Die Zahl der Herztoten steigt Jahr für Jahr

Und so, wie es aussieht, bewegt sich die klassische Medizin auf der Verliererstraße, wenn es darum geht, diese Todesfälle zu vermeiden. Eine kleine Gruppe Wissenschaftler bildet die Ausnahme, denn sie haben einen Schritt außerhalb der üblichen Denkmuster der Schulmedizin gewagt, mit dem sie versuchen, das Risiko eines tödlichen Infarktes zu senken. Weder geht es dabei um eine neue, abgefahrene Maschine noch um irgendwelche Medikamente. Nein, denn es ist viel einfacher als das. Die Lösung soll ein ganz einfaches Nahrungsergänzungsmittel sein, das Sie durchaus schon in Ihrem Arzneischrank haben könnten. Nehmen Sie es ein und Ihr Herz ist sicher! Fischöl ist das Wundermittel, das mit seinen Omega-3-Fettsäuren für Ihre Herzgesundheit sorgt. Dieses einfache Nahrungsergänzungsmittel kann:

Ihr Alzheimer-Risiko senken,
Ihren Blutdruck in gesunde Bereiche bringen und dort halten,
Blutverklumpungen vorbeugen und
Angststörungen besiegen.

Das ist aber erst der Anfang …

Denn die Forschergruppe hat entdeckt, dass Fischöl Ihr Herzinfarkt-Risiko um 10 Prozent senken kann. In einer Studie, die im Journal of the American Heart Association veröffentlicht wurde, haben Forscher Ergebnisse aus 13 Untersuchungen gesammelt und ausgewertet. Das waren nicht nur Studien an ein paar einzelnen Menschen. Bei den Studien nahmen mehr als 125.000 Probanden teil. Und die Ergebnisse? Teilnehmer, die täglich Fischöl als Nahrungsergänzung einnahmen, wiesen ein geringeres Risiko auf, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden als die, die nur ein Placebo erhielten.

Fischöl schützt demnach vor
Herzinfarkt,
koronaren Herzerkrankungen und
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Es ist sehr einfacher, auch so gut geschützt zu sein: Fischöl finden Sie in jeder Apotheke und im Internet. Das Beste aber ist, dass es bezahlbar ist. Achten Sie darauf, dass Sie eine Tagesdosis von 840 mg bekommen. Das erreichen Sie übrigens auch, wenn Sie mindestens zweimal in der Woche Fisch essen, der reich an Omega-3-Fettsäuren ist, etwa Lachs, Makrele und Sardinen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen