Je älter wir werden, desto mehr drängt sich die Gesundheit unserer Blase in den Vordergrund

Unsere Nächte werden von häufigen Toilettenbesuchen unterbrochen und wir haben nach dem Toilettengang Schwierigkeiten, wieder einzuschlafen. Kinobesuche oder Fußballspiele fallen häufigen Toilettenpausen zum Opfer, weil man immer den besten Teil verpasst.

Aber wenn man dann erst einmal im Bad ist: Männer warten gefühlt eine Ewigkeit darauf, dass der Urinfluss startet. Und Frauen schaffen es oftmals nicht bis zum Badezimmer, da es wegen der sogenannten Dranginkontinenz zu vorzeitigem Urinabgang kommt. All das sind natürliche Begleiterscheinungen des Altes. Darum möchte ich heute mit Ihnen sechs natürliche Geheimnisse teilen, die Ihnen eine enorme Erleichterung für die Blase bieten.

So verbessern Sie Ihre Blasenfunktion

Nr. 1 Doppel Entleerung
Wenn sich Ihre Blase nach dem Toilettengang nicht wirklich leer anfühlt, dann probieren Sie es mit dieser Technik. Stehen Sie nach der ersten Entleerung auf und bleiben Sie eine Minute lang stehen. Dann setzen Sie sich wieder hin und ruckeln Sie ein wenig hin und her.

Nr. 2 Versuchen Sie es mit einem Reinigungscocktail
Mischen Sie einige Teelöffel Apfelessig mit Honig in einer Tasse warmem Wasser. Die antibakteriellen Eigenschaften von Honig und Essig reinigen die Harnwege. Ich empfehle zwei bis drei Tassen pro Tag.

Nr. 3 Streichen Sie kohlensäurehaltige Getränke
Kohlensäure macht Ihren Urin sauer und das verschlimmert Ihre Inkontinenz-Probleme. Vermeiden Sie jede Form von Kohlensäure – auch in Wasser und Limonaden.

 Nr. 4 Beckenbodentraining 
Beckenbodentraining ist für Männer und Frauen gleichermaßen gut geeignet. Mit einem gut trainierten Beckenboden haben Sie nicht nur besseren Sex, sondern auch keine Inkontinenz-Probleme mehr. Täglich zwei kleine Übungen und Ihr Muskel ist trainiert. Je Übung fünf Sekunden An- und Entspannung, und zwar 10-mal hintereinander sind ein gutes Maß.

Nr. 5 Akupressur 
Wenn Sie Harndrang spüren, dann setzen Sie sich hin und versuchen Sie es damit: Reiben Sie Ihr Fußgelenk gegen das Schienbein Ihres anderen Beines und warten Sie, bis der Druck vorbei ist. Dieser Druck auf das Schienbein aktiviert einen Nerv, der mit der Blase verbunden ist.

Nr. 6 Harnverhalten 
Übung macht den Meister. Diese Übung hilft im Notfall wirklich, ein paar Minuten dringenden Harndrang zurückhalten zu können. Beginnen Sie mit 3 Minuten und steigern Sie sich langsam. Das ist am Anfang schwer – wird aber jedes Mal einfacher. Sie werden es sehen!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen