Schmerzen? Lassen Sie sich keine Schuld zuweisen

Millionen von Amerikanern sind in einem Kampf mit chronischen Schmerzen gefangen. Leben werden zerstört und das liegt nicht nur an den Qualen. Es liegt an der Behandlung. Die Schmerzmittelkrise wird immer schlimmer, aber anstatt zu helfen oder neue und bessere Lösungen für chronische Schmerzen zu entwickeln, spielt der Mainstream seine Spiele. Vor allem das Schuldzuweisungs-Spiel.

Es zeigt mit dem Finger auf die Patienten, weil sie nicht wissen, wie sie dem Arzt sagen können, wie groß ihre Schmerzen sind. Ja, mein Freund, es gibt Ihnen die Schuld – demjenigen, der die Schmerzen hat.

Vielleicht ist das der Grund, weshalb Ärzte Sie oft bitten, Ihren Schmerz auf einer Skala von 1 bis 10 anzugeben

Genau wie bei allem anderen – vom Blutdruck über den Blutzucker bis hin zum Cholesterin –, alle sind von Zahlen besessen. Und wenn Ihr Schmerzlevel bei 6 oder 7 dann „zu hoch“ ist, betäuben sie Sie, um es wieder herunterzubringen. Aber das ist der Punkt, an dem diese Fixierung auf Zahlen den Menschen wehtut: Einer neuen Studie zufolge brauchen Sie selbst dann immer noch keine Medikamente, wenn Sie Ihre Schmerzen mit sechs oder sieben auf „hoch“ einstufen. Aber Sie bekommen sie trotzdem .weil man Ihnen nie eine einfache und naheliegende Folgefrage stellt: „Können Sie die Schmerzen aushalten?“

Mehr als drei Viertel aller Patienten mit dem Schmerzlevel 7 sagen, dass sie das können

In anderen Worten, Sie brauchen keine Medikamente aber Sie bekommen Sie trotzdem. Das Ergebnis kann man überall sehen – Menschen, die starke Schmerztabletten für manchmal relativ harmlose Krankheiten nehmen, für die man in der Regel nichts anderes als ein bisschen Zeit und Ruhe braucht. Sie bekommen sogar opioide Schmerzmittel für gewöhnliche Knöchelverstauchungen!

In einer zweiten neuen Studie wurde herausgefunden, dass einer von fünf Patienten, die wegen einer Knöchelverstauchung in die Notaufnahme kommen, das Krankenhaus mit einer Opioid-Verordnung verlässt. Das schlägt dem Fass den Boden aus. Ich frage mich, wie viele gebeten wurden, ein Schmerzniveau anzugeben und dabei nicht gefragt wurden, ob ihre Schmerzen eigentlich erträglich sind.

Meine Vermutung? Wahrscheinlich alle von ihnen

Es sind auch nicht nur Knöchelverstauchungen. Menschen erhalten Opioide für alles, von Alltagszuständen wie Rückenschmerzen bis hin zu chronischen Erkrankungen wie Arthritis. Und nur wenigen – vielleicht auch niemandem – wurde jemals diese eine Frage gestellt.
Natürlich gibt die Pharma-Lobby den Patienten die Schuld: „Warum sagen sie uns nicht, dass sie keine Medikamente brauchen?“ Das ist eine Ausrede.

Ärzte sollten zuerst fragen und nicht immer wieder auf dem Schmerzlevel herumreiten und versuchen, es herunterzubringen, als wäre es ein Test, für den sie bewertet werden. Aber weil sie eben nicht fragen, liegt es an Ihnen. Wenn Sie Schmerzen haben und Sie können sie aushalten.

Sprechen Sie darüber, bevor Sie Medikamente akzeptieren

Besser noch, Sie bekommen echte Hilfe gegen Ihre Schmerzen. Anstelle von Chemie-Keulen-Behandlungen, die den Schmerz verschleiern, sollten Sie nach Lösungen suchen, die ihn abstellen:

  • Akupunktur,
  • Chiropraktik,
  • Kaltlaser-Therapie und
  • natürliche, entzündungshemmende Behandlungsmethoden.

Wenn Sie eine stärkere Linderung Ihrer Schmerzen benötigen, gibt es gute Forschungsergebnisse, die belegen, dass die Kombination von nicht süchtig machendem Paracetamol und Ibuprofen wirksamer ist, als es Opioide sind.

Aber denken Sie daran: Alle Medikamente sollten unter ärztlicher Anleitung verwendet werden.

Anzeige

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) heilt Herzkrankheiten

Großer Erfolg: Studie stärkt Naturheilkunde den Rücken bei der Behandlung von HerzpatientenEine neue, große Analyse zur Behandlung von Herzpatienten stärkt Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) den Rücken.Auch wenn die Ärzte, die hinter dieser Analyse...

Tod durch Leberkrebs – dramatischer Anstieg

Dieser verborgene Krebs entwickelt sich zum Top-KillerEs gibt eine tödliche Krankheit, die derzeit mehr Leben beendet als jemals zuvor. Und ihr wird aktuell überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt. Ich werde das heute ändern.Neue Forschungsergebnisse...

Diese eine Schlafgewohnheit kann Ihre Arterien schützen

Wer schläft, verliert? Nicht in diesem Fall.Guter Schlaf ist der einfachste Weg zu gewinnen, wenn es um Ihre Gesundheit geht – und eine ganze Nacht mit glückseligem, entspanntem Schlaf kann viel mehr bewirken, als sich am Morgen nur erfrischt zu...

Schmerzmittel auf Rezept, auch wenn Patienten sie nicht brauchen

Schmerzen? Lassen Sie sich keine Schuld zuweisenMillionen von Amerikanern sind in einem Kampf mit chronischen Schmerzen gefangen. Leben werden zerstört und das liegt nicht nur an den Qualen. Es liegt an der Behandlung. Die Schmerzmittelkrise wird immer...

Blutdruck senken in 2 Minuten

So senken Sie Ihren Blutdruck um 8 Punkte in nur zwei MinutenMit dieser einmaligen Behandlung senken Sie Ihren Blutdruck wirksamer als mit jedem chemischen Medikament. Es ist sicherer als jedes, je erfundene Medikament und so preiswert, dass man auch sagen...

Cholesterinstudie beweist: LDL allein zählt nicht

Erstaunliche neue Studie enthüllt die WAHRHEIT über Cholesterin Es hat lange genug gedauert. Die Pharma-Lobby hat in den letzten drei Jahrzehnten so viel Geld für Cholesterin ausgegeben, dass sie sich nicht auch noch um die Einzelheiten kümmern...

Alzheimer ist vermeidbar

Gute Nachrichten für alle, die Angst haben, an Alzheimer zu erkranken Es ist eine der größten Sorgen älterer Menschen. Eine, die Sie vielleicht sogar selbst betrifft, besonders wenn Ihr Arzt Ihnen bereits eröffnet hat, dass Sie die ersten Anzeichen einer...

Hier kommt die Befreiung von Diabetes

Seit Jahrzehnten behauptet die Schulmedizin, es sei nicht möglichEs gibt keine Behandlung und keine Möglichkeit, die Krankheit umzukehren. Alles, was Ihnen bleibt, ist die Hoffnung, es unter Kontrolle zu halten. Die traurige Wahrheit auch hier ist: Dieser...

Diabetes-Medikament steigert Amputationsrisiko

Furchterregende Warnung zum Standard-Diabetes-Medikament  Eine dringende Warnung an alle Diabetiker. Eine alarmierende neue Studie bestätigt nicht nur ein, sondern gleich zwei furchterregende Risiken bei einer beliebten Medikamentenklasse zur Behandlung...

Statine sind nicht sicher – und hier erfahren Sie warum

Enthüllt: Diese Cholesterinstudie ist eine einzige Lüge Es gibt heutzutage einige schädliche Lügenmeldung um uns herum und nicht alle haben mit Politik zu tun. Wie zum Beispiel die neue Studie zum Thema Cholesterin. Diese „Lügen“ werden nicht nur mal eben...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen