Diabetes ist für viele der Anfang einer langen Krankheitsspirale, die nur eine Richtung kennt: abwärts

Jeden Tag zwingt Sie diese Krankheit dazu, Medikamente einzunehmen. Zu hohe Blutzuckerwerte zerstören Ihre Blutgefäße. Sie haben ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Nieren- oder Nervenschäden. Diabetes kann viel zerstören – bis Sie etwas dagegen tun!

Sie können es so machen, wie Ihr Arzt es Ihnen vorschlägt: mit Medikamenten, Ernährung und Bewegung. Aber ich habe eine bessere Lösung für Sie: Es ist kein neues Medikament, sondern ein sehr altes! Und das sollten Sie darüber wissen.

Bekämpfen Sie Diabetes mit Akupunktur

Die Fachzeitschrift Complementary Therapies in Clinical Practice veröffentlichte eine neue Studie, die eindrücklich zeigt, wie sehr Akupunktur die Lebensqualität von Diabetikern verbessern kann. Akupunktur ist eine mehr als 3.000 Jahre alte Techniken der chinesischen Medizin, um Krankheiten und Schmerzen zu lindern und zu heilen.

Zu Forschungszwecken haben die Wissenschaftler 21 Studien mit insgesamt 1.943 Teilnehmern verglichen. Sie haben dabei reine Akupunktur gegen Akupunktur mit klassischen Behandlungsansätzen verglichen.

Dabei stellten Sie bei der Kombination von klassischer Behandlung und Akupunktur folgende Veränderungen fest:

  • niedrigerer Nüchternblutzucker, Blutzucker und HbA1c-Wert
  • bessere Cholesterin- und Blutdruckwerte
  • Gewichtsreduktion

Gute Nachrichten also für alle, die gesund und jung bleiben wollen. Und wenn Sie sich um all die Nadeln Sorgen machen, die mit der Akupunktur auf Sie warten, dann kann ich Sie beruhigen: Die Nadeln sind so dünn, dass Sie sie kaum spüren werden.

 

Cookie-Einstellungen