Kann dieses lebensnotwendige Spurenelement Diabetes VERURSACHEN?

 

Wir alle wissen, wir brauchen Eisen.

Es ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, und wenn die Eisenwerte zu niedrig sind, stellen sich ernsthafte gesundheitliche Probleme ein wie Müdigkeit, Schwindel, Schwäche und sogar Herzprobleme.

Und jetzt zeigt sich ein noch viel größeres Risiko, vor allem für ältere Männer.

Das heißt nicht „zu wenig Eisen“.

Sondern „zu viel Eisen“!

Wenn Sie selbst zu den „Eisen-Essern“ gehören, dann entsteht Ihnen daraus keine Rüstung. Ganz im Gegenteil:

 

Sie können an Diabetes erkranken!

 

Neue Forschungen weisen drauf hin, dass Männer zu 61 Prozent wahrscheinlicher einen Diabetes entwickeln als Frauen – aber das Geschlecht ist nicht allein ausschlaggebend.

In vielen Fällen ist es das Eisen. Männerkörper speichern es besser als der einer Frau.

Und ein hoher Eisenwert im Blut und Diabetes gehen so oft Hand in Hand, dass die Forscher vermuten, das erkläre auch die 40-prozentige Abweichung zwischen den Geschlechtern in der aktuellen Studie, veröffentlicht in Annals of Clinical Biochemistry.

Es liegt auf der Hand, dass Sie beide Extreme vermeiden sollten, denn zu wenig Eisen ist eben auch nicht gesund.

Was die Studie ebenfalls beweist, ist, dass ein zu NIEDRIGER Eisenwert das Risiko, einen Diabetes zu entwickeln, EBENFALLS erhöht.

 

Die Lösung liegt darin, im gesunden Mittelfeld für Ihre Altersklasse zu liegen.

 

Und genau da liegt das Problem: Die meisten Menschen wissen nicht, wo dieses gesunde Mittelfeld genau beginnt und aufhört oder wie hoch ihr Eisenwert im Blut überhaupt ist.

Und erwarten Sie bitte nicht von Ihrem Arzt, dass er Ihnen Genaueres sagen kann. Er kann nicht, denn er weiß es auch nicht.

Viele Ärzte fragen diesen Wert gar nicht mehr ab, und die, die ein großes Blutbild machen lassen, beauftragen auch immer nur einen Eisenwert.

Wenn Sie besorgt sind (oder auch nur neugierig), dann bitten Sie Ihren Arzt doch einmal, beides zu bestimmen, das frei verfügbare Eisen und Ihre Ferritin-Werte. Zu niedrige Eisenwerte lassen sich schnell und einfach mit einem Nahrungsergänzungsmittel in den Griff bekommen, aber nehmen Sie die nicht einfach ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

 

Und wenn Ihre Werte zu hoch sind, dann reicht es, bei Ihrer Ernährung zwei kleine Kniffe einzubauen.

 

Eine Studie, die vor wenigen Jahren durchgeführt wurde, fand heraus, dass Männer, die viermal oder noch häufiger pro Woche Fleisch aßen, einen besonders hohen Eisenwert im Blut hatten. Das ist ohne Zweifel dadurch begründet, dass Fleisch „Hämeisen“ enthält (Eisen tierischen Ursprungs), das der Körper schneller aufnehmen kann als das Nicht-Hämeisen (Eisen pflanzlichen Ursprungs).

Essen Sie weniger Fleisch, steigern Sie die Mahlzeiten, die Früchte und Gemüse enthalten, und Ihre Eisenwerte werden sich normalisieren … aber lassen Sie das regelmäßig überprüfen, um sicherzugehen.

Herzinfarkt aufhalten. Schlaganfall verhindern. Das Insider-Geheimnis endlich aufgedeckt!

Heute mache ich Sie zum Experten wie Sie sich selbst vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall schützen Sie haben vielleicht kein Medizinstudium, aber wenn es darum geht, das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden, wenn es um Ihre Gesundheit...

Kleine Herzinfarkte werden oft ignoriert

Hatten Sie einen UNERKANNTEN Herzinfarkt?   Sie glauben, dass ein Herzinfarkt zu den Erkrankungen gehört, über die Ihnen Ihr Arzt berichtet, wenn Sie einen gehabt haben. Das denken Sie … aber Sie täuschen sich! Es gibt eine versteckte Form des Herzinfarktes, die...

Coronavirus-Symptome, die Ärzte häufig übersehen

Die Zahlen zu den Neuerkrankungen mit dem Coronavirus oder COVID-19 schießen von einem Tag auf den anderen in immer schwindelerregende Höhen Mit den steigenden Infektionszahlen steigen auch die Zahlen der Toten unaufhaltsam an. Pandemie und Katastrophenfall sind die...

Mediterrane Ernährung löscht Sodbrennen

Werfen Sie Ihre Säureblocker weg und setzen Sie das auf den SpeiseplanStändiges Sodbrennen lässt jedes Essen zu einem Albtraum werden. Sie haben Hunger und Sie essen. Aber das was dann kommt ist der Moment, der jeden Bissen mit Angst füllt. Heute zeige ich...

Cholesterinsenker wirken nicht lebensverlängernd

Enthüllt! Konventionelle Medizin gibt Wahrheit über Cholesterin zuEs kann sein, dass Sie bei Ihrem nächsten Arztbesuch eine Veränderung feststellen. Ihr eigener Arzt – sogar dann, wenn er ein konventioneller Mediziner der alten Schule ist – könnte sich...

Senioren sollten diesen Schlüssel zur Heilung kennen

Heute kann man fast überall auf der Welt mit Angehörigen kommunizieren. Die meisten sind nur ein paar Klicks entfernt. Trotz dieser ständigen Verbundenheit sind Senioren heute einsamer denn je. Bei Befragungen gaben mehr als 43 Prozent aller Senioren an, sich täglich...

Meine Damen: Sagen Sie Osteoporose auf Wiedersehen

In dem Moment, in dem Sie, meine Damen, Ihren 50. Geburtstag gefeiert haben, ging es los Ihr Arzt hat angefangen, Sie vor dem drohenden Knochenverlust zu warnen. Stimmts? Das liegt daran, dass ungefähr ab diesem Alter eine von zwei Frauen einen Knochenbruch erlebt,...

Knochenabbau mit 4 Nährstoffen aufhalten

Schützen Sie Ihre Knochen vor Brüchen mit diesen 4 Nährstoffen   Können Sie sich vorstellen, dass Wissenschaftler Menschen bedrängen, jede Forschung einzustellen? Nun, das müssen Sie sich gar nicht mehr vorstellen. Es geschieht grade.   Eine Forschergruppe...

Bluthochdruck-Risiken mit Joghurt senken

Essen Sie das zwei Mal die Woche für ultimativen HerzschutzEssen Sie zwei Joghurt und rufen Sie mich morgen früh an? Ich weiß das klingt verrückt, aber es ist wahr: Allein zwei Joghurt am Morgen kann den entscheidenden Unterschied machen, wenn es um Ihre...
Cookie-Einstellungen