Ist es der ERSTE Warnhinweis auf Krebs?

Jeder möchte ein paar Pfunde verlieren, und darum hinterfragt auch niemand, wenn der Gürtel weiter wird und der Hosenbund nicht mehr zwickt. Sie FEIERN es! Aber vielleicht sollten Sie die Feier noch ein wenig verschieben. Wenn Sie gerade NICHT auf Diät sind … wenn Sie nicht gezielt weniger essen, sich mehr bewegen und aktuell VERSUCHEN abzunehmen … dann sind Sie vielleicht in einer Lage, die Ihnen keinen Grund zum Feiern gibt. Der mangelnde Appetit ist vielleicht kein gutes Zeichen. Es könnte das erste, beste und vielleicht EINZIGE Vorwarnsignal für die „Krebsschlacht“ in Ihrem Inneren sein. Besonders bei Menschen über 60 ist eine unbeabsichtigte Gewichtsabnahme einer der größten Risikofaktoren für Krebs. Meine Herren – Sie tragen das größte Risiko. Die Studie belegt, dass 14 Prozent aller Fälle mit unerklärlichem Gewichtsverlust bei älteren Männern in Zusammenhang mit einer Krebserkrankung stehen. Bei älteren Frauen liegt diese Zahl bei 7 Prozent. Damit ist Gewichtsabnahme der zweithöchste Risikofaktor für vier besonders tödliche Formen von Krebs: Lungen-, Bauspeicheldrüsen-, Nieren- und Dickdarmkrebs. Gewichtsverlust wird auch mit Prostata-, Speiseröhren-, Eierstock- und Gallenblasenkrebs wie auch dem Plasmozytom und dem Multiplen Myelom in Verbindung gebracht. Natürlich ist nicht jeder unerklärliche Gewichtsverlust gleichbedeutend mit einer Krebserkrankung. Lassen Sie sich nicht verrückt machen.

Manchmal verändert man unbewusst seine Ernährungsgewohnheiten

Oder eine Infektion, ein Parasit oder eine Schilddrüsenfehlfunktion ist der Auslöser. Alle diese Erkrankungen haben eines gemeinsam: Sie sind heilbar. Sogar Krebs lässt sich behandeln und heilen. Aber je länger Sie warten … desto schwieriger wird es … schieben Sie eine Abklärung nicht auf die lange Bank! Lassen Sie sich untersuchen und sorgen Sie dafür, dass Ihr Arzt auch WIRKLICH gründlich ist, denn Studien belegen, dass viele Ärzte diesen Zusammenhang gar nicht kennen. Während Gewichtsverlust durch einen Virus oder einen Parasiten offensichtliche Symptome hat, die sofortiges Handeln erfordern, ist es bei Krebs ein klein wenig anders. Zunächst wirkt dieser Gewichtsverlust vielleicht wie eine kleine Entgleisung. Wenn Sie ansonsten einigermaßen gesund erscheinen, schickt Ihr Arzt Sie mit einem Schulterzucken und ein paar freundlichen Worten wieder nach Hause. Weil er nicht erkennt, dass es die frühesten Warnzeichen einer Krebserkrankung sein könnten und die BESTE Gelegenheit, einen möglichen Krebs zu behandeln und im Keim zu ersticken. Es ist ihm vielleicht nicht klar, bis andere Symptome hinzukommen … Aber dann wird die Behandlung um einiges schwieriger. Vielleicht kommt sie sogar zu spät.

Also lassen Sie sich nicht abfertigen. Bestehen Sie auf einem vollständigen Gesundheits-Test, einer Untersuchung oder der zweiten Meinung eines Spezialisten.

Das Nahrungsmittelgeheimnis, das Ihr Gehirn schützt

Meine Mutter hatte eine Menge Tricks auf Lager, damit ich als Kind gesund aß Sie gab mir Obst als Smoothies, versteckte Gemüse auf der Pizza und belegte meinen Hamburger unter dem Käse mit Spinat und Brokkoli. Alle diese kleinen Tricks gaben mir die Nährstoffe, die...

Das würzige Geheimnis, das Bluthochdruck besiegt

Bluthochdruck ist kein Spaß! 1 von 3 Erwachsenen leidet darunter – und vielleicht gehören Sie oder ein geliebter Mensch auch dazu! Unbehandelt führt diese Erkrankung zu weit Schlimmerem wie Demenz, Nierenversagen, Sehverlust, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Darum ist...

Bremsen Sie diese stille Erkrankung mit einem Handgriff aus

Mehr als 47 Millionen meiner Landsleute leiden bereits an dieser stillen Erkrankung – und die meisten Betroffenen wissen es nicht einmal Das ist ein großes Problem, weil diese stille Krankheit auch ein stiller KILLER ist. Diese Krankheit erhöht das Risiko für einige...

Kann ein Bloody-Mary-Cocktail Ihr Herzkreislaufrisiko senken?

Eine Bloody Mary zu bestellen, war jahrelang schick Heute erinnert sich kaum jemand an diesen Cocktail, dabei hat er viel zu bieten. Sogar der Wodka hat eine positive Wirkung, weil er Ihren Blutdruck anheben kann. Aber schauen wir uns heute nur den blutigen (bloody)...

Exotische Heilpflanze stoppt Bauchspeicheldrüsenkrebs

Jedes Jahr erkranken rund 20.000 Menschen in Deutschland an Bauchspeicheldrüsenkrebs Dieser Krebs ist nicht nur eine schlimme Krankheit. Er ist ein Killer und kommt ohne Warnzeichen: In dem Moment, in dem er diagnostiziert wird, ist er bereits weit fortgeschritten....

Dieses Wundergewürz heilt sogar Lebererkrankungen

Es ist eine tödliche Krankheit, von der die meisten Menschen nicht einmal wissen, dass sie sie haben Ich spreche vom stillen Killer, der Nicht-alkoholischen Fettleber (NAFLD). In dem Moment, in dem Sie die NAFLD als Krankheit wahrnehmen, ist sie häufig schon ins...

Krebs mit diesem einfachen Vitamin stoppen

Wenn Sie sich fragen, ob es sinnvoll ist, eine gesunde Ernährung durch Vitaminpräparate zu ergänzen, dann möchte ich Ihnen dazu folgende Informationen liefern Ganz gleich, wie gesund Sie sich ernähren, die Chancen einer Unterversorgung bei dem einen oder anderen...

Fehlen diese Lebensmittel auf Ihrem Abendbrotteller?

Hand aufs Herz: Essen Sie wirklich genügend Obst und Gemüse? Auch wenn sie gelegentlich einen Salat vor oder zu den Mahlzeiten essen, nehmen die meisten Menschen nicht genug Gemüse zu sich. Allein in den USA ließen sich 82.000 Herzinfarkte allein über die Zufuhr von...

Diese Frucht schützt vor Herzerkrankungen und Diabetes

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die morgens als aller Erstes zu einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee greifen Aber was geschieht, wenn Sie als Erstes einen frisch gepressten Orangensaft trinken würden? Sie sind vielleicht so fixiert auf Ihren morgendlichen...

Glauben Sie nicht dieser Frühstückslüge

Damals in den 1960er-Jahren war Cholesterin der Gesundheitsfeind Nr. 1. Für alles wurde es von der Schulmedizin verantwortlich gemacht – von Übergewicht bis hin zu Herzerkrankungen. Weil auch das Frühstücksei Fette und Cholesterin enthält, wurde es ebenfalls lange...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen