Das Einzige, was schlimmer ist, als der Kampf mit einer Hämorrhoide ist der Kampf mit einer zweiten Hämorrhoide.

Denn wenn man sie erst einmal hat ist nichts mehr wie zuvor! Sie kommen immer zu den unmöglichsten Zeiten wieder – nicht, dass es überhaupt einen passenden Zeitpunkt gäbe! Sie sind schuld, wenn Sie während der Kinozeit, im Theater und bei Konzerten auf dem Sitz hin und her rutschen. Und vom Versuch, einen Langstreckenflug zu überleben, wollen wir gar nicht erst reden. Die Hälfte aller Senioren leidet darunter und wie es aussieht, hat ihr Leiden viele Mitleidende. Und obwohl sie so verbreitet sind, haben die meisten Betroffenen – und leider auch die meisten Ärzte – keine Ahnung, wie man sie wieder loswird. Aber ich hätte eine Idee und die möchte ich gern mit Ihnen teilen.

3 natürliche Rezepte gegen Hämorrhoiden, die funktionieren

 Ein neuer Bericht zeigt, wie schlecht die Amerikaner mit diesem Problem zurechtkommen. Arztbesuche, Selbstbehandlung, verschreibungspflichtige Medikamente – alles zusammengenommen 770 Millionen Dollar pro Jahr, die auf diesem Markt umgesetzt werden, nur in den USA.  Und das ist nur der Anteil, der offiziell verkauft wird. Viele Menschen reden aber über dieses peinliche Problem gar nicht und versuchen es mit anderen Hilfsmitteln: Feuchte Tücher, Cremes, Kissen und was sonst noch alles im Verkauf ist – das gibt locker noch einen 500-Millionen-Umsatz obendrauf.
Bis jetzt scheint einfach gar nichts zu wirken und eine Lösung zu bieten. Die Erleichterungen sind immer nur von kurzer Dauer, machen den Betroffenen Hoffnung und versagen kurze Zeit später. Und dann geht alles wieder ganz von vorn los.

Liebe Freunde, das ist der Grund, warum ich Ihnen heute den Weg aus diesem Teufelskreis zeigen möchte, der dem Schmerz, dem Brennen und dem unangenehmen Gefühl endgültig ein Ende bereitet und Ihnen das Wohlgefühl zurückbringt.

Ein störungsfreies Abendessen, ein Film von Anfang bis Ende und die Flugbuchung, alles ist ab sofort wieder möglich dank dieser drei Naturheilmittel:

  • Stechender Mäusedorn: Diese Heilpflanze enthält Ruscogenin, das Blutgefäße zusammenzieht und die Venen stärkt, Hämorrhoiden verkleinert und neue verhindert. Um einen besonders guten Effekt zu erzielen, sollten Sie nach einer Kombination mit Flavonoiden und Vitamin C schauen.
  • Heidelbeer-Extrakt: Diese alte Heilpflanze wurde bei schwangeren Frauen eingesetzt, die besonders anfällig für Hämorrhoiden sind. Ein Erfolg auf der ganzen Linie, denn es stärkt die Wände der Blutgefäße und verbessert die Durchblutung.
  • Rosskastanie: Dieses alte Mittel der Volksheilkunde (äußerlich wie innerlich anzuwenden) wirkt hervorragend gegen Krampfadern, die vergleichbar sind mit Hämorrhoiden. Viele Patienten berichteten über deutliche Verbesserungen bei Schmerzen und Schwellungen.

Anzeige

Meine Herren: Genau das kann Testosteron für Sie tun

Sie wissen, dass Testosteron das Männerhormon schlechthin ist. Und wir sehen überall Werbung, die uns drängt Testosteron einzunehmen. Aber sollten wir das auch wirklich tun, meine Herren? Ich zeige Ihnen heute, wie Sie selbst feststellen, ob Ihnen Ihr wichtigstes...

Vitamin D repariert Herzschäden

Tun Sie Ihrem Herzen etwas Gutes und lassen Sie den Sonnenschein an sich heran  Vitamin D entfaltet schon mit den ersten Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut seine heilenden Wirkungen. Alles, was wir über Vitamin D wissen, ist erst der Anfang. Heute möchte ich mit Ihnen...

Essen Sie wie ein Steinzeitmensch, wenn Sie Ihre Leber schützen wollen

Essen wie ein Steinzeitmensch – die Paleo-Diät, eines meiner Lieblingsthemen, was Ihnen als aufmerksamem Leser nicht entgangen sein dürfte Im ersten Moment klingt es schon ein wenig verrückt, dass Sie essen sollen wie ein Höhlenmensch, während uns die Annehmlichkeiten...

Das Schlaganfall-Risiko, das sich in Ihren Allergiemittel versteckt

Für viele Allergiker ist der Frühling eine sehr „nasse“ Jahreszeit Und ich spreche nicht nur von den Märzstürmen oder dem wechselhaften Aprilwetter. Denn wenn die Allergiesaison beginnt, beginnt auch überall das große Schniefen und Naseputzen. Die Schleimhäute...

Sind Sie Diabetiker? Dann essen Sie das zum Frühstück

Nichts ist so beständig wie der Wandel  Das gilt auch für die Informationen zum Thema Frühstück. Und wenn ich Ihnen eine verbindliche Auskunft dazu geben sollte, dann die, dass so ziemlich alles, was Sie bislang darüber gehört haben, falsch ist. Das Frühstück, das aus...

Dieses eine Antioxidans wollen Sie NICHT im Essen haben

Die Wahrnehmung kann anders als die Realität sein. Denken Sie an Makleranzeigen zum Verkauf eines Hauses: Ein kleines Haus wird gern als kuschelig dargestellt, eines, das fast auseinanderfällt, als Traumobjekt für begabte Heimwerker, und sogar die Lage an der Autobahn...

Mit diesem einen Nahrungsmittel halten Sie Ihre Cholesterinwerte niedrig

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass zu hohe Cholesterinwerte die Gefahr für einen Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen Darum ist es wichtig, auf einen gesunden Cholesterinwert zu achten und zu hohe Werte zu senken. Die Standardtherapie der Schulmedizin sind...

Dieses „duftende“ Gemüse senkt Ihre Krebsgefahr

Viele Menschen lieben diese unglaublich gesunden Gemüse, viele hassen sie einfach Die Rede ist von Knoblauch und Zwiebeln. Dabei sollte sich jeder mit den wertvollen Inhaltsstoffen versorgen können. Neueste Forschungsergebnisse zeigen: Je mehr und häufiger Sie davon...

Macht Ihr Wohnraum Sie krank?

Es gibt ein Geheimnis, das Ihr Haus oder Ihre Wohnung vor Ihnen verbirgt Und es hat viel damit zu tun, was dort hinter verschlossenen Türen und Fenstern geschieht. Die neue Matratze  Der Bodenbelag Die Reinigungsmittel  Alles mehrt die Giftstoffe in Ihren vier Wänden....

Sind Pilze die neue Quelle ewiger Jugend?

Es ist gut und schön, sich ein wenig Jugend ins Gesicht zu schminken Das Problem ist jedoch, dass keines der Anti-Aging-Geheimnisse aus der Kosmetik-Abteilung kommt jemals da an, wo es wirklich helfen kann – in Ihrem Gehirn. Denn die graue Gehirnmasse ist jeden Tag...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen