Wenn Sie so gern Fußball schauen wie ich, dann sehen Sie auch gelegentlich die Trinkflaschen, die Sportler vor der Verlängerung gereicht bekommen.

Trinkflaschen mit geheimnisvollem Inhalt, die Ihnen suggerieren: Es ist wichtig und richtig, nach sportlichen Höchstleistungen Sportlimonaden zu trinken. Aber eine neue Studie zeigt, was geschieht, wenn Menschen diese angeblich so gesunden Getränke der Sportindustrie direkt nach einer sportlichen Leistung trinken.

Das Ergebnis der Forscher ist alarmierend

45 Minuten nach dem Sport wurde an Probanden ein Glas sehr beliebte Zitronenlimonade – zuckerhaltig und mit Koffein versetzten – gereicht. Nach dem Trinken maßen die Forscher Herzrate, Körpertemperatur, Blutdruck und Gewicht. Sie hielten ebenfalls Ausschau nach einer möglichen Nierenschädigung.

Das haben sie dabei herausgefunden

  • Es waren Marker für eine akute Nierenschädigung zu finden.
  • Die Kerntemperatur des Körpers war erhöht
  • Es gab klare Anzeichen einer Dehydrierung, also eines Wassermangels.

Mit anderen Worten: Diese Getränke sind alles andere als erfrischende, wassergebende Kraftspender, wie die Werbung es uns gern glauben machen möchte. Sie sind sogar genau das Gegenteil davon: regelrecht gefährlich.

Das Problem solcher Limonaden liegt in ihrem beängstigend hohen Fructoseanteil. Im Durchschnitt enthält eine 300-ml-Flasche mehr als 9 Teelöffel Zucker. Das ist es auch, was Ihre Nieren in solchen Stress versetzt. Sie gehen beim Verzehr dieser „Sportlergetränke“ ein großes Risiko ein, Ihre Nieren zu schädigen. Versuchen Sie es stattdessen im Sommer mit einem Getränk, das wirklich erfrischt und Ihnen ausreichend Flüssigkeit bietet.

Ich spreche von selbst gemachter Limonade. Nicht die Limonade, die Sie kaufen können, die hat noch mehr Zucker als die angeblichen Erfrischungsgetränke der Sportindustrie.

Machen Sie Ihre eigene Limonade – lecker und preiswert

Dazu drücken Sie einfach zwei Limonen aus und geben den Saft in gefiltertes Wasser. Wenn Ihnen das zu sauer ist, fügen Sie noch einen halben Teelöffel Honig hinzu. Alternativ können Sie Ihr Wasser auch mit einem Stück Honigmelone oder ein paar Tropfen schwarzen Tee aufpeppen. All das erfrischt und versorgt Sie mit gesunder Flüssigkeit.

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen