Neun Monate Pandemie und kein Ende in Sich

Glücklicherweise habe ich eine neue Entdeckung für Sie, die Ihnen neue Hoffnung gegen COVID-19 bringt und vielleicht dazu beiträgt, dass 2021 ein besseres Jahr wird. Sie werden diese neuesten Erkenntnisse lieben.

Ein Geheimnis gegen COVID-19 entdeckt?!

Wie es scheint, ist das Kuschelhormon Oxytocin es wert, auch als Behandlung gegen COVID-19 erforscht zu werden. Dieses Hormon habe ich Ihnen in der Vergangenheit bereits als Behandlungsoption gegen Alzheimer und Osteoporose vorgestellt.

Eines der größten Probleme, die dieses Virus auslöst, ist, dass es im Körper zu einem Cytokin-Sturm kommt, bei dem Ihr Körper sein eigenes Gewebe als Folge einer Immunsystem-Überreaktion angreift.

Die Fachzeitschrift Physiological Genomics veröffentlichte eine Studie, in der der Arzneistoff Carbetocin, der ähnlich wirkt wie Oxytocin, T-Zellen des Immunsystems zu aktivieren scheint. Das sind Immunzellen, die eine wichtige Rolle bei der Immunantwort spielen.

Das ergibt Sinn, da neueste Forschungsergebnisse die Vermutung nahelegen, dass Oxytocin Entzündungen vermindern kann

Die Charakteristika von Carbetocin scheinen denen von Lopinavir zu ähneln – einem Medikament, das bereits als Behandlungsmittel von COVID-19 diskutiert wird.

Die Forscher schließen daraus, dass Oxytocin die Fähigkeit hat, einen Cytokin-Sturm bei COVID-19-Patienten zu verhindern. Auch wenn dazu noch weitere Forschungen nötig sind, gibt es viele Gründe, warum Sie versuchen sollten, Ihre Oxytocin-Werte über den Tag zu steigern:

  • Es hilft dabei, Stress abzubauen.
  • Es steigert das sexuelle Verlangen.
  • Es verbessert soziale Kompetenz.
  • Es wirkt schlaffördernd.

So gelingt Ihnen die Oxytocin-Steigerung am besten

  • Streicheln Sie ein Haustier.
  • Nehmen Sie ein warmes Bad.
  • Seien Sie zärtlich mit Ihrem Partner.
  • Umarmen Sie Ihren Partner.
  • Essen Sie mit geliebten Menschen.
Cookie-Einstellungen