Viele Menschen lieben diese unglaublich gesunden Gemüse, viele hassen sie einfach

Die Rede ist von Knoblauch und Zwiebeln. Dabei sollte sich jeder mit den wertvollen Inhaltsstoffen versorgen können. Neueste Forschungsergebnisse zeigen: Je mehr und häufiger Sie davon essen, desto niedriger ist Ihr Krebsrisiko.

Lassen Sie uns heute einen Blick auf das duftende Gemüse werfen und ich zeige Ihnen, wie Sie davon mehr bekommen, auch wenn Sie bisher noch kein Fan sind.

Krebsgefahr mit Knoblauch und Zwiebeln senken

Eine Studie aus China zeigt, dass ein hoher Anteil von Zwiebeln, Lauch und Knoblauch in der täglichen Ernährung das Krebsrisiko für Analkrebs um 79 Prozent senkt. Die Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass der Stoff Allicin, der in beiden enthalten ist, die schützende Wirkung ausmacht.

Allicin gibt diesen Gemüsesorten ihr typisches Aroma und ist gleichzeitig ein wirksames Antioxidans, das nur ein Teil der unglaublich vielen Vorteile von Knoblauch und Co. ausmacht.

Hier gilt: Viel hilft viel und je mehr Sie davon zu sich nehmen, desto besser

Und wenn Sie kein Fan sind, dann verstecken Sie die Lebensretter im Essen. Sie mindern den Duft, wenn Sie Knoblauch mit gesunden Fetten mischen, wie zum Beispiel einer Avocado, und daraus eine Guacamole, eine leckere Avocadocreme, machen.

Das ist mein Rezept für diesen herrlichen Brotaufstrich und wirklich gesunden Dip. Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 1 Limone
  • 5 kleine Cocktailtomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel (man benötigt etwa 2 TL fein gewürfelte Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 EL frischen Koriander, gehackt
  • Eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

Geben Sie alles in einen hohen Behälter und mixen Sie es mit einem Pürierstab. Es hilft auch, nach dem Genuss einen Apfel zu essen, wenn Ihre Sorgen dem Knoblauchatem gelten.

Und wenn Sie wirklich weder Knoblauch noch Zwiebeln essen können, dann wenden Sie sich Nahrungsergänzungsmitteln zu. In nahezu jedem Drogeriemarkt finden Sie Knoblauchkapseln, die absolut geschmacksneutral sind.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen