Kann dieses lebensnotwendige Spurenelement Diabetes VERURSACHEN?

 

Wir alle wissen, wir brauchen Eisen.

Es ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, und wenn die Eisenwerte zu niedrig sind, stellen sich ernsthafte gesundheitliche Probleme ein wie Müdigkeit, Schwindel, Schwäche und sogar Herzprobleme.

Und jetzt zeigt sich ein noch viel größeres Risiko, vor allem für ältere Männer.

Das heißt nicht „zu wenig Eisen“.

Sondern „zu viel Eisen“!

Wenn Sie selbst zu den „Eisen-Essern“ gehören, dann entsteht Ihnen daraus keine Rüstung. Ganz im Gegenteil:

 

Sie können an Diabetes erkranken!

 

Neue Forschungen weisen drauf hin, dass Männer zu 61 Prozent wahrscheinlicher einen Diabetes entwickeln als Frauen – aber das Geschlecht ist nicht allein ausschlaggebend.

In vielen Fällen ist es das Eisen. Männerkörper speichern es besser als der einer Frau.

Und ein hoher Eisenwert im Blut und Diabetes gehen so oft Hand in Hand, dass die Forscher vermuten, das erkläre auch die 40-prozentige Abweichung zwischen den Geschlechtern in der aktuellen Studie, veröffentlicht in Annals of Clinical Biochemistry.

Es liegt auf der Hand, dass Sie beide Extreme vermeiden sollten, denn zu wenig Eisen ist eben auch nicht gesund.

Was die Studie ebenfalls beweist, ist, dass ein zu NIEDRIGER Eisenwert das Risiko, einen Diabetes zu entwickeln, EBENFALLS erhöht.

 

Die Lösung liegt darin, im gesunden Mittelfeld für Ihre Altersklasse zu liegen.

 

Und genau da liegt das Problem: Die meisten Menschen wissen nicht, wo dieses gesunde Mittelfeld genau beginnt und aufhört oder wie hoch ihr Eisenwert im Blut überhaupt ist.

Und erwarten Sie bitte nicht von Ihrem Arzt, dass er Ihnen Genaueres sagen kann. Er kann nicht, denn er weiß es auch nicht.

Viele Ärzte fragen diesen Wert gar nicht mehr ab, und die, die ein großes Blutbild machen lassen, beauftragen auch immer nur einen Eisenwert.

Wenn Sie besorgt sind (oder auch nur neugierig), dann bitten Sie Ihren Arzt doch einmal, beides zu bestimmen, das frei verfügbare Eisen und Ihre Ferritin-Werte. Zu niedrige Eisenwerte lassen sich schnell und einfach mit einem Nahrungsergänzungsmittel in den Griff bekommen, aber nehmen Sie die nicht einfach ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

 

Und wenn Ihre Werte zu hoch sind, dann reicht es, bei Ihrer Ernährung zwei kleine Kniffe einzubauen.

 

Eine Studie, die vor wenigen Jahren durchgeführt wurde, fand heraus, dass Männer, die viermal oder noch häufiger pro Woche Fleisch aßen, einen besonders hohen Eisenwert im Blut hatten. Das ist ohne Zweifel dadurch begründet, dass Fleisch „Hämeisen“ enthält (Eisen tierischen Ursprungs), das der Körper schneller aufnehmen kann als das Nicht-Hämeisen (Eisen pflanzlichen Ursprungs).

Essen Sie weniger Fleisch, steigern Sie die Mahlzeiten, die Früchte und Gemüse enthalten, und Ihre Eisenwerte werden sich normalisieren … aber lassen Sie das regelmäßig überprüfen, um sicherzugehen.

Arthritis-Schmerzen schwinden bei Gewichtsabnahme

Entspannen Sie Ihre schmerzenden Knie mit diesem einen kleinen Trick   Dies könnte das Geheimnis sein, ENDLICH die Qualen der Arthritis in den Knien zu lindern – und Sie werden es nicht in der Apotheke bekommen. Es ist auch kein Medikament mit Nebenwirkungen. Es...

Glutenfreie Ernährung hat einen Fehler

Was mit Ihrer glutenfreien Ernährung nicht stimmt   Ich bin nicht der Typ, der Modetrends in der Ernährung hinterherläuft. Wie dumm sind auch die meisten davon? Millionen Menschen weltweit ernähren sich mittlerweile glutenfrei. Und was noch...

Häufig verschriebene Medikamente oft nicht nötig

Hoppla! Millionen erhalten Medikamente, die sie nicht brauchen   Die konventionelle Medizin hat ein erstaunliches Eingeständnis gemacht. Sie hat frank und frei zugegeben, dass Millionen Menschen Medikamente nehmen, die sie nicht brauchen gegen Krankheiten, die sie...

Schützen Sie sich vor den Umweltgiften, die Ihr Gehirn krank machen

Neurologische Erkrankungen haben mich schon immer interessiert. Und dann, vor etwa 12 Jahren, hat es mich selbst erwischt: Ich erkrankte an Parkinson – aus dem Nichts, wie es schien. Es hat mich auf eine Reise geschickt, die jetzt schon 12 Jahre währt und bei der ich...

Herzinfarkt aufhalten. Schlaganfall verhindern. Das Insider-Geheimnis endlich aufgedeckt!

Heute mache ich Sie zum Experten wie Sie sich selbst vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall schützen Sie haben vielleicht kein Medizinstudium, aber wenn es darum geht, das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden, wenn es um Ihre Gesundheit...

Diese Behandlung von Depressionen wirkt auch bei den schwierigsten Fällen

Lernen Sie, wie Sie selbst Ihren Blues VERSCHWINDEN lassen   Die Pharma-Mafia glaubt gern an zweite Chancen – solange sie damit einen Haufen Geld scheffeln kann. Sie LIEBT es, alte und abgelehnte Medikamente zu recyceln und sie wieder auf den Markt zu bringen, um...

Grünes Blattgemüse senkt Demenz-Risiko

Dieses Supermarkt-Geheimnis verjüngt das GehirnDas war eine erstaunliche Nachricht seitens der Pharma-Mafia. Einer der größten Pharmariesen wirft das Handtuch zum Thema Demenz-Behandlung. Sie geben auf bei der Entwicklung von Medikamenten, und es darf...

Fallen Sie nicht auf die Aspirin-Lüge der Pharma-Mafia herein!

Wenn Sie mich schon etwas länger kennen, dann kennen Sie auch meine Meinung zum Thema Aspirin Es gibt kaum etwas, das mein Blut mehr in Wallung bringt, als die Idee, jeden Tag ein Aspirin einzunehmen, um einem Herzinfarkt vorzubeugen. Dieser...

Natürliche Hormone gegen Depression

So bekommen ältere Frauen Stimmungsschwankungen in den GriffWenn es um die häufigsten Beschwerden von älteren Frauen geht, hält die Schulmedizin immer nur zwei Antworten bereit. Zum einen Psychotherapie gegen die Depressionen und gegen die...

Vitamin D repariert Herzschäden

Tun Sie Ihrem Herzen etwas Gutes und lassen Sie den Sonnenschein an sich heran  Vitamin D entfaltet schon mit den ersten Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut seine heilenden Wirkungen. Alles, was wir über Vitamin D wissen, ist erst der Anfang. Heute möchte ich mit Ihnen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen