Für viele meiner Patienten ist die Vorstellung, im Alter abhängig von einer fremden Pflegekraft zu sein, schlimmer als die Vorstellung vor dem Tod selbst

Wenn Sie mir heute Ihre Zeit schenken, zeige ich Ihnen, wie es niemals dazu kommen muss. Niemand von uns will im Altersheim enden – allein und vergessen – und darum lernen Sie jetzt einen Trick kennen, mit dem Sie sich vor dem Altersheim retten können.

So bleiben Sie unabhängig

Stürze sind die Hauptursache für einen traumabedingten Krankenhausaufenthalt bei Senioren. Wenn wir altern, funktioniert unser Körper nicht mehr so wie zuvor. Die Knochen werden schwächer, die Kraft verlässt uns – und das ist häufig bloß der Anfang vom Ende.

Glücklicherweise müssen Sie sich über diese Abwärtsspirale keine Gedanken mehr machen, denn es gibt eine Art der Bewegung, die Sie vor Stürzen schützt.

Ich spreche vom Tanzen

Die Zeitschrift JAMA Network Open veröffentlichte eine Studie, die zeigt, dass Tanzen das Sturzrisiko bei Senioren um 31 % senkt. Experten begründen die Vorteile des Tanzens zum Erhalt Ihrer Unabhängigkeit wie folgt:

Tanzen gehört zu den wenigen Übungen, bei denen Sie körperliche und mentale Herausforderungen gleichzeitig meistern müssen. Um tanzen zu können, müssen Sie

  • Ihre Balance halten,
  • sich an Ihre Tanzschritte erinnern sowie
  • Ihren Partner und sich selbst zur Musik koordinieren.

Davon abgesehen verbrennt es noch ein paar Kalorien und macht Spaß

Sie können das Tanzen in viele Lebenssituationen einbauen, etwa einen Tanzkurs besuchen, eine Gymnastikgruppe mit Tanzschwerpunkt wie Zumba, Barre oder Jazzdance buchen, einen Tanzabend im Freundeskreis starten oder sogar Online-Kurse mitmachen, um bei sich zu Hause zu tanzen.

Damit sind Sie anschließend so fit wie noch nie!

Cookie-Einstellungen