Der versteckte Auslöser für dutzende Gesundheitsprobleme (Lernen Sie, ihn zu meiden!)

Wenn ich Ihnen heute verrate, dass es eine Sache gibt, die Sie tun können, um

  • Ihre Gelenkschmerzen zu beenden, 
  • Ihre Verdauung zu verbessern,
  • Ihre Ängste zu besiegen.

Und die Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren. Klingt gut, oder? Was, wenn ich Ihnen sage, all das ist so einfach, dass es jeder tun kann.
Es ist sicher und mit null Risiko behaftet. Es ist nicht nur preiswert, es ist gratis!
Dann denken Sie gleich, das klingt zu gut, um wahr zu sein. Stimmt’s?
Aber mein gesundheitsbewusster Freund, ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass es wirklich stimmt und noch viel besser ist, als es klingt.
Und ich zeige Ihnen auch, wie es geht.

Eine kleine Veränderung auf Ihrem Einkaufszettel kann Ihr Leben verbessern

Einer von vier Senioren in Amerika hat eine Form der Lebensmittelunverträglichkeit, und bis zu 80 Prozent sind nicht diagnostizierbar. Ich zeige Ihnen heute eine Abkürzung, die die meisten Ihrer Probleme ohne Diagnose löst. Verzichten Sie auf Gluten oder reduzieren Sie es.  Auch wenn die meisten Schulmediziner gerade behaupten es gäbe keine Glutenunverträglichkeit und damit auch keine Krankheiten, die dadurch ausgelöst werden. Sie haben glatt weg verkündet, dass Sie entweder unter Zöliakie leiden und dann auf jeden Fall auf Gluten verzichten müssen oder Sie haben keine Zöliakie und dann ist es egal, was Sie essen.

Eine neue Studie beweist, dass sie sich irren, und zwar gründlich. Als Ergebnis dieser Studie steht fest, dass sogar Menschen, die keinerlei Anzeichen von Zöliakie zeigen, Probleme entwickeln, wenn sie Gluten essen. Und sie bringt den absoluten Beweis dafür, dass eine Reduzierung der Glutenaufnahme langfristige Gesundheitsvorteile bedeutet – und zwar für Millionen betroffener Menschen.

Diese Gold-Standard-Studie untersuchte freiwillige Patienten ohne Zöliakie, die acht Wochen eine glutenangereicherte Ernährung bekam. Danach erhielt die gleiche Gruppe eine nahezu glutenfreie Ernährung. Die Reduzierung des Glutens bei den Nicht-Zöliakie-Patienten führte zu:

  • Gewichtsverlust
  • Weniger Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen
  • Weniger Blähungen

Am wichtigsten aber war, dass sich das Verhältnis der Bakterien im Darm verbesserte. Das führte zu einer besseren Verwertung der angebotenen Nährstoffe und zu einer besseren Verdauung der Nahrung. Auch wenn die neue Studie die Verdauung im Visier hatte, Glutenunverträglichkeit ist oft auch der versteckte Grund von Panikattacken, Nebel im Kopf und vielem mehr.

Und weil die meisten glutenreichen Lebensmittel sowieso nur leere Kohlehydrate sind, kann man sie auch leicht aufgeben

Die meisten Menschen fühlen sich schnell besser – oft schon an dem Tag, an dem sie vom Einkaufszettel Gluten streichen. In anderen Fällen kann es auch schon mal ein paar Wochen oder Monate dauern, um alle Verbesserungen zu erleben.
Die neue Studie weist allerdings auf eine Gefahr hin: Wenn Sie die Getreide vom Speiseplan streichen, fehlen Ihnen häufig Ballaststoffe, was zu neuen Verdauungsproblemen führt und den Blutzucker entgleisen lassen kann.

Ersetzen sie die glutenhaltigen Lebensmittel einfach durch ballaststoffreiche Quellen wir Avocado, Beeren, Äpfel, Bohnen und Brokkoli.

Anzeige

Dieses Infektionsschutz-Trio sollten Sie immer im Haus haben

Noch immer ist unsicher, ob und wann es eine Behandlung gegen Covid-19 geben wird Die Ärzte tun alles in ihrer Macht Stehende, aber dieses Virus ist schnell und es ist neu. Darum sind auch die rasanten Wandlungen, die es während der Erkrankung in seinen Symptomen...

Diese Frucht kehrt Diabetes um

Sie fühlen sich durstiger als eine Pflanze in der Wüste? Sie haben weniger Energie als ein Marathonläufer nach 42 km? Sie sind so hungrig, dass Sie den Kühlschrank leer essen könnten? Wenn Sie Diabetiker sind – oder sich auf einen Diabetes Typ 2 zubewegen – scheint es...

Wundergewürz schützt vor Krebs

„Es ist Krebs.“ Das sind die Worte, die niemand hören will. Das ist etwas, was Sie sich niemals haben vorstellen können. Aber wenn die Diagnose kommt, fahren Ihre Gedanken Achterbahn: Endlose Behandlungen? Unsicherer Ausgang? Es ist ein Albtraum! Aber so muss es nicht...

Schützt dieses Öl Sie vor Demenz?

Als Leser von Natürlich heilen mit Dr. Rothfeld, meinem monatlichen Informationsdienst, wissen Sie, dass Ihre Gehirngesundheit mit dem beginnt, was Sie essen. Frische Lebensmittel täglich frisch zuzubereiten, ist das Beste, was Sie tun können, um Ihre grauen...

Super Beere besiegt schwere Infektionen

Es hört einfach nicht auf - überall schnieft und fiebert es … Die Grippe-Saison ist immer noch in vollem Gange, und zwar nicht nur wegen der Coronaviren-Erkrankungen weltweit. Aber das hindert die Schulmediziner nicht daran, weiter Antibiotika zu verordnen, die bei...

Asthmafrei mit diesem Wundergewürz

Kaltes Wetter ist vor allem dann schlimm, wenn es so gar nicht enden will Aber besonders schlimm ist es für Asthmatiker, denen es regelrecht die Luft raubt. Wenn es zu einem plötzlichen Asthmaanfall kommt, fühlt es sich an, als würden die Muskeln um Ihre Atemwege...

Warnung: Müsli kann tödliche Nebenwirkungen haben

Müsli ist der Frühstücksklassiker, der Ihnen Ballaststoffe, Vitamine und Gesundheit verspricht Was die Werbung nicht sagt, ist, dass jeder Bissen dieser Mischungen Gift enthalten kann. Eine neue Analyse verschiedener Müslis hat ergeben, dass in den meisten Cerealien...

Dampfendes Getränk senkt das Risiko für Leberkrebs um 50%

Alles, was wir täglich essen und trinken und natürlich auch die Medikamente, die wir zu uns nehmen, kann unsere Leber angreifen Das ist der Grund, warum sich seit 1980 die Zahl der Leberkrebserkrankungen verdreifacht und die Sterberate verdoppelt hat. Ihr Arzt wird...

„Heiße Therapie“ senkt frühes Sterberisiko

Ganz gleich, wie sehr sich auch die Schulmedizin darum bemüht, medizinische Fakten so zu verklausulieren, dass niemand mehr durchblickt: Am Ende gilt doch immer die Erkenntnis, dass alle Erkrankungen von einer Entzündung ausgehen. Eigentlich sind Entzündungen eine...

Wie diese seltsame Seekreatur Ihr Gehirn schützen kann

Wenn Sie mich schon etwas länger als Leser begleiten, dann wissen Sie, wie wichtig Omega-3-Fettsäuren für Ihre Gesundheit sind  Besonders die Inhaltsstoffe DHA und EPA von Omega-3 gehören zu den wirksamsten Entzündungshemmern, die die Natur zu bieten hat. Sie können...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen