Die Pharma-Industrie hat auf der Suche nach einem – irgendeinem – Heilmittel gegen Demenz Milliarden Euro durch den Abfluss gespült.

Und sie sind keinen Schritt weiter gekommen. Aber endlich gibt es Hoffnung für diese hoffnungslose Krankheit. Und zwar aus einer Richtung, aus der es niemand vermutet hätte. Eine ganz einfache Ernährungsumstellung – eine, die jeder Mensch spielend einfach befolgen kann – hat sich gerade in einer wissenschaftlichen Studie als Gehirnretter unter Beweis gestellt.

Sie nennt sich Mind-Diät – und wenn ich sage, sie ist einfach, dann übertreibe ich nicht.

Denn sie basiert im Wesentlichen auf der mediterranen Ernährungsweise, die ich seit Jahren predige. Bei genauer Betrachtung ist sie eigentlich identische, denn sie umfasst die gleichen Lebensmittel, die Sie in der mediterranen Ernährung schon schätzen und lieben gelernt haben und vielleicht schon jeden Tag genießen. Der Hauptunterschied besteht eigentlich darin, dass sie noch ein paar mehr Lebensmittel umfasst, von denen man heute weiß, dass sie das Gehirn schützen und das aus den grauen Zellen vertreiben, was sie krank macht.

  • Grünes Blattgemüse
  • Beeren
  • Nüsse
  • Fisch
  • Geflügel
  • Bohnen

Sogar Wein ist erlaubt (allerdings nicht mehr als ein Glas pro Tag!) Und auf der anderen Seite gibt es das eine oder andere, auf das Sie verzichten sollten – aber es ist wirklich nicht viel. Sie sollten den Verzehr von rotem Fleisch einschränken. Das ist aber bei der mediterranen Ernährung auch nicht anders, die sich rotes Fleisch für besondere Gelegenheiten vorbehält. Und Sie sollten diese Nahrungsmittel von Ihrer Speisekarte streichen:

  • Frittierte Lebensmittel
  • Junkfood
  • Kuchen und Gebäck
  • Weitestgehend Käse

Im Gegenzug zu diesen kleinen Einschränkungen – und als „Dank“, dass Sie dieser Lebensweise folgen – werden Sie das erleben, was kein Medikament der Welt bislang kann: Einen wirklich sicheren und dauerhaften Schutz vor einer der grausamsten Erkrankungen im Alter.

Diese Studie zeigt auch, dass Sie das Risiko einer Demenz um 19 Prozent senken können.

Das bedeutet, dass einer von fünf Demenz-Fällen sein Leben lang gesund bliebe, wenn er jeder dieser Ernährungsempfehlung folgen würde. Wenn die Pharma-Industrie so ein Versprechen machen könnte – ich wette, die Schlange vor der Apotheke wäre so lang, wie beim Kauf von Konzertkarten für die Rolling Stones. Aber die gute Nachricht ist: Sie müssen weder so lange Schlange stehen noch so tief ins Portemonnaie greifen. Sie brauchen nur den paar Punkten zu folgen, die ich Ihnen eben beschrieben habe.

Anzeige

Schützen Sie sich vor den Umweltgiften, die Ihr Gehirn krank machen

Neurologische Erkrankungen haben mich schon immer interessiert. Und dann, vor etwa 12 Jahren, hat es mich selbst erwischt: Ich erkrankte an Parkinson – aus dem Nichts, wie es schien. Es hat mich auf eine Reise geschickt, die jetzt schon 12 Jahre währt und bei der ich...

Das Wunderkraut, das Krebs stoppt, bevor er sich entwickelt

Krebs ist schrecklich. Niemand sollte das durchleben müssen. Darum mag ich diese neueste Studie so gern. Denn Forscher glauben, dass sie den Weg gefunden haben, wie sie Krebs verhindern – ganz natürlich –, und zwar bevor er überhaupt entsteht.Krebs ist hinterhältig....

Erhöht das heimlich Ihr Bluthochdruck-Risiko?

Zurzeit scheint die Wissenschaft jede Woche eine neue Entdeckung zu machen, wenn es um die Bakterien in Ihrem Darm geht. Manchmal sind es gute Nachrichten – und manchmal genau das Gegenteil. Wenn Sie mich schon eine Weile als Leser begleiten, dann wissen Sie, wenn die...

Enthüllt: Das ist die hässliche Wahrheit über freiverkäufliche Schlafmittel

Wir alle wissen, wie erholsam guter Schlaf ist Man steht gut gelaunt und fröhlich auf und ist weniger gestresst. Der Verstand arbeitet messerscharf und klar. Auf lange Sicht senkt man mit einem erholsamen Schlaf das Risiko für Alzheimer, Krebs und Diabetes.Also würde...

Dieses Küchengewürz merzt Diabetes aus

Diabetes kann sich schnell entwickeln und noch schneller Ihr Leben zerstören  Ehe Sie sich versehen, müssen Sie jeden Tag gefährliche Medikamente nehmen. Nicht zu vergessen die tägliche Blutzuckerkontrolle, die häufigen Arztbesuche und eine ewig lange Liste sonstiger...

Trinken Sie das niemals nach dem Sport

Wenn Sie so gern Fußball schauen wie ich, dann sehen Sie auch gelegentlich die Trinkflaschen, die Sportler vor der Verlängerung gereicht bekommen. Trinkflaschen mit geheimnisvollem Inhalt, die Ihnen suggerieren: Es ist wichtig und richtig, nach sportlichen...

Lebensrettender Nährstoff senkt Ihren Bluthochdruck

Hoher Blutdruck ist heutzutage so weit verbreitet, dass es schwierig ist, einen Senior zu finden, der nicht schon Bluthochdruck-Medikamenten einnimmt Aber lassen Sie es mich klar formulieren: Wenn es um das Thema Bluthochdruck geht, ist nichts normal. Tatsache ist,...

Ernährungstrick gegen Hörverlust

Wie wichtig ein gutes Gehör ist, erkennt man oft erst dann, wenn man sich selbst dabei erwischt, den Gesprächen am Tisch mit Freunden nicht mehr so recht folgen zu können. Oder wenn Sie das Radio immer lauter stellen. Auch unser Hörvermögen lässt mit der Zeit nach....

Dieses Getränk fordert Schlaganfälle

Zu Silvester gehört er einfach dazu: Champagner, Sekt oder Prosecco Es ist jedes Jahr aufs Neue ein feinperliger Genuss – vielleicht auch noch zu anderen besonderen Gelegenheiten. Aber täglich ein Gläschen davon zu trinken, ist ehrlich gesagt schlecht für Ihre...

Das Wunder-Gewürz gegen tödliche Keime

Ärzte haben immer weniger Zeit für ihre Patienten Häufig gibt es die meisten Rezepte nur noch zwischen Tür und Angel, weil der Arzt schon wieder auf dem Sprung ins nächste Sprechzimmer ist. Manchmal kann das ja genug sein. Aber in den meisten Fällen ist es das eben...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen