Sie haben uns geschworen es sei sicher. Sie haben gelobt, dass Sie es ohne Bedenken essen können.

Und dann haben sie plötzlich von nichts mehr gewusst und haben darauf gehofft, die Zeit spielt in ihre Hände und Sie finden nicht mehr heraus, in welchen Lebensmitteln es sich noch versteckt. Die neueste Forschung enthüllt die ganze Wahrheit zu dieser Chemiekeule, die quasi überall enthalten ist. Und sie ist nicht sicher.

Sie ist gefährlich – manchmal sogar tödlich. Das zeigt eine neue Studie, die enthüllt, dass diese Chemikalie mittlerweile in fast jedem Nahrungsmittel enthalten ist und das sie Krebs auslösen kann.

Wie Sie diese allgegenwärtige Chemikalie meiden

Sie wissen längst, wovon ich rede, denn Glyphosat – besser unter dem Namen Roundup bekannt – ist aktuell wieder in der Presse.
Es wird hauptsächlich bei genetisch veränderten Produkten wie Mais und Soja eingesetzt, und hat sich jahrzehntelang zum meist verwendeten Mittel in der Agrarindustrie weltweit durchgesetzt.

Die Chancen stehen gut, dass Sie Ihre Dosis längst abbekommen haben aber damit ist jetzt Schluss. Geben Sie mir noch eine Minute.
Denn die neue Studie bestätigt eines der schlimmsten Risiken, das mit dieser Chemikalie in Verbindung gebracht wird. Anders als die stetigen, leeren Versprechungen der Hersteller beteuern, zeigt die neue Studie eindeutig, dass Glyphosat tödliche Krebserkrankungen verursacht.

Das Risiko an einem Non-Hodgkin-Lymphom (bösartige Erkrankung des lymphatischen Systems) zu erkranken, steigt um 41 Prozent, wie eine in der Fachzeitschrift Science Direct veröffentlichte Studie zeigt.

Wenn Sie mich fragen, noch mehr Beweise für die Gefährlichkeit gehen auf Kosten unser aller Gesundheit! Schon vor Jahren hat die WHO (Weltgesundheitsorganisation) Glyphosat auf die Liste der möglicherweise krebserregenden Stoffe gesetzt.
Im Bundesstaat Kalifornien, wo ich lebe, steht es ebenfalls auf der Liste der krebserregenden Stoffe und zurzeit laufen vor den Gerichten so einige Prozesse zu diesem Thema. So viel ist jedenfalls sicher: Sie sollten diesen Stoff, wo immer es geht, meiden.

Aber das ist nicht so einfach. Denn Glyphosat wird weiterhin ausgebracht und von Wind und Regen in die Nachbarsaat getragen. Vögel verbreiten es und Bienen auch. Und folglich taucht dieser Stoff in Orangensaft, Honig und vielen weiteren Produkten auf.

Aber es gibt einen Weg, diesem Gift zu entgehen. Zwei Wege eigentlich.

Vermeiden Sie alle genetisch modifizierten Lebensmittel. Das ist oft schwieriger, als Sie denken, denn die Lebensmittelindustrie ist erfinderisch, wenn es darum geht, die Herkunft von Zutaten zu verschleiern.
Darum lesen Sie genau, was auf den Verpackungen steht. Und der zweite Weg ist noch viel einfacher. Biologisch angebaute Lebensmittel und Bio-Ware kann von Gesetzeswegen keine genetisch modifizierten Zutaten enthalten, die mit Glyphosat behandelt wurden.

Versuchen Sie, biologisch zu leben, und Sie leben nicht nur glyphosatfrei, sondern vermeiden auch eine ganze Menge anderer Gifte.

Anzeige

Gluten als Auslöser für mehr als ein Dutzend Gesundheitsrisiken unter Verdacht

Der versteckte Auslöser für dutzende Gesundheitsprobleme (Lernen Sie, ihn zu meiden!)Wenn ich Ihnen heute verrate, dass es eine Sache gibt, die Sie tun können, um Ihre Gelenkschmerzen zu beenden, Ihre Verdauung zu verbessern,Ihre Ängste zu besiegen.Und die...

CBD-Öl (Cannabidiol-Öl) kann Schmerzen ohne Risiken besiegen

Das „verbotene“ Schmerzmittel, das Ihr Leben verändern kannDie meisten Menschen haben die Nase voll von den gefährlichen und nebenwirkungsreichen Schmerzmitteln der Pharma-Industrie. Ihre hässlichen, mitunter tödlichen Nebenwirkungen. Das Risiko, davon...

Tödliches Fett – und wie Sie es zerstören

Fast jeder, der eine Diät macht, hat ein Ziel vor Augen: das nervige Fett um Bauch und Hüften loszuwerden Der Schwimmgürtel … der Waschbär-Bauch … das Hüftgold … Sie glauben nicht, wie viele Bezeichnungen es dafür gibt. Sie wollen einfach nur,...

Bluthochdruck ohne Medikamente besiegen

Die geheimnisvolle Bluthochdruck-BEHANDLUNG, über die NIEMAND berichtet Es gibt eine wenig bekannte BEHANDLUNG gegen Bluthochdruck. Die Fernsehärzte äußern sich nicht dazu. Ihr Arzt wird sie ebenfalls nicht erwähnen. Und die konventionelle...

Nahrungsmitteln gehen die Vitamine aus

Warum Ihr Essen nicht mehr wir früher schmeckt Wenn Ihr Essen nicht mehr so gut schmeckt, wie es früher einmal war, bilden Sie sich das nicht ein. Es liegt auch nicht daran, dass Ihre Geschmacksnerven versagen. Und es ist auch keine...

Die verbotene Therapie für Arterienverkalkung

Es ist wirklich bewundernswert, wie verzweifelt der klassische Medizinapparat versucht, jedwede naturheilkundliche Therapie zu „übersehen“Wir haben – bereits jetzt – eine medikamentenfreie Behandlungsmethode, die Ihre Arterien von den Ablagerungen, die sie...

Schlaf – mehr als 8 Stunden kann das Gehirn schädigen

Schlafen Sie zu gut? (Warnung: Das kann gefährlich werden)  Vielleicht zählen Sie sich zu den Glückspilzen.  Jeder scheint irgendwie Schlafprobleme zu haben. Aber Sie nicht! Sie haben jede Nacht gemütliche 8 Stunden Schlaf. Und je mehr, desto besser?...

Das ist der einzige Weg, Blutfettwerte in den Griff zu bekommen

Das ist der einzige Weg, Blutfettwerte in den Griff zu bekommen Erneut wurde eine der gefürchtetsten Nebenwirkungen der Blutfettsenker – Statine – bestätigt.  Und es geht nicht um die bekannten Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder...

Vitamine senken Herztodrisiko

Das WAHRE Geheimnis, wie Sie einen Herzinfarkt überleben Die cholesterinbesessene Schulmedizin wird es schwer haben, das, was jetzt kommt, zu erklären. Wie sich herausstellt, GIBT es etwas, das Patienten nach einem Herzinfarkt nehmen können, um...

Bluthochdruck-Therapie wirkt in drei Tagen

Senken Sie Ihren Blutdruck in nur 72 Stunden um 10 Punkte (Es ist ganz einfach!) Heute zeige ich Ihnen einen unglaublichen „Bluthochdruck-Trick“, der Ihrem Arzt die Kinnlade herunterklappen lassen wird ... Eine neue Entdeckung hat gezeigt, dass...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen