Das ist eine traurige Tatsache: Millionen Menschen weltweit leiden unter den langfristigen Nebenwirkungen einer Krebstherapie nach einer Krebsbehandlung, die eigentlich niemals hätte stattfinden müssen.

Aber jetzt erklärt die Schulmedizin, dass sie die Ursache des Problems benennen kann. Es liegt nicht etwa bei den skrupellosen Ärzten, die die Angst vor Krebs ausnutzen. Ärzte, die Patienten zu Behandlungen mit Chemotherapie, Operationen, Bestrahlung und Medikamenten nötigen, um einen Krebs zu therapieren, den man besser in RUHE gelassen hätte. Das Problem sind Sie!

Es sind die Patienten, die in Panik geraten, wenn sie das K-Wort nur hören!

Und wenn Ärzte diesen angstbesetzten Namen einfach durch einen anderen ersetzen, so die neue Idee, würden nicht so viele Patienten darauf drängen, den Krebs zu bekämpfen. Aus dem Stand hat die Studie, die es dazu gibt, 3 Diagnosen parat, für die ein neuer Name vergeben wird. Die erste Diagnose lautet Intrathyreoidale papilläres Karzinom, das weniger als einen Zentimeter lang ist. Das soll zuerst das „K-Wort“ ersetzen in der Hoffnung, dass weniger Patienten eine Behandlung erhalten. Dagegen gibt es nichts einzuwenden, denn eine Studie vor etwa 2 Jahren hat gezeigt, dass 80 Prozent der Schilddrüsenkarzinome bei Frauen keinerlei Behandlung bedürfen und dennoch bei den meisten die Schilddrüse entfernt wurde. Das wiederum bedeutet ein Leben mit Medikamenten, und zwar für den gesamten Rest des Lebens, weil Ihr Körper die Schilddrüsenhormone nie wieder selbst herstellen kann. Die zweite Diagnose lautet intermediate grade ductal carcinoma in Situ (DCIS) oder Stufe 0 Brustkrebs. Der kleine Zusatz „Stufe 0“ allein sollte Ihnen schon verraten, dass es sich nicht um eine Krebserkrankung im eigentlichen Sinne handelt – und dennoch werden die meisten Frauen durch die ganze belastende Behandlung geschickt. Und der dritte Fall, bei dem das erschreckende K-Wort einfach entfernt werden soll, ist ein lokalisierter Prostatakrebs mit einem Gleason score von 6 oder weniger. Die Zahl gibt Auskunft darüber, dass dieser Krebs sehr langsam wächst. Auch diese neue Bezeichnung wird hoffentlich die Überbehandlung beenden.

Natürlich müssen wir überflüssige Operationen und Behandlungen vermeiden. Das ist ein gutes Ziel.

Aber es ist doch ganz gleich, welche klangvollen Namen die Schulmedizin sich ausdenkt, das Problem ist doch nicht die Bezeichnung. Es sind die, die eine Diagnose verkünden.   Solange die nicht an ihrer Haltung den Patienten gegenüber arbeiten … solange sie nicht gezwungen werden, Krebspatienten mit Respekt und Würde zu behandeln und nicht als wandelnde Geldquelle, wird sich nichts ändern. Und allein deswegen muss jeder Krebspatient vor einer Behandlung EINEN SCHRITT tun. Gehen Sie ans Telefon, machen Sie einige Anrufe und hören Sie sich eine zweite und dritte Meinung an, damit Sie alle Perspektiven zu Ihrem Tumor kennen. Und ganz gleich, zu wem Sie sprechen, stellen Sie immer die eine kritische Frage:

Was geschieht, wenn ich gar keine Behandlung wähle?

Sie werden überrascht sein, wie oft Sie die Antwort hören: „Gar nichts“ – selbst wenn der Arzt zuvor einige Male „Äh“ und „Hm“ gebraucht, bis er es aussprechen kann.   Wenn aber eine Behandlung absolut unumgänglich ist, dann fragen Sie nach der am wenigsten invasiven Behandlung. Und suchen Sie gleichzeitig einen ganzheitlich arbeitenden Arzt auf, der Sie mit einer natürlichen Therapie begleitet, um die Nebenwirkungen der Standardtherapie aufzufangen.   Verfolgen Sie weiter in den monatlichen Ausgaben, was es Neues zu den aktuellen alternativen Krebstherapien gibt, und bleiben Sie auch auf Facebook mit mir verbunden.

Anzeige

Essen Sie wie ein Steinzeitmensch, wenn Sie Ihre Leber schützen wollen

Essen wie ein Steinzeitmensch – die Paleo-Diät, eines meiner Lieblingsthemen, was Ihnen als aufmerksamem Leser nicht entgangen sein dürfte Im ersten Moment klingt es schon ein wenig verrückt, dass Sie essen sollen wie ein Höhlenmensch, während uns die Annehmlichkeiten...

Melatonin hat versteckte Fähigkeiten und es geht nicht um besseren Schlaf

Den meisten Menschen fällt nur das Stichwort Schlaf ein, wenn sie Melatonin hören Kein Wunder, schließlich galt Melatonin über Jahrhunderte als Schlafmittel. Sein Spitzname war sogar das „Schlafhormon“. Aber Melatonin kann mehr, als nur die Augen zuziehen. Es vermag...

Sind Sie Diabetiker? Dann essen Sie das zum Frühstück

Nichts ist so beständig wie der Wandel  Das gilt auch für die Informationen zum Thema Frühstück. Und wenn ich Ihnen eine verbindliche Auskunft dazu geben sollte, dann die, dass so ziemlich alles, was Sie bislang darüber gehört haben, falsch ist. Das Frühstück, das aus...

Dieses eine Antioxidans wollen Sie NICHT im Essen haben

Die Wahrnehmung kann anders als die Realität sein. Denken Sie an Makleranzeigen zum Verkauf eines Hauses: Ein kleines Haus wird gern als kuschelig dargestellt, eines, das fast auseinanderfällt, als Traumobjekt für begabte Heimwerker, und sogar die Lage an der Autobahn...

Liegt das Geheimnis für ein langes Männerleben in diesem Frauenhormon?

Es gibt Sprichwörter, die besagen: „Hinter jedem erfolgreichen Mann, steht eine erfolgreiche Frau“ oder, dass Frauen die „bessere Hälfte“ seien. Vielleicht kann die Wissenschaft das jetzt bestätigen. Neueste Forschung zeigt, dass es ein weibliches Hormon ist, dass Sie...

Verjüngen Sie Ihr Gehirn in wenigen Minuten pro Tag

Es gibt nichts, was es nicht gibt, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Und ganz verrückt wird es, wenn es um die Erhaltung der geistigen Fitness geht. Pillen, die Ihnen ein Gedächtnis, wie das eines Elefanten versprechen, sind noch die unspektakulärste Methode. Es...

Neue Gesundheitsgefahr für Senioren

Wenn es darum geht, Ihr Herzinfarktrisiko zu senken, scheint alles gegen Sie zu sein Hoher Blutdruck, zu hohe Cholesterinwerte, Ihre Ernährung, Ihre familiäre Vorbelastung usw. Aber es gibt eine weitere Gefahr für Ihr Herz – und von der spricht niemand, bis jetzt...

Mit diesem einen Nahrungsmittel halten Sie Ihre Cholesterinwerte niedrig

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass zu hohe Cholesterinwerte die Gefahr für einen Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen Darum ist es wichtig, auf einen gesunden Cholesterinwert zu achten und zu hohe Werte zu senken. Die Standardtherapie der Schulmedizin sind...

Einfaches Vitamin lässt Brustschmerzen verschwinden

Schmerzen kann man nicht einfach ignorieren Und das sollten Sie auch gar nicht, denn Schmerzen sind ein Signal des Körpers, dass irgendetwas nicht stimmt. (Hier liegt auch das Problem von Schmerzmitteln: Wenn Sie immer nur eine Pille schlucken, geht zwar der Schmerz...

Dieses „duftende“ Gemüse senkt Ihre Krebsgefahr

Viele Menschen lieben diese unglaublich gesunden Gemüse, viele hassen sie einfach Die Rede ist von Knoblauch und Zwiebeln. Dabei sollte sich jeder mit den wertvollen Inhaltsstoffen versorgen können. Neueste Forschungsergebnisse zeigen: Je mehr und häufiger Sie davon...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen