Die „Küchenkur“, die die Schäden des Alterns bekämpft

Es ist schon erstaunlich, wenn man darüber nachdenkt. Die WAHREN Geheimnisse für ein besseres, gesünderes und längeres Leben sind oft einfacher, als die meisten Menschen annehmen. Es handelt sich nicht um teure, neue Medikamente oder abgefahrene exotische Diätpläne. Sie brauchen auch keine Nahrungsergänzungsmittel in großen Mengen, wobei eine allgemein gesunde Ernährung schon hilfreich ist. Nein, der Schlüssel zur Langlebigkeit versteckt sich oft direkt vor unserer Nase … und vielleicht ist der ein oder andere Schlüssel schon längst in Ihrer Küche angekommen … wie das Olivenöl Extra Virgem in Ihrem Schrank oder der Thymian in Ihrem Gewürzregal. Und jetzt bestätigen neueste Forschungen auch noch, dass dieses starke Duo mehr kann, als nur Ihre Geschmacksknospen anzuregen.Es kann Ihre DNA schützen!Laut einer neuen Studie des amerikanischen Journal of Agricultural and Food Chemistry gibt es nichts, das die Alterungsprozesse in den Zellen – den Prozess der Oxidation, der auch Ihre DNA schädigt – so wirkungsvoll bekämpft wie Olivenöl und Thymian. Diese beiden Antioxidantien sind deswegen so wirksam, weil sie genau das tun, was ihr Name sagt: Sie bekämpfen den Oxidationsprozess, der den Alterungsprozess begünstigt.

Olivenöl und Thymian sind die beiden Spezialisten, wenn es darum geht, den 8-OHdG-Wert in den Zellen zu senken

8-Hydroxydesoxyguanosin oder eben 8-OHdG ist ein leicht messbarer Biomarker, der Auskunft über den oxidativen Stress und das Funktionieren des entsprechenden, körpereigenen Reparatursystems gibt. Bei Studienteilnehmern im Alter zwischen 35 und 80 Jahren sank dieser Wert nachweislich nach Einnahme einer Mischung aus Olivenöl und den Polyphenolen des Thymians. Die Absenkung unter dieser Mischung war 10 MAL größer als bei den Studienteilnehmern, die ausschließlich ein Olivenöl Extra Virgem bekamen. Die Studie zeigte zudem, dass diese Mischung auch gegen zu hohe Cholesterinwerte wirksam ist. Die meisten Ärzte werden Ihnen erklären, dass Ihre Cholesterinwerte ein zentraler Gesundheitswert sind, aber das stimmt nicht. Es ist nicht der hohe Cholesterinwert, der Sie krank macht, sondern der Moment, in dem das Cholesterin oxidiert. Anstatt also im vollen Vertrauen auf Ihren Arzt Statine und Blutfettsenker zu nehmen, greifen Sie zu Olivenöl und Thymian. Das ist wesentlich wirkungsvoller und vor allen Dingen NEBENWIRKUNGSFREI! Olivenöl und Thymian wirken nicht nur Wunder für Ihre DNA. Sie zaubern auch Ungeahntes in Ihrer Pfanne, wenn Sie mit einem Schuss Olivenöl und einem Hauch von Thymian unscheinbares Gemüse zu einem wahren Gaumengenuss erwecken. Aber es kommt noch besser: Denn das gleiche Olivenöl steigert die Wirksamkeit der Phenole, die in so gut wie jedem Gemüse enthalten sind.

Wenn Sie Olivenöl und Thymian noch nicht haben, dann besorgen Sie sich beides. Und wenn Sie sie bereits haben, dann setzen Sie diesen Zellschutz ein – so oft wie möglich.

Krebs mit diesem einfachen Vitamin stoppen

Wenn Sie sich fragen, ob es sinnvoll ist, eine gesunde Ernährung durch Vitaminpräparate zu ergänzen, dann möchte ich Ihnen dazu folgende Informationen liefern Ganz gleich, wie gesund Sie sich ernähren, die Chancen einer Unterversorgung bei dem einen oder anderen...

Fehlen diese Lebensmittel auf Ihrem Abendbrotteller?

Hand aufs Herz: Essen Sie wirklich genügend Obst und Gemüse? Auch wenn sie gelegentlich einen Salat vor oder zu den Mahlzeiten essen, nehmen die meisten Menschen nicht genug Gemüse zu sich. Allein in den USA ließen sich 82.000 Herzinfarkte allein über die Zufuhr von...

Diese Frucht schützt vor Herzerkrankungen und Diabetes

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die morgens als aller Erstes zu einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee greifen Aber was geschieht, wenn Sie als Erstes einen frisch gepressten Orangensaft trinken würden? Sie sind vielleicht so fixiert auf Ihren morgendlichen...

Glauben Sie nicht dieser Frühstückslüge

Damals in den 1960er-Jahren war Cholesterin der Gesundheitsfeind Nr. 1. Für alles wurde es von der Schulmedizin verantwortlich gemacht – von Übergewicht bis hin zu Herzerkrankungen. Weil auch das Frühstücksei Fette und Cholesterin enthält, wurde es ebenfalls lange...

Der Snack, der Ihr Gehirn schützt

Mit jedem Jahr, das wir älter werden, tritt auch der „Schluckauf im Gehirn“ häufiger auf. Es fühlt sich gelegentlich so an, als wären die grauen Zellen dauerhaft im Urlaub. Diesen Urlaub wollen Sie aber nicht! Für Senioren, die sich ständig dabei erwischen, wie sie...

Können zwei Äpfel am Tag Ihre Cholesterinwerte senken?

Die ganze Welt liebt Äpfel. Keine Frucht wird so viel gegessen. Mal abgesehen von ihrem guten Geschmack sind sie auch noch unglaublich gesund. Was dieses Wunderwerk der Natur für Sie tun kann: Senkt Ihr Herzinfarkt-Risiko. Senkt Ihr Diabetes-Risiko. Unterstützt eine...

Bevor Sie das nächste Rezept gegen Rückenschmerzen abholen, lesen Sie das!

Wenn Sie je unter Rückenschmerzen gelitten haben, sind Sie in bester Gesellschaft. In den Staaten leiden mehr als 16 Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen oder chronischen Rückenschmerzen, die den Alltag beeinträchtigen. Wenn es dann darum geht, den Schmerz...

Bunte Beeren senken Ihr Brustkrebsrisiko

Nahezu jeder kennt mittlerweile eine Frau in der Verwandtschaft, Bekanntschaft oder im engen Familienkreis, die an dieser Krankheit gestorben ist  Ich zeige Ihnen heute, dass es eine sehr einfache Methode gibt, wie Sie sich und Ihre Liebsten davor schützen, jemals mit...

Endlich! Herzschutz ohne Sport

Verfolgen Sie ein sportliches Ziel, um Ihre Herzgesundheit zu verbessern? Warum ich frage? Ganz einfach: Wenn Sie ein solches Ziel verfolgen, ist das löblich, und wenn es Ihnen Spaß macht, ist das umso besser. Dann wird der folgende Tipp eine Extraportion Gesundheit...

Dieses Infektionsschutz-Trio sollten Sie immer im Haus haben

Noch immer ist unsicher, ob und wann es eine Behandlung gegen Covid-19 geben wird Die Ärzte tun alles in ihrer Macht Stehende, aber dieses Virus ist schnell und es ist neu. Darum sind auch die rasanten Wandlungen, die es während der Erkrankung in seinen Symptomen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen