Dieser verborgene Krebs entwickelt sich zum Top-Killer

Es gibt eine tödliche Krankheit, die derzeit mehr Leben beendet als jemals zuvor. Und ihr wird aktuell überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt. Ich werde das heute ändern.

Neue Forschungsergebnisse zeigen, wie die Sterblichkeitsrate bei Leberkrebs steigt, obwohl die Todesrate für andere Formen dieser Krankheit sinkt. Aber Sie müssen kein Teil dieses schrecklichen Trends sein!

Sie können diese Krankheit stoppen und verhindern – wenn Sie nur die Warnzeichen sehen

Und genau die möchte ich Ihnen jetzt zeigen. Der neuen Studie zufolge ist bei den meisten Krebsarten die Überlebenschance höher als bei Leberkrebs. Hier geht die Tendenz eher in die entgegengesetzte Richtung. Seit dem Jahr 2000 ist die Sterberate bei Männern um 43 und bei Frauen um 40 Prozent gestiegen. Warum ist das so?

Früher lag das an starkem Alkoholkonsum in Verbindung mit Leberentzündungen. Aber heute gibt es dafür noch eine andere Ursache. Und es ist eine, die man abstellen kann – vollkommen allein und ohne ein einziges Mal zum Doktor gehen zu müssen.

Alles, was Sie tun müssen, ist abzunehmen

Wenn Sie sich zu viele Pfunde aufladen, kämpft Ihre Leber, weil sie versucht, überschüssiges Fett abzubauen. Irgendwann ist sie verstopft. Sie beginnt dann innerhalb des Organs Fett aufzubauen, was zu einer nicht alkoholinduzierten Fettlebererkrankung führt. Das kann zur Narbenbildung auf der Leber, Zirrhose, führen und, wie die neue Studie zeigt, auch zu Krebs.

Wenn dann der Krebs erkannt wird, ist es oft schon zu spät, etwas dagegen zu unternehmen. Zwei Drittel der Menschen mit Leberkrebs – sogar bei Krebs im Frühstadium – leben keine fünf Jahre mehr. Und in den Fällen, bei denen sich der Krebs bereits ausgebreitet hat, sterben 90 Prozent der Patienten innerhalb dieser fünf Jahre.

Sie müssen dieses tragische Schicksal nicht akzeptieren

Wenn Sie noch keinen Krebs haben, ist es noch nicht zu spät, diesem Prozess zuvorzukommen und Ihrer Leber eine faire Chance zu geben. Fangen Sie an abzunehmen. Aber Sie müssen es richtig machen. Wenn Sie beispielsweise mehr gesunde Proteine zu sich nehmen, können Sie das Fett quasi aus Ihrer Leber quetschen. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass das Leberfett um 30 Prozent zurückgeht, wenn Sie 30 Prozent qualitativ hochwertige Proteine mehr zu sich nehmen als bisher.

Die Betonung liegt hierbei auf „gesunden“ Proteinen. Proteine, die reich an gesättigten Fettsäuren sind, werden das Fett in der Leber erhöhen, nicht reduzieren – vor allem rotes Fleisch.

Ich weiß, dass ich es schon einmal gesagt habe. Aber wenn Sie auf eine Diät mit allen richtigen Nahrungsmitteln einschließlich der gesündesten aller Proteine setzen möchten, wechseln Sie zum mediterranen Lebensstil.

Er wird Ihnen helfen, diese Pfunde zu verlieren. Und er gibt Ihrer Leber eine Chance, sich von der Abgabe überschüssigen Fetts zu erholen. Das Risiko des tödlichen Krebses wird sich verringern.

 

Anzeige

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) heilt Herzkrankheiten

Großer Erfolg: Studie stärkt Naturheilkunde den Rücken bei der Behandlung von HerzpatientenEine neue, große Analyse zur Behandlung von Herzpatienten stärkt Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) den Rücken.Auch wenn die Ärzte, die hinter dieser Analyse...

Tod durch Leberkrebs – dramatischer Anstieg

Dieser verborgene Krebs entwickelt sich zum Top-KillerEs gibt eine tödliche Krankheit, die derzeit mehr Leben beendet als jemals zuvor. Und ihr wird aktuell überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt. Ich werde das heute ändern.Neue Forschungsergebnisse...

Diese eine Schlafgewohnheit kann Ihre Arterien schützen

Wer schläft, verliert? Nicht in diesem Fall.Guter Schlaf ist der einfachste Weg zu gewinnen, wenn es um Ihre Gesundheit geht – und eine ganze Nacht mit glückseligem, entspanntem Schlaf kann viel mehr bewirken, als sich am Morgen nur erfrischt zu...

Schmerzmittel auf Rezept, auch wenn Patienten sie nicht brauchen

Schmerzen? Lassen Sie sich keine Schuld zuweisenMillionen von Amerikanern sind in einem Kampf mit chronischen Schmerzen gefangen. Leben werden zerstört und das liegt nicht nur an den Qualen. Es liegt an der Behandlung. Die Schmerzmittelkrise wird immer...

Blutdruck senken in 2 Minuten

So senken Sie Ihren Blutdruck um 8 Punkte in nur zwei MinutenMit dieser einmaligen Behandlung senken Sie Ihren Blutdruck wirksamer als mit jedem chemischen Medikament. Es ist sicherer als jedes, je erfundene Medikament und so preiswert, dass man auch sagen...

Cholesterinstudie beweist: LDL allein zählt nicht

Erstaunliche neue Studie enthüllt die WAHRHEIT über Cholesterin Es hat lange genug gedauert. Die Pharma-Lobby hat in den letzten drei Jahrzehnten so viel Geld für Cholesterin ausgegeben, dass sie sich nicht auch noch um die Einzelheiten kümmern...

Alzheimer ist vermeidbar

Gute Nachrichten für alle, die Angst haben, an Alzheimer zu erkranken Es ist eine der größten Sorgen älterer Menschen. Eine, die Sie vielleicht sogar selbst betrifft, besonders wenn Ihr Arzt Ihnen bereits eröffnet hat, dass Sie die ersten Anzeichen einer...

Hier kommt die Befreiung von Diabetes

Seit Jahrzehnten behauptet die Schulmedizin, es sei nicht möglichEs gibt keine Behandlung und keine Möglichkeit, die Krankheit umzukehren. Alles, was Ihnen bleibt, ist die Hoffnung, es unter Kontrolle zu halten. Die traurige Wahrheit auch hier ist: Dieser...

Diabetes-Medikament steigert Amputationsrisiko

Furchterregende Warnung zum Standard-Diabetes-Medikament  Eine dringende Warnung an alle Diabetiker. Eine alarmierende neue Studie bestätigt nicht nur ein, sondern gleich zwei furchterregende Risiken bei einer beliebten Medikamentenklasse zur Behandlung...

Statine sind nicht sicher – und hier erfahren Sie warum

Enthüllt: Diese Cholesterinstudie ist eine einzige Lüge Es gibt heutzutage einige schädliche Lügenmeldung um uns herum und nicht alle haben mit Politik zu tun. Wie zum Beispiel die neue Studie zum Thema Cholesterin. Diese „Lügen“ werden nicht nur mal eben...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen