrisiko um 15 Prozent

Es ist Winter, also Zeit, die Sommersachen endgültig in den Schrank zu legen und die Pullover herauszuholenDoch während die Luft kälter und kälter wird und keine sommerlichen Düfte mehr herrschen, gibt es eine Sommerfrucht, die Sie weiter in Ihrem Obstkorb...

Schmerzmittel auf Rezept, auch wenn Patienten sie nicht brauchen

Schmerzen? Lassen Sie sich keine Schuld zuweisenMillionen von Amerikanern sind in einem Kampf mit chronischen Schmerzen gefangen. Leben werden zerstört und das liegt nicht nur an den Qualen. Es liegt an der Behandlung. Die Schmerzmittelkrise wird immer...

Dieser leckere Snack REDUZIERT Ihr Risiko für Herzerkrankungen um 30 Prozent

Wenn Sie noch nicht über Ihr Herz nachgedacht haben, dann wird es jetzt Zeit Denn Herzkrankheiten sind allein in den USA der MÖRDER NUMMER 1. Tatsächlich sterben dort jedes Jahr 610.000 Menschen daran – viele von ihnen Senioren. Vielleicht hat...

Kirschen können Blutdruck senken

Bluthochdruck besiegen … mit Kirschen Er gehört zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in diesem Land, besonders unter älteren Senioren – und Millionen Deutsche schlucken täglich Tabletten dagegen. Aber wenn Sie unter Bluthochdruck leiden, sind...

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) heilt Herzkrankheiten

Großer Erfolg: Studie stärkt Naturheilkunde den Rücken bei der Behandlung von HerzpatientenEine neue, große Analyse zur Behandlung von Herzpatienten stärkt Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) den Rücken.Auch wenn die Ärzte, die hinter dieser Analyse...

Herzkrankheitsrisiko mit diesem Eine-Minute-Test bestimmen

Prüfen Sie Ihre Herzerkrankungsrisiken ohne Arzt (Dieser Eine-Minute-Test enthüllt die ganze Wahrheit!) In Zeiten von Soforterledigung gibt es eine ganze Menge, was Sie in einer Minute Zeit tun können. Sie können eine Fernsehshow aufzeichnen,...

6 Mythen, die sich um Corona ranken – entlarvt! Teil 1

Als das neue Coronavirus, bekannt unter Covid-19, sich auszubreiten begann, gab es zunächst einige Fehlinformationen im Internet und in der Presse. Fehlinformationen sind der schlimmste Feind, in Zeiten wie diesen und darum werde ich in den nächsten Tagen die sechs...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen