Die überraschende Quelle ekelerregender Keime in der eignen Wohnung

Die Rede ist vom vermutlich schmutzigsten Ort mit mehr Keimen pro Quadratmeter als an jeder anderen Stelle in Ihrem Haus. Und dieser Ort ist NICHT dort, wo Sie ihn vielleicht vermuten würden. Es ist nicht Ihre Toilette. Es ist nicht der Keller, der Dachboden oder die Garage … und es ist auch nicht dieser seltsame Platz auf der Rückseite Ihres Kühlschranks. Nein, diese schmutzige Kleinigkeit ist etwas, das man jeden Tag benutzt und anfasst, und sie kommt in direkten Kontakt mit den Tellern, von denen man isst. Es ist Ihr Schwamm! Und wenn Sie eine Spülbürste verwenden, dann ist es Ihre Spülbürste. Wissenschaftler haben eine Menge Küchenschwämme untersucht und fanden darin mindestens 362 verschiedene Arten von Bakterien. Viele sind natürlich harmlos. Davon sind die Wissenschaftler ausgegangen. Schließlich sind wir umgeben von Bakterien, und viele davon schaden uns nicht.

Die häufigste Art von Bakterien auf den Schwämmen sind die Arten, die wahrscheinlich gerade auf Ihrer Haut herumkriechen

Aber mindestens fünf Arten von Bakterien, die sich auf und in Schwämmen und Spülbürsten tummeln, sind alles andere als harmlos. Es sind sogenannte „Risikogruppe 2“-Keime, die in der Regel keine tödlichen Keime sind, aber ganz bestimmt krank machen können. Diese Keime können Infektionen verursachen, die einen so schweren Verlauf haben, dass der Gang zum Arzt unausweichlich ist. In einigen Fällen fanden die Forscher sogar Bakterien wie den Staphylococcus, der für „Staphylokokken-Infektionen“ verantwortlich ist, so wie die Salmonellen und Campylobacter, die hinter vielen Fällen von Lebensmittelvergiftungen stehen. Das Forschungsteam fand so viele verschiedene Arten von Keimen, dass es die Küchenschwämme als die „größten Sammelbecken für aktive Bakterien im ganzen Haus“ bezeichnete.

Das ist keine Übertreibung: Eine Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass ein durchschnittlich großer Küchenschwamm, mit dem man Teller spült, eine Anzahl von rund 775.460.560 Keimen aufweist. Das ist 3.000-mal mehr Keimbelastung als die Nummer zwei auf der Liste, nämlich der Griff des Wasserhahns an Ihrer Spüle (der kam immer noch auf eine Zahl von 228.854 Keimen). Ihr Toilettensitz hingegen hat nur 1.200 Keime – zum großen Teil, weil Menschen ihre Toilette öfter reinigen als ihre Waschbecken und Schwämme.

Der Rat der Wissenschaftler: Versuchen Sie nicht, mehr „Leben“ aus Ihren Schwämmen herauszudrücken. Sondern kaufen Sie große Mengen neuer Schwämme und stellen Sie sicher, dass die Schwämme oder Spülbürsten regelmäßig ersetzt werden. Die andere, viel weniger offensichtliche Option: Man kann die Keime tatsächlich aus dem Schwamm waschen. Wenn Sie online suchen, werden Sie Anweisungen zur Desinfektion von Schwämmen in der Mikrowelle und im Geschirrspüler finden. Aber auch diese „Reinigungsmethode“ ist nur begrenzt anwendbar. Warum also nicht lieber gleich den Schwamm oder die Bürste tauschen?

Anzeige

Dieser Snack schützt Ihr Herz

Sie wollen Herzkrankheiten abwenden und auf einen leckeren Snack dennoch nicht verzichten? Dann habe ich gute Nachrichten für Sie! Wie sich nun herausgestellt hat, kann einer der beliebtesten Snacks der Welt tödliche Herzkrankheiten verhindern – dazu ist er auch noch...

Meine Herren: Das ist die unglaubliche Lösung bei Prostataproblemen

Die Zahlen für Prostatakrebs steigen jedes Jahr an Darum ist es besonders wichtig, Vorsorge zu betreiben und sich darum zu kümmern, dass Sie nicht zu den nächsten Opfern gehören. Was, wenn ich Ihnen heute erzählen würde, dass das ganze Geheimnis dazu so einfach ist,...

Essen Sie dieses Lebensmittel und bauen Sie damit unerwünschte Extrakilos ab

Seit Jahrzehnten empfiehlt uns die Schulmedizin die immer gleichen Dinge, wenn wir abnehmen wollen oder müssen Sie müssen strenge Diät halten, Sport treiben, bis Sie rot anlaufen, und vielleicht verordnet man Ihnen sogar Diät-Pillen. Aber auch hier stellt sich heraus,...

Bremsen Sie diese stille Erkrankung aus

Es gibt eine stille Krankheit, die unerkannt in unserer Mitte lauert. Mehr als 47 Millionen Amerikaner sind bereits betroffen, ohne es zu wissen. Und das ist das große Problem: Denn diese Krankheit erhöht das Risiko für eine Menge anderer Krankheiten wie Demenz,...

Sie wollen länger leben? Versuchen Sie es damit!

Jeder wünscht sich ein gesundes, langes Leben Und wenn Sie so wie ich denken, dann tun Sie einiges dafür, dass Sie die Jahre, die Ihnen bleiben, in Gesundheit genießen können. Darum ernähren Sie sich bestimmt gesund, treiben täglich Sport und nehmen ggf....

Macht Ihr Abendessen Sie dick?

Jeder hat irgendeine Begründung, warum das Abendessen viel später stattfindet, als es sollte Die Arbeit, die Familientraditionen, der Sport, andere Verpflichtungen. Aber haben Sie sich jemals die Frage gestellt, inwieweit ein spätes Abendessen Ihre Gesundheit...

Meine Damen: Mit diesem Getränk nehmen Sie ab!

Vielleicht gehören auch Sie zu den Frauen, die schon alles versucht haben, um ein paar Kilo abzunehmen: Diäten, Sport, Detox-Tees oder Honigwasser? Aber ich verrate Ihnen etwas: Sie bemühen sich zu sehr. Eine der besten Strategien, um wirklich abzunehmen, ist, weder...

Diese Art des Kochens senkt Ihr Herzinfarkt Risiko um 21 Prozent

Ein gesundes Herz ist der Schlüssel zu einem langen und glücklichen Leben. Vielleicht glauben Sie, dass nur Sport Ihre Pumpe gesund hält oder Sie sich ernähren müssen wie ein Hase – mit wenig Essen und wenn dann nur rohes Gemüse? Aber so ist es nicht. Denn es gibt...

Stärken Sie Ihr Immunsystem gegen den Sommerschnupfen

Laut Kalender ist es offiziell Sommer – auch wenn das die letzten Wochen gefühlt nicht überall so war. Eigentlich ist das nicht die Zeit für Schnupfen, aber es schnieft trotzdem überall. Zusätzlich machen sich nun auch noch die Viren breit, die die Wärme bevorzugen,...

Das Nahrungsmittelgeheimnis, das Ihr Gehirn schützt

Meine Mutter hatte eine Menge Tricks auf Lager, damit ich als Kind gesund aß Sie gab mir Obst als Smoothies, versteckte Gemüse auf der Pizza und belegte meinen Hamburger unter dem Käse mit Spinat und Brokkoli. Alle diese kleinen Tricks gaben mir die Nährstoffe, die...