Ich habe in meiner Klinik in Massachusetts wohl einige Tausend Frauen auf ihrem Weg durch die Wechseljahre begleitet

Es waren vor allem Frauen, die jahrelang unter Hitzewallungen litten und an nächtlichen Schweißausbrüchen, bevor sie zu mir in die Sprechstunde kamen. Wenn Ihnen das irgendwie bekannt vorkommt oder Sie die Wechseljahre bereits hinter sich haben, und sich noch gut daran erinnern, wie es war, ist diese Nachricht wichtig für Sie.

Denn Hitzewallungen sind mehr als nur eine lästige Begleiterscheinung. Sie können ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Herz in Schwierigkeiten gerät, je älter Sie werden.

Die Wahrheit über Hitzewallungen

Wenn Sie Ihr Nachthemd mehrmals in der Nacht tauschen müssen oder mussten und tagsüber solche Hitzewallungen haben oder hatten, dass Sie danach Ihre Kleider auswringen könnten, kann das ein Warnzeichen auf Herzerkrankungen sein. Denn wie sich herausstellt, stehen dauerhafte Hitzewallungen in einem direkten Verhältnis zu Herzinfarkt und Schlaganfall.

Wissenschaftler haben die Daten von mehr als 3.300 Frauen über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten gesammelt und ausgewertet und dabei eine alarmierende Entdeckung gemacht. Den Forschern fiel auf, dass Frauen, die Mitte vierzig in die Studiengruppe kamen und mehr als andere Teilnehmerinnen unter Hitzewallungen litten später im Leben auch häufiger Herzkrankheiten entwickelten.

Zusätzlich fangen sie heraus, dass Frauen, die von dauerhaften Hitzewallungen berichteten, ein 80 Prozent höheres Risiko für Herzerkrankungen in den nächsten 20 Jahren hatten

Diese Zahlen blieben auch dann bestehen, wenn die Patientinnen, die rauchten, hohen Blutdruck hatten, übergewichtig oder Diabetikerinnen waren, herausgerechnet wurden. Von den verbleibenden Frauen hatten 231 einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder Herzversagen. Bis zu dieser Studie war den Ärzten nicht bewusst, dass es einen Zusammenhang zwischen Herzkrankheiten und Hitzewallungen gibt.

Aber Sie können sich vor diesen Begleiterscheinungen der Hitzewallungen schützen, und ich zeige Ihnen wie:

  • Wenn Sie bereits durch die Menopause sind und sich daran erinnern, an diesen Symptomen gelitten zu haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich Weißdornpräparate und Coenzym Q10 verschreiben.
  • Wenn Sie gerade mitten in den Wechseljahren sind, vermeiden Sie alles, was Hitzewallungen auslöst wie Koffein, Alkohol und Stress.

Und wenn Sie gerade in den Wechseljahren sind, dann versuchen Sie es mit diesen natürlichen Mitteln zur Unterstützung:

  • Vitamin E. Dieses einfache Vitamin lindert Entzündungen. Es ist gleichzeitig eine wertvolle Unterstützung für Ihre Herzgesundheit und hilft gegen Hitzewallungen und nächtliche Schweißausbrüche.
  • Ginseng. Diese alte chinesische Heilpflanze bringt Ihnen bei einigen Beschwerden in der Menopause, wie Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen, Erleichterung.
  • Hormonersatztherapie mit bioidentischen Hormonen. Diese Behandlung sollte die letzte Möglichkeit sein, die Sie in Erwägung ziehen, um Ihre entgleisten Östrogene und andere Hormone wieder in die Spur zu bringen. Suchen Sie sich die Unterstützung eines erfahrenen Arztes – Hormontherapien eigenen sich nicht zur Selbstbehandlung.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Infektionsschutz-Trio sollten Sie immer im Haus haben

Noch immer ist unsicher, ob und wann es eine Behandlung gegen Covid-19 geben wird Die Ärzte tun alles in ihrer Macht Stehende, aber dieses Virus ist schnell und es ist neu. Darum sind auch die rasanten Wandlungen, die es während der Erkrankung in seinen Symptomen...

Senioren sollten diesen Schlüssel zur Heilung kennen

Heute kann man fast überall auf der Welt mit Angehörigen kommunizieren. Die meisten sind nur ein paar Klicks entfernt. Trotz dieser ständigen Verbundenheit sind Senioren heute einsamer denn je. Bei Befragungen gaben mehr als 43 Prozent aller Senioren an, sich täglich...

Diese Frucht kehrt Diabetes um

Sie fühlen sich durstiger als eine Pflanze in der Wüste? Sie haben weniger Energie als ein Marathonläufer nach 42 km? Sie sind so hungrig, dass Sie den Kühlschrank leer essen könnten? Wenn Sie Diabetiker sind – oder sich auf einen Diabetes Typ 2 zubewegen – scheint es...

Lesen Sie diesen Artikel, bevor Sie zu Antibiotika greifen

Auch wenn wir alle zurzeit die ganze Aufmerksamkeit auf Covid-19 richten, sollten wir nicht vergessen, dass es auch noch ein Leben danach gibt Wenn alles – hoffentlich bald – wieder unter Kontrolle ist, dann sollten wir auf das vorbereitet sein, was als Nächstes...

Infektionen mit Silber besiegen

Zur Mitte der Woche habe ich eine gute Nachricht für Sie aufbewahrt, denn Mutter Natur lässt uns auch in Krisen nicht im Stich. Das, was wir uns heute anschauen miteinander, ist die Wirkung von kolloidalem Silber. Es wird immer eine neue Seuche, Pandemie, Epidemie...

Covid-19 wird auch von völlig symptomfreien Menschen übertragen

Schulen sind geschlossen, Sportveranstaltungen fallen aus und das öffentliche Leben wird immer weiter zurückgefahren Ganz gleich, welchen Ort der Erde Sie sich anschauen: Die Welt verändert sich, Menschen verändern sich. Alles wegen eines Virus mit Namen Covid-19. Die...

Coronavirus und Pflegeheime – dass sollten Sie unbedingt wissen

Explosiv – das trifft die Entwicklung der Coronafälle glaube ich am besten Darum gilt unser Blick heute den Lieben in Ihrer Familie, die zurzeit oder als Kurzzeitpflege in einem Altersheim Leben. Denn sie sind dem größten Risiko ausgesetzt. Wie können Sie Ihre Lieben...

So schützen Sie sich, wenn das Coronavirus bei Ihnen im Wohnviertel angekommen ist

Anfang der Woche sprachen wir darüber, dass sich die Symptome einer Coronavirus-Erkrankung auch als Magen-Darm-Beschwerden zeigen können. Heute wissen wir, dass sich das Virus auch verbreiten kann, ohne überhaupt irgendein Symptom zu zeigen. Um dieses Virus ganz zu...

So schützen Sie sich und Ihre Lieben wirksam vor dem Coronavirus

Der beste Schutz vor diesem und allen anderen Viren oder sonstigen Erkrankungen ist ein starkes Immunsystem Dazu sollten Sie jetzt ganz aktuell in ausreichender Menge Vitamin C, Zink, Echinacea Colostrum und Holunderbeerenextrakt oder -saft im Haus haben. Eine...

Coronavirus-Symptome, die Ärzte häufig übersehen

Die Zahlen zu den Neuerkrankungen mit dem Coronavirus oder COVID-19 schießen von einem Tag auf den anderen in immer schwindelerregende Höhen Mit den steigenden Infektionszahlen steigen auch die Zahlen der Toten unaufhaltsam an. Pandemie und Katastrophenfall sind die...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen