Von diesem Risiko werden Sie im Sprechzimmer Ihres Arztes nie etwas erfahren

Ein Antibiotikum, das er täglich verschreibt, hat tödliche und erschreckende Nebenwirkungen mit an Bord. Aber das wird er Ihnen nicht dazu sagen. Weil er weiß, dass die Chance, dass Sie dieses Mittel dann noch nehmen, gegen null geht. Und wenn Sie dieses Mittel nicht nehmen, dann hat er mit Ihnen wesentlich mehr Arbeit. Ich weiß, dass es eine schwerwiegende Anschuldigung ist – aber ich beweise Ihnen, dass ich Ihnen die Wahrheit sage.

Weitverbreitetes Antibiotikarisiko enthüllt

Die FDA, die Gesundheitsbehörde der USA, hat vor einer der meist verschriebenen Antibiotikaklassen gewarnt – eine Klasse, die faule Ärzte bei so ziemlich allem verschreiben (und besonders gern bei Infektionen der oberen Atemwege, die sehr häufig auftreten). Die Nebenwirkungen sind erschreckend. Diese Medikamente mit dem Namen Fluorchinolon-Antibiotika können Ihre Aorta, die Hauptleitung zu Ihrem Herzen zerstören. Es wird jedem, der dieses Medikament nimmt, empfohlen, nach den „Anzeichen eines Aorten Aneurysmas“ (einer Ausbuchtung der Aorta) Ausschau zu halten.

Ein Aneurysma sendet niemals Warnzeichen 

Sie stellen erst fest, dass Sie ein Aneurysma haben, wenn es reißt oder platzt, und dann ist es zu spät, denn die Überlebenschancen liegen bei weniger als 10 Prozent. 

  • Diese Medikamente sollten Sie vermeiden
  • Levofloxacin (Tavanic)
  • Ciprofloxacin (Ciloxan, Ciprobay)
  • Moxifloxacin (Avalox)
  • Norfloxacin (Bactracid)
  • Ofloxacin (Tarivid)
  • Gemifloxacin (Factive)

Neben den Aortenrupturen stehen diese Medikamente auch im Verdacht, dauerhaft schmerzhafte Sehnenschäden zu verursachen. Diese Antibiotika zu verschreiben, ist nicht nur einfach faul. Und das Schlimme ist, diese Fluorchinolon-Antibiotika werden viel zu oft verschrieben, nicht nur ein bisschen zu oft.

2011 zeigt eine Studie, dass auch bei Standardanwendungen in der Schulmedizin diese Mittel bei mehr als 40 Prozent ohne medizinische Indikation verschrieben wurden. So wie ich das sehe, liegen die Zahlen noch höher. Weil Schulmediziner gern zu diesem „Maria hilf!“-Mittel greifen, wenn sie nicht wissen, welche Krankheit sie eigentlich behandeln. Bevor Sie also auch nur eines dieser Mittel schlucken, fragen Sie sich: Brauche ich dieses Mittel wirklich? Welche anderen Möglichkeiten habe ich?

In einigen Fällen reicht warten und beobachten völlig aus

In anderen gibt es vielleicht sicherere Antibiotika als Alternative. Und in wiederum anderen Fällen brauchen Sie gar keine Antibiotika. Die meisten Infekte der Atemwege sind sowieso viral, und Virusinfektionen sprechen nicht auf Antibiotika an!

Mit anderen Worten: Diese Medikamente werden nicht nur aus Faulheit verschrieben – es ist schlichtweg verantwortungslos!
Arbeiten Sie eng mit einem ganzheitlich denkenden Mediziner zusammen, der Ihnen hilft, die Infektionen auch anders zu bekämpfen ohne Ihr Leben dabei zu riskieren!

Anzeige 

Bremsen Sie Blasenprobleme mit diesen 6 natürlichen Therapien aus

Je älter wir werden, desto mehr drängt sich die Gesundheit unserer Blase in den Vordergrund Unsere Nächte werden von häufigen Toilettenbesuchen unterbrochen und wir haben nach dem Toilettengang Schwierigkeiten, wieder einzuschlafen. Kinobesuche oder Fußballspiele...

Natürliche Antibiotika: keine Nebenwirkungen, keine Resistenzen

Um Resistenzen zu vermeiden und für die wirklich wichtigen – überlebenswichtigen – Fälle noch den Trumpf wirksamer Antibiotika im Ärmel zu haben, sollten Sie diesen natürlichen Alternativen eine Chance geben. 1. Knoblauch ist eines der Lebensmittel mit der stärksten...

Warum Sie sich dank dieses Getränks von verschreibungspflichtigen Medikamenten verabschieden können

Wenn ich mich so umschaue, sieht es so aus, als gäbe es gegen alles jeweils ein Medikament Sie haben Krebs? Hier ist eine Pille. Sie leiden unter einem Reizdarm-Syndrom? Da ist ein Medikament. Sie können nicht schlafen? Probieren Sie diese Tablette. Ganz gleich, um...

Vitamin D repariert Herzschäden

Tun Sie Ihrem Herzen etwas Gutes und lassen Sie den Sonnenschein an sich heran  Vitamin D entfaltet schon mit den ersten Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut seine heilenden Wirkungen. Alles, was wir über Vitamin D wissen, ist erst der Anfang. Heute möchte ich mit Ihnen...

Der vergessene Schlüssel zur Langlebigkeit – Sie können heute anfangen

Es gibt drei Entdeckungen in der Medizin, von denen gesagt wird, sie hätten überall auf der Welt das Leben von Menschen sehr verändert Die Ausrottung von Kinderlähmung dank Impfungen Die Entdeckung von Antibiotika Die Einrichtung von Hygienestandards Aber es gibt eine...

Dieser 30-Minuten-Trick VERRINGERT Ihr Alzheimer-Risiko

Nach dem 60. Lebensjahr steigt die Angst massiv, die Kontrolle über Ihren Verstand zu verlieren Der Gedanke, dass Sie nichts tun können, um dies zu verhindern, ist geradezu SCHRECKLICH. Und weil die Schulmediziner NICHTS tun können, um den...

Kamille verbessert die Schlafqualität

Besser schlafen, Schluck für SchluckMillionen Menschen leiden unter einem versteckten Schlafproblem. Diese Fehlfunktion maskiert sich so gut, dass die meisten Menschen dabei niemals an ein Schlafproblem denken würden.Sie wälzen sich nachts nicht hin und...

Pflanzenproteine so gut wie Fleisch

Ihre Geheimquelle für das Muskel-Aufbau-ProteinDas größte Hindernis zwischen älteren Menschen und starken, gesunden, belastbaren Muskeln ist aus dem Weg geräumt. Und wenn Sie älter werden und Ihre Kraft im Alter behalten wollen, und so schätze ich Sie ein,...

Die adelige Kur gegen Cholesterin

Das Aroma von BergamottWenn die Sorte Earl Grey Tee noch für etwas anderes bekannt ist, als für ihren adeligen Namen, dann ist es sein dezentes Aroma von Bergamott. Bergamott ist eine Orangensorte, die speziell in der mediterranen Region Calabriens,...

Depressionen nicht immer an Serotonin-Werte gekoppelt

Antidepressiva versagen bei Millionen – hier ist der GrundDie Katze ist jetzt aus dem Sack. In einer neuen Mainstream-Studie, die jüngst veröffentlicht wurde, wird eingeräumt: Viele Menschen, die einige der heute beliebtesten Medikamente nehmen, haben...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen