Der Diabetes-Verursacher, der in Ihrem Haushalt lauert

Dieser versteckte Diabetes-Auslöser kann Ihre Krankheit langsam, still und heimlich verschlechtern. Sie lesen nichts darüber in den großen Medien, Sie werden nichts von Ihrem Arzt dazu hören. Alle sind viel zu beschäftigt damit, Sie in die Verantwortung zu nehmen, und suchen die Schuld in Ihrer Ernährung.

Aber ich bin da, um Ihnen zu sagen: Das ist so nicht richtig, und ich habe Informationen für Sie, die Ihnen die Augen öffnen werden. Aber dazu gleich mehr. Denn diese Informationen bestätigen, dass einer der schlimmsten Diabetes-Auslöser etwas ist, das Sie weder sehen noch schmecken noch riechen können.

Ich verrate Ihnen gleich, wie Sie diesen und andere versteckte Diabetes-Auslöser in nur einem Moment für immer loswerden

Aber lassen Sie uns erst ein wenig tiefer in diese Studie einsteigen, die beweist, dass Insulin-Resistenz und Insulin-Kontrolle nicht immer eine Frage der Ernährung sind. Es kann ein verstecktes Gift in Ihrer Nahrung oder deren Verpackung sein und es kann bereits in Ihrem Küchenschrank stehen.

Der Schuldige ist Bisphenol A (BPA). Eine hormonähnliche Chemikalie, die in Plastik ebenso wie in Lebensmittelverpackungen und Trinkflaschen Verwendung findet. Versuche mit freiwilligen Teilnehmern, die geringen Werten – die die Aufsichtsbehörden als sicher bezeichnen – ausgesetzt waren, veränderten die Antwort der Insulin-Rezeptoren in einer Art und Weise, die zu einer Insulin-Resistenz führte.

Das gilt als Vorstufe für Diabetes, und wenn Sie diese Krankheit haben, dann kann ein zusätzlicher Risikofaktor alles schlechter machen, jeden Tag ein kleines bisschen. Der wichtigste Schritt ist, die Quellen dieser Belastung aus Ihrem Leben zu verbannen und das bedeutet, alles Plastik zu vermeiden.

Lassen Sie sich nicht von dem Zusatz BPA-freies Plastik täuschen

Viele enthalten ähnliche Chemikalien, die zwar rein technisch kein BPA sind, aber ähnlich aufgebaut sind, sodass sie den gleichen Effekt auf den Körper haben. Diesen Stoff finden Sie mittlerweile auch in abgepackten Lebensmitteln oder Pflegeprodukten – wie erschrecken ist das denn? – und diese Form der BPA-Aufnahme ist noch schlimmer, weil Sie direkt in Haut und Körper eindringt.

Aber das ist nicht alles, wovor Sie sich schützen sollten. Nachdem nun auch die Schulmedizin endlich beginnt, die Rolle von BPA bei der Entstehung von Diabetes zur Kenntnis zu nehmen, gibt es ein Dutzend anderer Gifte, die ebenfalls Diabetes verursachen oder verschlimmern. Warten Sie nicht darauf, dass die Schulmedizin endlich anfängt, etwas dagegen zu unternehmen. Bis dahin habe ich ein ganzes Buch dazu geschrieben.

Anzeige

Hier klicken und mehr erfahren!

Vitamin D repariert Herzschäden

Tun Sie Ihrem Herzen etwas Gutes und lassen Sie den Sonnenschein an sich heran  Vitamin D entfaltet schon mit den ersten Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut seine heilenden Wirkungen. Alles, was wir über Vitamin D wissen, ist erst der Anfang. Heute möchte ich mit Ihnen...

Der vergessene Schlüssel zur Langlebigkeit – Sie können heute anfangen

Es gibt drei Entdeckungen in der Medizin, von denen gesagt wird, sie hätten überall auf der Welt das Leben von Menschen sehr verändert Die Ausrottung von Kinderlähmung dank Impfungen Die Entdeckung von Antibiotika Die Einrichtung von Hygienestandards Aber es gibt eine...

Dieser 30-Minuten-Trick VERRINGERT Ihr Alzheimer-Risiko

Nach dem 60. Lebensjahr steigt die Angst massiv, die Kontrolle über Ihren Verstand zu verlieren Der Gedanke, dass Sie nichts tun können, um dies zu verhindern, ist geradezu SCHRECKLICH. Und weil die Schulmediziner NICHTS tun können, um den...

Kamille verbessert die Schlafqualität

Besser schlafen, Schluck für SchluckMillionen Menschen leiden unter einem versteckten Schlafproblem. Diese Fehlfunktion maskiert sich so gut, dass die meisten Menschen dabei niemals an ein Schlafproblem denken würden.Sie wälzen sich nachts nicht hin und...

Pflanzenproteine so gut wie Fleisch

Ihre Geheimquelle für das Muskel-Aufbau-ProteinDas größte Hindernis zwischen älteren Menschen und starken, gesunden, belastbaren Muskeln ist aus dem Weg geräumt. Und wenn Sie älter werden und Ihre Kraft im Alter behalten wollen, und so schätze ich Sie ein,...

Die adelige Kur gegen Cholesterin

Das Aroma von BergamottWenn die Sorte Earl Grey Tee noch für etwas anderes bekannt ist, als für ihren adeligen Namen, dann ist es sein dezentes Aroma von Bergamott. Bergamott ist eine Orangensorte, die speziell in der mediterranen Region Calabriens,...

Depressionen nicht immer an Serotonin-Werte gekoppelt

Antidepressiva versagen bei Millionen – hier ist der GrundDie Katze ist jetzt aus dem Sack. In einer neuen Mainstream-Studie, die jüngst veröffentlicht wurde, wird eingeräumt: Viele Menschen, die einige der heute beliebtesten Medikamente nehmen, haben...

Nebenwirkungen der Krebstherapie mit ätherischen Ölen ausgeschaltet

Schalten Sie diese schwere Nebenwirkung der Krebstherapie ausWenn Sie sich einer Krebsbehandlung unterziehen müssen, dann kann es sich anfühlen als würden Sie durch die Tore der Hölle geschickt.Auch wenn die Therapie anschlägt, kann sie Ihre Lebensqualität...

Curcumin „entfettet“ Fettleber

Gefährliches Körperfett einfach mühelos wegschmelzenEin kleiner Rettungsring um Bauch oder Hüften lässt sich gut kaschieren. Knappe Kleidung oder ein enger Gürtel mögen zwar unbequem sein, aber wenn Sie es geschickt anstellen, sieht niemand auf den ersten...

HDL-Cholesterin mit Mandeln erhöhen

Verrückt nach dieser Cholesterinkur Diese natürliche Therapie gegen zu hohe Cholesterinwerte ist so einfach, dass es UNGLAUBLICH ist, warum nicht längst mehr Ärzte sie empfehlen. Aber das könnte sich bald ändern. Neue Forschungen zeigen, wie...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen