Das kann der erste Warnhinweis auf Demenz sein

Fragen Sie irgendeinen Arzt oder sogar einen Top-Neurologen, und er wird zugeben müssen: Er weiß nicht, warum einige Menschen Demenz entwickeln und andere nicht. Ärzte wissen nicht, WAS diese Krankheit auslöst … oder WANN genau sie beginnt. Das kann die neueste Forschung möglicherweise ändern. Sie entschlüsselt eines der größten Mysterien dieser Krankheit und zeigt nicht nur, WANN sie beginnt, sondern auch WAS eines der ersten verlässlichen Symptome sein könnte. Sie zeigt, wonach man Ausschau halten sollte und wann man etwas unternehmen muss, um die Krankheit rechtzeitig in den Griff zu bekommen und vielleicht sogar ganz zu besiegen. Der Schlüssel liegt in Veränderungen Ihrer Emotionen, ganz besonders in der Entwicklung von Angstzuständen. Natürlich sind Stimmungsschwankungen bei Patienten mit Demenz oder Alzheimer sehr verbreitet, und die meisten Ärzte haben bislang angenommen, sie seien ein Teil der Krankheit selbst. Demenz kann die Welt zu einem unsicheren Platz werden lassen, was auch zu Angstgefühlen führt. Und das wiederum kann zu Depressionen und weiteren Panikattacken führen.

Ein Henne-Ei-Problem: Was war zuerst da, die Demenz oder die Angst?

Aber die neue Studie zeigt auch, dass die Angstzustände sich ZUERST zeigen können. Forscher testeten und untersuchten 270 ältere Patienten auf Wahrnehmungsstörungen und Stimmungsschwankungen und verfolgten die Entwicklungen über einen Zeitraum von 5 Jahren. Die, die zu Anfang unter leichten Angstzuständen litten und im Laufe der Zeit stärkere Angstgefühle entwickelten, zeigten alarmierende Veränderungen im Gehirn. Sie entwickelten eine höhere Konzentration an Beta-Amyloid-Ablagerungen, die als Schlüssel-Marker für die Schäden gelten, die später zu Alzheimer führen. Sie selbst sind daher ab sofort gefordert, Stimmungsschwankungen nicht einfach so hinzunehmen – vor allen Dingen, wenn es keinen konkreten Anlass dafür gibt. Es ist normal, nach einem traurigen Ereignis traurig zu sein … oder sich bei einer großen Lebensumstellung Sorgen zu machen um die Zukunft. Aber wenn es keinen offensichtlichen Grund gibt, sind diese Stimmungsveränderungen ein Zeichen dafür, dass etwas anderes im Körper vor sich geht, und zwar nicht nur eine Demenz-Erkrankung. nerklärliche Stimmungsveränderungen können auch ein Hinweis auf eine andere Krankheit oder eine Mangelernährung sowie hormonelle Störungen und mehr sein. Die meisten dieser Probleme können behoben werden.

Sogar eine Demenz-Erkrankung im Anfangsstadium lässt sich umkehren, wenn sie früh genug erkannt wird. Geeignet sind zielgerichtete Nahrungsergänzungsmittel und entgiftende Behandlungen wie die Chelat-Therapie. Arbeiten Sie eng mit einem ganzheitlich denkenden Mediziner oder einem Heilpraktiker zusammen, der Sie auf alle Auslöser hin untersuchen kann. Und sorgen Sie dafür, dass Sie die Behandlung, die Sie brauchen rechtzeitig erhalten – so können Sie dazu beitragen, dass aus ersten Stimmungsschwankungen nichts Schlimmeres wird, wie zum Beispiel eine Demenz.

Wir sehen uns auch bei Facebook!

Dieser Geräusch-Trick schützt Ihr Herz

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie oder jemand, den Sie lieben und kennen, unter Angststörungen leidet, ist hoch Entweder, weil die andauernde Pandemie diese Angst ausgelöst hat, ein aufregendes Ereignis bevorsteht oder ein Herzanfall noch nicht so lange zurückliegt. Es...

So bleiben Sie auch im Sommerurlaub sicher vor Corona

Was für einen Unterschied ein paar Monate doch ausmachen Im Januar haben die Amerikaner zugesehen, wie sich in China ein neuer Virus ausbreitete. Im März saßen die Amerikaner immer noch unbeteiligt in der ersten Reihe, während sich der Virus langsam auch im eigenen...

Minimieren Sie Ihr Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko natürlich

STILL … aber TÖDLICH! Verhindern Sie, dass ein stiller Herzinfarkt Sie umbringt Sie wissen, wie ein Herzinfarkt abläuft, oder? Sie fühlen einen schneidenden Schmerz im Brustkorb oder im Arm und rufen sofort die 112 und hoffen, dass sie es rechtzeitig schaffen. Nun,...

So halten Sie Ihr Gehirn jung

Sie müssen weder an Alzheimer erkranken noch altersbedingte Aussetzer Ihres Gedächtnisses erleben. Niemand mag die Vorstellung, langsam seinen Verstand zu verlieren. Die Schulmedizin möchte, dass Sie den Verfall der Gehirnleistung als Teil des Alterns hinnehmen. Ich...

Diese Lebensmittel verursachen Diabetes

Sie tun Ihr Bestes, um gesund zu bleiben. Aber so wie es aussieht, werden Sie in diesem Bemühen manchmal ausgetrickst – besonders wenn es um die sogenannten gesunden Lebensmittel im Supermarkt oder beim Metzger geht. Diese Tricks bezahlen Sie vielleicht mit Ihrer...

Ist es Corona oder nur die alljährliche Allergie? So erkennen Sie den Unterschied

Knapp 30 Millionen Deutsche leiden unter Allergien – und es werde nimmer mehr. Die Palette, was alles Allergien auslösen kann, ist dabei breit: Allergiker leiden unter Heuschnupfen, der durch Bäume, Büsche, Gras und Samen ausgelöst wird, und ebenso unter Allergien...

Könnte Alzheimer durch eine Infektion ausgelöst werden?

Seit Jahrzehnten versuchen Forscher, die genaue Ursache für Alzheimer herauszufinden Bislang haben wir zwar viele Hinweise, aber keine heiße Spur. Experten zu Folge ist es eine Kombination aus genetischer Veranlagung, Lebensstil und Umweltfaktoren, die die...

Das COVID-19-Risiko, das Sie kontrollieren können

Man hat das Gefühl, jeden Tag Neuigkeiten über COVID-19 zu erfahren – und dabei ist die eine Information schlimmer als die andere Das ist der Punkt, an dem wir lernen müssen, das Unerwartete zu erwarten. Aber die gute Nachricht bei alldem ist, dass jede neue...

Diese Form von Arthritis erhöht Ihr Herzinfarkt-Risiko

Herzversagen ist nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte Es ist tödlicher als Krebs und es ist immer noch die häufigste Ursache, warum Menschen ab 65 ins Krankenhaus kommen. Kein Wunder also, dass eine so schwere Erkrankung mehrere Ursachen haben kann:...

Bringt Ihr Schlafzimmerproblem Sie um? So schützen Sie sich selbst!

Radiowerbung, Fernsehsports und -sendungen, Internetforen etc. Überall stoßen Sie auf die Anzeigen für die kleinen blauen Wunderpillen, die Ihnen ein besseres Sexleben in Minuten versprechen. Und warum? Weil damit eine Menge Geld zu verdienen ist. Aber meine Herren,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen