Ich muss Ihnen nicht sagen, dass Krebsvorsorge ein riesiges Geschäft ist

In großem Stil wird dort auf die eine oder andere Weise mit Ihrem Geld Kasse gemacht. Dabei stellen viele Studien infrage, ob durch die steigende Anzahl an Screenings wirklich mehr Menschenleben gerettet werden.

Allein die Amerikaner geben pro Jahr Milliarden Dollar für sinnlose Behandlungen aus. Und das, obwohl diese Screenings sehr oft Fehlalarm auslösen. Beispielsweise bei der Mammographie für Männer mit hohem Prostatakrebsrisiko. Untersuchungen haben ergeben, dass diese Screenings gerade bei älteren Leuten sinnlos sind. Weil damit aber viel Geld zu machen ist, stoßen solche Warnungen auf taube Ohren.

Fallen Sie also bitte nicht auf diesen Krebsbetrug herein

Suchen Sie besser nach einer alternativen Methode, die schmerz- und strahlenfrei ist. Schon vor Jahren haben Forscher belegt, dass eine Mammographie Ihr Leben nicht verlängert. Eine neue Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift Radiology, kommt aber zu einem ganz anderen Schluss: Demnach profitieren Männer mit hohem Brustkrebsrisiko von einem selektiven Mammographie-Screening.

Um diese Theorie zu stützen, untersuchten Forscher 1.869 Männer, die zwischen 2005 und 2017 zusammen mehr als 2.000-mal geröntgt worden waren. Am Ende fanden sie 2.300 Brustläsionen, was zu 149 Biopsien führte.

Aus den 149 Biopsien ergaben sich nur 41 Fälle von malignem Brusttumor 

Das ist genau das, was ich meine: Mehr als 100 Männer mussten schmerzhafte und teure Biopsien über sich ergehen lassen, die sie nie brauchten. Fakt ist: Lassen Sie eine Mammographie an sich durchführen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass bei Ihnen fälschlicherweise Krebs diagnostiziert wird. Was dann nur zu einer aggressiven Behandlung führt – anstatt Ihr Leben zu retten.

Ganz abgesehen davon, dass eine Mammographie sogar Krebs VERURSACHEN kann! Wenn sensibles Brustgewebe massiver Strahlung ausgesetzt ist, ist das bekanntlich krebserregend. Und das soll das branchenweit führende Krebsvorsorgeinstrument sein?

Seien wir realistisch

Männer, die eine persönliche Vorgeschichte mit Brustkrebs haben oder Fälle dieser Krankheit in der Familie, haben eine sichere Möglichkeit, dies zu prüfen. Und zwar mit der Infrarot-Thermografie. Diese Untersuchung

  • setzt Sie nicht der Gefahr von Strahlung aus und
  • führt zu weniger falschen positive Ergebnissen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Planung eines Infrarot-Thermografie-Screenings und verabschieden Sie sich von dieser veralteten Mammographie.

 

 

 

Dieses „verbotene“ Lebensmittel verursacht keine Blutzucker-Probleme

Wenn es darum geht, Diabetes in den Griff zu bekommen, wird Ihnen die Schulmedizin alles verbieten, was Ihnen bisher gut geschmeckt hat. Nie wieder Pasta, keinen Joghurt, kein Müsli und kein frisches Brot. Das mag ja alles stimmen, aber wenn es um dieses eine...

Die 4 wichtigsten Fragen zum Coronavirus sind beantwortet

Wir sind schon mehr als neun Monate unter Pandemie-Bedingungen weltweit unterwegs, und dieses Virus zeigt keinerlei Tendenzen, sich abzuschwächen. Aber der Wahnsinn der Medien hat sich ebenfalls noch nicht abgekühlt und Falschinformationen verbreiten sich immer noch...

Mit einem Apfel pro Tag frei von Bluthochdruck?

Äpfel sind wertvolle Lebensmittel Sie bekämpfen Krebs, lindern Asthma, senken das schlechte Cholesterin und senken das Diabetes-Risiko. Und das sind nur ein paar der beeindruckenden Gesundheitsvorteile dieser Frucht. Wie eine neue Studie zeigt, ist diese Frucht auch...

Dieses frühe Alzheimer-Symptom wird immer noch ignoriert

Vielleicht glauben Sie, Sie kennen bereits alle Alzheimer-Symptome Gedächtnisverlust, der Ihr Leben erschwert. Probleme dabei, auch die einfachsten Dinge zu tun. Verwechslungen von Zeiten und Orten. Da sind Anzeichen einer Alzheimer-Erkrankung, die bekannt sind. Aber...

Die schreckliche Wahrheit über Asthmamitteln

Die schreckliche Wahrheit über Asthmamitteln Wenn Sie unter Asthma leiden, wird Ihr Arzt Sie mit einem Steroid behandeln wollen. Und ich wette, Sie wissen bereits, dass dies eine ganz furchtbare Idee ist. Diese Behandlung verursacht nicht nur Halsschmerzen,...

Greift COVID-19 auch das Gehirn an?

Seit das Coronavirus in unser Leben geschwappt ist, hören wir, dass es langfristige Lungenschäden geben kann. Mittlerweile ist klar, dass das Virus die Lunge angreift. Aber wie sich auch zeigt, sind Ihre Lungen nicht das Einzige, um das Sie sich sorgen sollten. Denn...

Dringende Warnung: Mittel gegen Sodbrennen stehen unter Verdacht, Diabetes auszulösen

Wie viele Menschen kennen Sie, die an Sodbrennen gestorben sind? Niemanden, oder? Das hat einen guten Grund, denn Sodbrennen an und für sich ist nicht tödlich. Aber wissen Sie, was tödlich ist? Das Risiko, das Sie bei der Einnahme von Mitteln gegen Sodbrennen...

Der wahre Grund für Ihre Blutzuckerprobleme

Blutzuckerprobleme Ihr Arzt hat Sie immer wieder gewarnt: Ihr Blutwerte entwickeln sich, wie der Bluttest zeigt, in die falsche Richtung. Und natürlich wissen Sie, welche Nahrungsmittel sich auf den Blutzucker auswirken. Aber da gibt es noch etwas, was enorme...

Das COVID-19-Risiko, das in Ihren Medikamenten lauert

39 Millionen Coronainfizierte weltweit In dem Moment, in dem ich dies schreibe, wird diese Zahl schon wieder veraltet und gestiegen sein. Lassen Sie mit dem Händewaschen, dem Halten von genug Abstand und dem Tragen Ihrer Maske bitte nicht nach! Bleiben Sie geduldig...

Das versteckte Corona-Symptom, das fast alle übersehen

Es ist schon verrückt: Vor weniger als 10 Monaten wussten wir nicht einmal, dass es so etwas wie COVID-19 überhaupt gibt Nun sprechen wir über nichts anderes mehr.  Auch wenn zwischendurch die Hoffnung da war, dass es entscheidende Durchbrüche in der Behandlung geben...
Cookie-Einstellungen